Dienstag, 11. Dezember 2018
Home - Magazin - Zehn Strände in Indien, die Sie diesen Winter besuchen sollten
Die Strände der Andamanen gehören zu den schönsten in ganz Indien.

Zehn Strände in Indien, die Sie diesen Winter besuchen sollten

Nachdem das renommierte Condé Nast Traveller Magazin im Dezember 2012 eine Liste mit den 20 schönsten Stränden Indiens veröffentlicht hatte, legt es nun nach und nennt zehn weitere Strände, die man laut CN Traveller unbedingt besuchen sollte.

Corbyn’s Cove, Port Blair, Andamanen
Die Andamanen sind berühmt für ihre schönen Strände. Der Corbyn’s Cove liegt an einer ruhigen Bucht und wird gesäumt von Kokospalmen. Ruhig bezieht sich hier allerdings mehr auf den Wasserspiegel, denn er ist ein beliebter Strand für Jet-Ski-Fahrer, Taucher und Schwimmer. Übernachten kann man im Peerless Sarovar Portico.

Kondakarla Ava Beach, Vishakhapatnam, Andhra Pradesh
Die meisten Touristen kommen wegen des Kondakarla Sees und des gleichnamigen Vogelschutzgebietes in diese Gegend. Aber an diesem Strand kann man wunderbar Kajak oder Boot fahren. Der Strand und das Wasser sollen sehr sauber sein. Am Wochenende entspannen sich hier gerne indische Familien. Hotels oder Resorts gibt es allerdings noch nicht; lediglich private Gästezimmer. Vishakhapatnam ist etwa 60 km entfernt.

Muzhappilangad, Kerala
Das kleine Dort Muzhappilangad ist eigentlich durch seinen 5 km langen schönen Strand bekannt – wobei „bekannt“ etwas übertrieben ist, denn es verirren sich nur wenige Touristen und einheimische an diesen schönen Küstenabschnitt. Ein kleiner Wermutstropfen: Der Strand darf leider mit dem Auto befahren werden. Eine schöne Übernachtungsmöglichkeit bietet das Kairali Heritage mit seinen Cottages mit Aircondition.

Devbagh, Karnataka
Devbagh ist eine kleine Insel vor der Karwar-Küste in der Nähe der Mündung des Flusses Kali an der Grenze zu Goa. Hinter dem Strand ist dichter Dschungel. Dies ist wirklich ein Ort für Naturliebhaber. Das Devbagh Resort bietet neben einem Ayurveda-Zentrum auch Paragliding, Kajakfahren, Schnorcheln und andere Sportangebote.

Arambol, Goa
In Sichtweite des Strandes gibt es hier auch einen malerischen Süßwasserteich, dessen Sand angeblich medizinische Wirkung hat und gut für die Haut sein soll. Der Strand an sich ist genau das Richtige für Touristen, die weniger belebte Strände bevorzugen. Übernachten können Sie z. B. in dem liebevoll gestalteten Boutique Resort Rococco@Ashvem, das direkt am Strand liegt und neben luxuriösen Lodges mit einem Ayurveda Spa und einem Restaurant, in dem  mediterrane, indische und japanische Küche geboten wird, aufwarten kann.

Calangute, Goa
Dieser Strand in Goa ist vor allem bei Wassersportlern zum Segeln und Surfen beliebt. Es gibt einige durchaus bekannte Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants in der Nähe; dementsprechend viele Touristen findet man am Calangute. Ein guter Ort zum Übernachten ist das Neelams The Grand.

Akshi Beach, Alibaug, Maharashtra
Akshi Beach ist gesäumt von Suru-Trees, einer Kasuarienbaumart, die hier in Maharashtra sehr verbreitet ist. In diesen Bäumen kann man viele exotische Vögel beobachten. Das Wasser an diesem Strand ist sauberer als an anderen Stränden in Alibaug. Außer Fischern trifft man hier meist nur Vogel- und Naturliebhaber und den einen oder anderen Schwimmer. Als Unterkunft bieten sich die Luxus-Cottages des Tropicana Resorts an.

Diveagar, Maharashtra
Dieser naturbelassene Strand ist am Wochenende ein beliebter Picknickplatz für Familien aus Mumbai, da er gut von der Metropole aus zu erreichen ist. Das Beach Resort Exotica ist nicht nur für stressgeplagte Städter ein schöner Rückzugsort.

Kashid, Maharashtra
Weißer Sand und klares Wasser und wenn man bis zum Ende läuft, ist er unberührt wie ein Privatstrand. Die Dorfbewohner kommen gerne hierher, wenn es die Zeit erlaubt, und einige wenige Touristen. Das Prakruti Resort bietet kleine luxuriöse Villas als Unterkunft, hat ein Spa und einen Tennisplatz und alles, was man braucht, um sich richtig gut erholen zu können.

Kutch-Mandvi, Gujarat
Dieser Privatstrand in der Nähe des großartigen Vijay Vilas Palastes ist so abgeschirmt, dass er wirklich das perfekte Ziel für einen entspannten Urlaub bietet. Nur am Wochenende sieht man auch Einheimische am Strand, ansonsten nur die Touristen, die hier Urlaub machen. Ausgesprochen luxuriös – und entsprechend teuer – sind die Unterkünfte im Beachcamp The Beach at Mandvi Palace. Dort können Sie in Luxuszelten mit Aircondition und allem pi-pa-po übernachten.

Angesichts dieser Empfehlungen des Condé Nast Traveller Magazins soll noch einmal jemand sagen, in Indien kann man nur in Goa am Strand liegen!

Auch Interessant:

Wind & Wetter trotzen mit Ayurveda

Die Bäume verlieren ihre Blätter, die Tage werden kürzer und die Nächte länger – der …

Schreibe einen Kommentar