Einfuhrbestimmungen

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  meerblau vor 3 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #518768

    enzow
    Teilnehmer
    • Themen: 4
    • Antworten: 8
    • Beiträge: 12

    Hallo zusammen,
    ich werde nächste Woche Richtung Mumbai aufbrechen.Da ich gerne Lebensmittel aus der bayerischen Heimat mitnehmen möchte, hab ich mich im Forum mal umgesehen.Mit den Aussagen komme ich aber nicht so ganz klar! Einseits ist die Einfuhr von Lebensmitteln verboten,andererseits lese ich, was die einzelnen Leute bei ihrem letzten Besuch alles mitgebracht haben!! Das hat mich sehr verwundert, aber auch verunsichert.
    Ich weiß von einem Kollegen, der hat nach eigener Aussage 20 kg Esswaren mitgenommen.(Wurst, Käse, Mehl, Süßigkeiten, Schokolade u.v.m.Er hat dies gemeldet und es ging alles durch.
    Kann jemand von den “alten Hasen” mal mitteilen, was man darf, was man nicht darf und was vom Zoll eventuell geduldet wird.Wie kulant sind die indischen Zollbeamten? Die Zollbestimmungen kenne ich.
    Das würde mir sehr helfen.Vielen Dank im voraus
    enzow

    #570091

    enzow
    Teilnehmer
    • Themen: 4
    • Antworten: 8
    • Beiträge: 12

    Freu mich natürlich auch über eine persönliche Nachricht !!!
    enzow 😮

    #570092

    Tabro
    Teilnehmer
    • Themen: 11
    • Antworten: 2088
    • Beiträge: 2099

    Von einem Einfuhrverbot für Lebensmittel nach Indien ist (mir) nichts bekannt.
    Auf diversen Internetseiten ist davon auch nichts zu finden.

    Hast Du eventuell da etwas verwechselt und auf Einfuhren nach Deutschland geguckt ?

    Sicher werden Dir aber Indien-Experten noch genauere Auskünfte geben.
    Mußt nur bißchen warten, wir haben Wochenende, da sind nicht so viele im Forum.

    #570093

    LouLou
    Teilnehmer
    • Themen: 84
    • Antworten: 1434
    • Beiträge: 1518

    Ich habe das im Sommer 2010 über eine Spedition per Luftfracht laufen lassen und als ich angefragt habe, was nicht mit in die Kisten darf, bekam ich die Antwort, dass es keine Gefahrstoffe oder Akkus/Batterien sein dürfen.
    Dann kann es passieren, dass die Kartons von den Airlines nicht mitgenommen werden.

    Von Esswaren war nicht die Rede, aber ich hatte, bis auf etwas Marmelade, Eiweißpulver, Salz und Tee, auch nichts sonstiges, Essbares dabei.

    Ich habe allerdings mal eine Doku über den Zoll, allerdings an deutschen Flughäfen, gesehen. Wenn sie bei der Stichprobe jemanden mit Fleisch am Wickel hatten, wurde das entsorgt und durfte nicht eingeführt werden. Gelesen habe ich das aber auch schon irgendwo, hab aber keinen Nachweis.

    Andere Foris haben lt. ihren Aussagen auch schon öfters mal Fleisch (Salami) mit rüber genommen – ich hab es aber in Indien auch noch nie erlebt, dass da die Koffer nach der Ankunft kontrolliert werden.

    Meine Kisten im Sommer wurden ALLE ausgepackt und alles wurde sich angeguckt und am Ende vom Zoll wieder versiegelt.

    Frag’ am Besten mal bei deiner Spedition nach – die kennen sich damit eigentlich am Besten aus.

