Indian Railways weiht den Tiger Express ein

Der Semi-Luxuszug „Tiger Express“ ging am 5. Juni 2016, dem Weltumwelttag, in Delhis Bahnhof Safdarjung Station an den Start. Indiens Eisenbahnminister Suresh Prabhakar Prabhu gab den Startschuss für die Jungfernfahrt. Der Zug führt seine Passagiere auf die Spuren der Tiger in Indien. Betrieben wird der „Tiger Express“ von der Indian Railway Catering & Tourism Corporation (IRCTC). Mit ihm können Touristen in die Nationalparks Bandhavgarh und Kanha in Madhya Pradesh sowie zu den Dhuadhar Wasserfällen in Bedhaghat bei Jabalpur fahren. Im Preis einer fünftägigen Reise (sechs Nächte) mit dem Zug sind drei Tiger-Safaris sowie drei Nächte im Mogli Resort in Bandhavagar und Kanha, Sightseeing-Trips, Transfers, Verpflegung (Buffet), Inter-City-Transfers und eine Reiseversicherung inbegriffen.

IRCTC möchte noch weitere touristische Rundreisen anbieten, z. B. unter dem Motto Elefanten- oder Wüstentourismus.

Kommentar verfassen

Scroll to Top