Samstag, 21. Oktober 2017
Home - Indien Entdecken - Telangana

Telangana

Die Teilung des Staates Andhra Pradesh erfolgte am 02.06.2014. Dem ging ein langjähriger Prozess voraus. Die Einwohner der Region fühlten sich seit der Gründung des Bundesstaates durch die zwei anderen Regionen Andhra Pradeshs benachteiligt und forderten seit 50 Jahren ihre Unabhängigkeit, die dann 2014 erfolgte.

Die Regierung hat sich darauf geeinigt, Hyderabad als Hauptstadt sowohl von Andhra Pradesh als auch von Telangana für 10 Jahre festzulegen.

Der neugegründete Staat Telangana hat 35 Mio. Einwohner, davon sind 85,9 % Hindus, 12,4 % Moslems und 1,2 % Christen.

Telangana ist der zwölftgrößte und gleichzeitig der rohstoffreichste Bundesstaat Indiens und besitzt folgende Bodenschätze: 20 % Kohle, 45 % Waldfläche. Der Rest der Region ist Ödland.

Geschichte

Die Region wurde erstmals in der Aitareya Brahmana (800 v. Chr.) erwähnt. Zu der Zeit wurde sie Dakshina Padh genannt. Historiker gehen davon aus, dass neben den Andhras, auch die Pulindas und Sabaras in Dakshina Padh lebten. Laut Überlieferungen bestand die Gegend um 300 v. Chr. aus 30 befestigten Städten und verfügte über eine Armee von 100.000 Infanteristen, 2.000 Kavalleristen und 1.000 Elefanten. Buddhistische Schriften besagen, dass die Andhras ihr Reich zu jener Zeit in der Godavari-Region gründeten und König Ashoka sie in einem Erlass als seine Untertanen bezeichnete.

Wirtschaft

Telangana ist auf dem Weg ein eigenes politisches und wirtschaftliches System aufzubauen. Finanzhilfen stehen dem Staat von Seiten der Zentralregierung zur Verfügung. Die Hauptstadt Hyderabad gehört neben Bangalore zu den bedeutendsten IT-Zentren.

Städte und Sehenswürdigkeiten

Tourismus

Telangana ist durch seine zehn unterschiedlichen Distrikte sehr vielfältig und verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Moscheen, Basare und Tempel. Beliebte Reiseziele sind Hyderabad, Secunderabad, Warangal, Khammam, Adilabad und Nizamabad.

Klima & Geographie

Telangana ist ein Binnenland im südlichen Zentralindien. Die Größe der Fläche beträgt 114.840 Quadratkilometer und grenzt südöstlich an Andhra Pradesh und südwestlich an Karnataka. Nordwestlich grenzt der Bundesstaat an Maharashtra und nordöstlich an Chhattisgarh und Odisha. Telangana hat insgesamt zehn Distrikte:

  • Khammam
  • Mahbubnagar
  • Nalgonda
  • Rangareddy
  • Warangal
  • Karimnagar
  • Nizamabad
  • Adilabad
  • Medak
  • Hyderabad

Die Flüsse Godavari und Krishna fließen durch Telangana und gehören zu den Hauptwasserwegen Indiens. Das Klima in ist heiß und trocken.

Schreibe einen Kommentar