    Edit: Ich würde aber wohl außer solcher Salami-ähnlichen Wurst auch nichts anderes mitnehmen, was auf Kühlung angewiesen ist. Das gammelt doch schön weg – besonders wenn’s in Mumbai am Zoll rumliegt.
    Mehl würde ich auch nicht mitnehmen. Das kriegt man eigentlich ganz gut – in Mumbai sowieso. Da gibt’s eh auch viele andere Importwaren – gegen Aufpreis natürlich.
    LG

    #570094

    ealipeter
    Teilnehmer
    • Themen: 24
    • Antworten: 475
    • Beiträge: 499

    Hallo Enzo !
    Ich nehme seit Jahren immer im Okt. Salami, Schinken, Brotback-
    mischung und speziellen Käse im Koffer mit. Mein Gepäck wird von D-dorf bis Cochin durchgeroutet und bis dato hatte ich nie Probleme in Cochin. Sehe auch da keine großen Probleme.

    Viel Glück !
    Peter

    #570095

    enzow
    Teilnehmer
    • Themen: 4
    • Antworten: 8
    • Beiträge: 12

    @tabro
    sorry, ich hab nochmal nachgelesen. Ich hab tatsächlich über die Einfuhren NACH Deutschland gelesen.Da alles jetzt schnell gehen muss, hab ich mich in der Eile vertan.
    Bin aber trotzdem weiterhin an Tipps zur Einfuhr nach Indien interessiert.

    #570096

    Tabro
    Teilnehmer
    • Themen: 11
    • Antworten: 2088
    • Beiträge: 2099
    #570097

    kh.klaus
    Teilnehmer
    • Themen: 11
    • Antworten: 38
    • Beiträge: 49

    Also ich bin vor ca 15Monaten von Deutschland nach Indien gekommen und hatte ebenfalls einige Kisten ueber eine Spedition verschickt. Unter anderem waren da auch Lebensmittel wie Salami, Schinken, usw drin. Alle Lebensmittel wurden beim Zoll beschlagnahmt und heraus genommen- Aber Achtung es war in Deutschland der deutsche Zoll. Ws ich ueber Handgepaeck mit nehme ist bisher alle durch gegangen (Wurst, Kaese, Schinken usw).
    Die Spedition hatte mich direkt informiert, dass der deutsche Zoll die Kisten aufgemacht hatte. Da ich bereits in Indien war, konnte ich auch nichts mehr machen.
    Ich habe daraus gelernt und werde Lebensmittel nicht mehr ueber die Spedition verschicken.

    #570098

    ealipeter
    Teilnehmer
    • Themen: 24
    • Antworten: 475
    • Beiträge: 499

    Kurze Info für die Ausfuhr von Indien nach Deutschland:

    1.) Saffran ist offiziell seit März 2010 verboten. Nehme aber immer ein paar Dosen mit. Mein Risiko……..

    2.) Ab 1.4.2011 soll Ayurveda Medizin verboten werden.

    Habe dies erst vor 2 Tagen gehört. Muß unbedingt meinen Kontakt im Hospital ansprechen, ob dies zutrifft. Er macht ca. 30% seines Umsatzes mit dem Versand weltweit.

    Peter

    #570099

    LouLou
    Teilnehmer
    • Themen: 84
    • Antworten: 1434
    • Beiträge: 1518

    @ealipeter wrote:

    Kurze Info für die Ausfuhr von Indien nach Deutschland:

    1.) Saffran ist offiziell seit März 2010 verboten.

    Hast du dazu eine Quelle?

    #570100

    ealipeter
    Teilnehmer
    • Themen: 24
    • Antworten: 475
    • Beiträge: 499

    Der Zoll am Flughafen in Cochin hat dieses Emirates vor 1 Jahr bestätigt. Und ich hatte bereits den guten Kashmir Saffran gekauft. War ein Risiko und ist zum Glück gut gegangen.

