IGMBS – Rede des Generalkonsuls B.S. Mubarak

Zukunftsweisende Kooperation: Nasscom Business Delegation stärkt deutsch-indische Beziehungen

Die Nasscom Business Delegation aus Indien, die zuvor in Hamburg und Berlin Station gemacht hatte, fand ihren krönenden Abschluss in Mainz, einem bedeutenden Zentrum für Wirtschaft und Technologie in Deutschland. Vom 20. bis 24. November 2023 waren Vertreter innovativer Technologieunternehmen aus Indien in Deutschland unterwegs, um die bilateralen Beziehungen im Bereich der digitalen Transformation zu vertiefen.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von Nasscom, dem BVMW e.V. Bundesverband Mittelstand, Excelencia und der Landeshauptstadt Mainz. Die Moderation des umfangreichen Programms übernahm Herr Vinod Kumar, Consul (Pol, Eco & Com) und Commercial Representative.

Die Veranstaltung in Mainz begann mit einer Begrüßungsrede von Frau Manuela Matz, Leiterin für Wirtschaftsangelegenheiten der Stadt Mainz, und einer anschließenden Ansprache von Reinhold von Ungern-Sternberg vom BVMW, die die Bedeutung der Veranstaltung für die indo-deutschen Geschäftsbeziehungen hervorhob.

Wirtschaftliche Transformation und Digitalisierung

Ein besonderer Höhepunkt war die Rede des indischen Generalkonsuls B.S. Mubarak. Er präsentierte eine umfassende Analyse der wirtschaftlichen und sozialen Transformation Indiens in den letzten zehn Jahren. Mubarak betonte, dass Indien heute die fünftgrößte Wirtschaftsmacht der Welt ist und bis 2030 voraussichtlich zur drittgrößten aufsteigen wird. Er wies darauf hin, dass von den insgesamt 950 Milliarden US-Dollar an ausländischen Direktinvestitionen, die Indien in den letzten acht Jahren erhalten hat, 550 Milliarden aus 162 Ländern stammen, was das internationale Vertrauen in Indien widerspiegelt.

Er hob hervor, dass Indien mit einem Durchschnittsalter von 28 Jahren über die größte Humankapitalressource der Welt verfügt und bald 100 Millionen Erstwähler bei den Wahlen haben wird, was auf bedeutende soziale Veränderungen hindeutet. Im Bereich der Digitalisierung unterstrich Mubarak Indiens bedeutende Fortschritte, insbesondere durch die Einführung der Aadhaar-Digitalidentität und die Nutzung digitaler Technologien in verschiedenen Sektoren wie Bankwesen, Versicherung und Telekommunikation.

Die „Digital India“-Kampagne, die 2015 gestartet wurde, hat maßgeblich dazu beigetragen, Indien in eine digitalisierte Gesellschaft und Wirtschaft zu verwandeln. Heute besitzt fast jeder Inder ein Bankkonto, und die formale Bankteilnahme ist von 20% im Jahr 2011 auf über 80% im Jahr 2023 gestiegen. Mubarak wies auch auf Innovationen wie das Unified Payment Interface (UPI) und die Demonetisierung hin, die Indien zum Weltführer bei digitalen Zahlungen gemacht haben.

Zudem stellte er das beeindruckende Wachstum des indischen Startup-Ökosystems dar, das von 1.000 Startups im Jahr 2016 auf 12.000 Startups im Jahr 2023 angewachsen ist, darunter 111 Einhörner. Diese Entwicklung zeigt, wie digitale Innovationen die Geschäftswelt in Indien transformiert haben.

In der Keynote-Adress hob Herr Shivendra Singh, Vice President & Head Global Trade Development bei Nasscom, die Bedeutung der digitalen Transformation für den globalen Handel und insbesondere für den deutschen Mittelstand hervor. Er kündigte das Nasscom Technology and Leadership Forum (NTLF) an, das vom 20. bis 21. Februar 2024 im Jio World Center in Mumbai stattfinden wird. Dieses Forum, bekannt als die größte Technologie- und Führungskräfteveranstaltung in Asien, hat sich über drei Jahrzehnte hinweg als treibende Kraft für Indiens Weg in eine technologiegetriebene Zukunft etabliert.

Besonders inspirierend war der Erfahrungsbericht von Balakrishnan Ranganathan, dem Vorsitzenden von Excelencia Consulting, der über die Erfolgsgeschichte seines Unternehmens im Bereich der globalen IT-Lösungen berichtete.

Alexander Müller von Hexaware teilte seine Einsichten in die deutsch-indischen Projekte und ihre transformative Kraft. Eine interaktive Sitzung mit Asha-Maria Sharma, Andreas Stein, Alexander Müller und Suvish Viswanathan bot Einblicke in die Technologietrends, die das Geschäft in Indien und Deutschland prägen. Madhav Mukund diskutierte die Wachstumschancen für indische Unternehmen auf dem deutschen Markt, gefolgt von einer Diskussionsrunde zur Auswahl geeigneter ERP-Lösungen mit Axel Angeli, Ashant Chalasani, Pascal Köth und weitere Experten der 50 Experts Advisory Alliance.

Kulturelle Highlights und Netzwerkchancen

Die Veranstaltung endete mit abschließenden Bemerkungen von Konsul Vinod Kumar und einer Bollywood-Tanzdarbietung der Frankfurt Indian Scholars Association e.V. Das anschließende Networking-Dinner bot eine entspannte Atmosphäre für weiterführende Gespräche und mögliche Kooperationen.

Mit diesem Besuch hat die Nasscom Business Delegation eindrucksvoll demonstriert, wie indische Innovationskraft und deutsche Präzision in der digitalen Welt erfolgreich zusammenwirken können. Die Veranstaltung stärkte nicht nur die Geschäftsbeziehungen zwischen Indien und Deutschland, sondern legte auch den Grundstein für eine fruchtbare zukünftige Zusammenarbeit.

Facebook
LinkedIn
X
Email
WhatsApp
Reddit

INDIEN aktuell Newsletter

Jetzt abonnieren und diese Vorteile sichern:

Ich stimme zu, dass ich den INDIEN aktuell Newsletter der prexma GmbH zum Thema INDIEN erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft auf meiner Profilseite oder am Ende jeder Newsletter E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden