Dienstag, 21. November 2017
Home - Magazin - Tourismus - Sehenswerte indische Feste im November
Trommler beim Wangala-Festival. Foto: Roger Benny A. Sangma

Sehenswerte indische Feste im November

Die Hochsaison im Tourismus und viele sehenswerte indische Feste sind im November in vielen Landesteilen Indiens nun voll im Gange. Der Monsun ist vorbei, die Temperaturen sind angenehm warm – und es ist „Wedding Season“! Wer jetzt in Indien unterwegs ist, sieht garantiert mindestens einmal einen Hochzeitszug mit Frauen in prächtigen Saris, üppigem Goldschmuck und mit Festtags-Make-up, einen Bräutigam, der einem Maharadscha gleich auf dem Pferd, begleitet von einer Kohorte aus Musikern, durch die Straßen zieht, und viele überreich mit Blumengirlanden geschmückte Orte für die Hochzeitsfeiern. Hochzeiten wie aus 1001 Nacht!

Pushkar Camel Fair

Kamelbesitzer auf der Pushkar Camel Fair
Stolzer Kamelbesitzer auf der Pushkar Camel Fair. Foto: C. Carlstead

Ein Jahrmarkt der Superlative: Bis zu 50.000 geschmückte und herausgeputzte Kamele finden jährlich ihren Weg nach Pushkar, zum größten Kamelmarkt Asiens, und treten dort in einen Schönheitswettbewerb. Ein Fest für Fotografen! Aber das Festival hat auch religiöse Hintergründe. Um das Pushkar Festival für Touristen noch attraktiver zu machen, gibt es jetzt auch ein dreitägiges Heißluftballon-Festival während der Festtage in Pushkar. Man kann auch selbst eine Ballonfahrt buchen (siehe www.skywaltz.com).

Datum: 28. Oktober – 04. November 2017
Ort: Pushkar (Rajasthan)

 

Rann Utsav

Rann Utsav bei Vollmond
Bei Vollmond ist die Salzwüste zauberhaft.© Foto: Rann Utsav

Am Rande der Salzwüste Rann of Kutch in Gujarat beginnt jedes Jahr am 1. November ein wahrhaft langes Wüstenfestival, bei dem die Bewohner der Region ihre Kultur präsentieren und nachts die Wüste in ein Lichtermeer getaucht wird. Am schönsten ist das Fest übrigens in Vollmondnächten, wenn zusätzlich der Mond die weiße Salzwüste bescheint. Tagsüber werden Volkstänze zu Volksmusik gezeigt, es gibt Sportevents, man kann Waren von Kunsthandwerkern bestaunen und kaufen oder an Imbissständen regionale Leckereien kosten. Für die Übernachtung der Besucher stehen Hunderte luxuriös ausgestattete Zelte bereit. Gebucht werden kann z. B. über Gujarat Tourism.

Datum: jährlich vom 1. November – 20. Februar
Ort: Great Rann of Kutch Salzwüste, Dhordo (Gujarat)
Weitere Infos: www.rannutsav.com

Guru Nanak Jayanti

Am Geburtstag von Guru Nanak strahlt der Goldene Tempel in Amritsar doppelt so schön
Am Geburtstag von Guru Nanak strahlt der Goldene Tempel in Amritsar doppelt so schön. Foto: PlaneMad

In Erinnerung und zur Ehrung des Geburtstags von Guru Nanak, dem Gründer der Sikh-Religion, wird Guru Nanak Jayant im Punjab gefeiert, vor allem natürlich am Goldenen Tempel in Amritsar, dem Hauptheiligtum der Sikhs. Man holt das heilige Buch aus dem Tempel und trägt es in einer großen Prozession, begleitet von Musik, durch die Stadt. Der Goldene Tempel selbst ist an diesem Tag wunderschön beleuchtet, ein Anblick, der an sich schon eine Reise wert ist.

Datum: 03. November
Ort: Amritsar (Punjab)

 

Wangala Festival

Wangala Festival Nordost Indien
Die Feste im Nordosten Indiens sind etwas ganz Besonderes. Foto: Alva Sangma

Das Festival der 100 Trommeln ist eines der größten Erntedankfeste des Volksstammes der Garo in Meghalaya. Es wird zu Ehren des Sonnengottes, der auch für Fruchtbarkeit zuständig ist, gefeiert und findet immer am Ende der Aussaat-Saison statt. Man feiert mit Trommelklängen, Hornbläsern und traditionellem Tanz in einer Gegend, die für ihre lebenden Wurzelbrücken, das sauberste Dorf Indiens, interessante Höhlen, einen heiligen Wald sowie die bezaubernden Garo Hills bekannt ist.

Datum: 10. November 2017
Ort: Garo Hills (Meghalaya)

 

Sonepur Fair

Sonepur Fair
Am Abend in Sonepur. Foto: Oliver Kember

Der Oktober und November sind in Indien die Monate der Viehmärkte, die sehr häufig in Verbindung mit spirituellen Riten wie heiligen Waschungen an heiligen Flüssen stehen. Und so ist es auch hier. Das Besondere am Sonepur Festival sind die vielen Elefanten, die hier zusammen mit den Gläubigen im Ganges zum rituellen Bad geführt werden. Mit Elefanten wird hier auch auf dem Markt gehandelt. Am beeindruckendsten ist das Fest am Morgen des 25. November, wenn die größte Zahl der Gläubigen zu Kartik Purima zum Bad im Ganges kommt.

Datum: 16. November bis 15. Dezember 2017
Ort: Sonepur, ca. 25 km von Patna entfernt (Bihar)

Nongkrem Tanzfestival

Khasi Festival
Außergewöhnliche Kostüme der Khasi beim Nongkrem Festival. Foto: Tymphew

Jedes Jahr im November feiert das Volk der Khasi mit dem fünftägigen Nongkrem Dance Festival den Erntedank. Ziegen werden geopfert und der Göttin Ka Blei Synshar dargeboten. Die jungen Männer und Frauen der Khasi kleiden sich in traditionelle Trachten und zeigen ihre Stammestänze.

Datum: 26. – 28. November 2017
Ort: Smit, ca. 15 km von Shillong entfernt (Meghalaya)

 

Auch Interessant:

Kalka-Shimla Bahn

Die indische Bahn wird schneller

Seit November 2017 hat sich bei über 500 Langstrecken-Zugverbindungen in Indien die Fahrtzeit um mindestens …

Schreibe einen Kommentar