    LG Peter

    #570101

    Informator
    Teilnehmer
    • Themen: 0
    • Antworten: 2
    • Beiträge: 2

    @kh.klaus wrote:

    Also ich bin vor ca 15Monaten von Deutschland nach Indien gekommen und hatte ebenfalls einige Kisten ueber eine Spedition verschickt. Unter anderem waren da auch Lebensmittel wie Salami, Schinken, usw drin. Alle Lebensmittel wurden beim Zoll beschlagnahmt und heraus genommen- Aber Achtung es war in Deutschland der deutsche Zoll. Ws ich ueber Handgepaeck mit nehme ist bisher alle durch gegangen (Wurst, Kaese, Schinken usw).
    Die Spedition hatte mich direkt informiert, dass der deutsche Zoll die Kisten aufgemacht hatte. Da ich bereits in Indien war, konnte ich auch nichts mehr machen.
    Ich habe daraus gelernt und werde Lebensmittel nicht mehr ueber die Spedition verschicken.

    Augenscheinlich hat der Rinderwahn und die Schweinepest bereits auf den deutschen Zoll übergegriffen. Ich habe noch nie gehört, daß deutsche Lebensmittel bei der Ausfuhr vom DEUTSCHEN Zoll beschlagnahmt werden. Ich nehme immer kiloweise Salami, eingeschweißten Schinken, Käse und Schokolade mit nach Indien – und ich werde dies auch wieder tun, weil es in Indien niemanden interessiert. Kann jemand mal den Link für das Gesetz posten, das die Ausfuhr deutscher Lebensmittel regelt?

    #570102

    Tabro
    Teilnehmer
    • Themen: 11
    • Antworten: 2088
    • Beiträge: 2099

    @informator wrote:

    Ich nehme immer kiloweise Salami, eingeschweißten Schinken, Käse und Schokolade mit nach Indien – und ich werde dies auch wieder tun, weil es in Indien niemanden interessiert. Kann jemand mal den Link für das Gesetz posten, das die Ausfuhr deutscher Lebensmittel regelt?

    In den letzten 25 Jahren hat sich bisher noch kein deutscher Zollbeamter dafür interessiert, was sich in meinen Frachtpaketen (nach Sri Lanka) befindet. Ich schicke pro Jahr mehrmals 50 bis 100 kg dorthin.

    Wenn der Export deutscher Lebensmittel insbesonders Fleischwaren verboten wäre, dann frage ich mich, woher die dortigen Lebensmittelgeschäfte ihre (deutschen) Waren erhalten ?

    Rufe doch einfach mal bei der zentralen Zollauskunftsstelle an:
    0351 – 44 834 510
    Dort wird man Dir bestätigen, daß ein solches Ausfuhrverbot nicht besteht.
    Wie die Einfuhr solcher Waren in Indien geregelt ist, ist natürlich wieder eine ganz andere Sache.

    #684985

    OnJoWai
    Teilnehmer
    • Themen: 0
    • Antworten: 1
    • Beiträge: 1

    Guten Abend,

    da ich ende nächster Woche nach Mumbai fliege, und etwas Rotwein oder Whisky als Geschenk mitnehmen wollte (Das wird im Duty Free erstanden) ist nun die Frage geht das oder geht das nicht? Da es im Flughafen erworben wird, muss es ja auch ins Handgepäck.

    #684988

    meerblau
    Teilnehmer
    • Themen: 7
    • Antworten: 310
    • Beiträge: 317

    Du darfst im Duty Free alkoholische Getränke erwerben und diese auch mitnehmen. Du müsstest noch die Menge erfragen. Die Mitarbeiter im Duty Free wissen oft Bescheid. Die Flaschen lässt du dann in der Tüte des Duty Free Shops. Das geht dann auch als Handgepäck. Wenn du einen Anschlussflug haben solltest, dann muss die Tüte versiegelt sein, sonst scheiterst du beim Anschlussflug an der Flüssigkeitsmenge.

    Du kannst die Flaschen auch woanders kaufen und gut verpackt im Koffer mitnehmen, so mache ich das meistens. Ist auch erlaubt, wenn du die Höchstmenge nicht überschreitest.

Schließen
Registriere ein Benutzerkonto
Benutzerkonto Details
*
*
Passwort Stärke
Profil Details
Soziale Profile
Map
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.