Startseite - Magazin

Magazin

Panchakarma – die Reinigungskur im Ayurveda

Panchakarma

Die Reinigungskur Panchakarma ist einer der Eckpfeiler ayurvedischer Behandlung. Panchakarma bezeichnet nicht einfach eine Kur, sondern einen Prozess, währenddessen man versucht, zur Wurzel des Problems vorzudringen und die Tridoshas wieder in Balance zu bringen. Man kann mit einer Panchakarma-Kur nicht nur Linderung bei bestimmten Krankheiten verschaffen, sondern sie auch vorbeugend zur Erhaltung der Gesundheit durchführen. Im Ayurveda wird eigentlich nach ... Mehr lesen »

Sri Sri Ravi Shankar kommt nach Köln

Sri Sri Ravi Shankar, Foto: Art of Living

Yoga und Meditation im Fokus: Einzigartiger Workshop mit Indiens  bekanntestem Yogalehrer und Friedensbotschafter am 11. Juli in den Satory Sälen In diesem Sommer wird Köln für einen Tag ganz im Zeichen des Yoga stehen, wenn Art of Living Begründer Sri Sri Ravi Shankar kurz nach dem Internationalen Weltyogatag für einen 3-­‐stündigen Workshop in die Rheinstadt kommt. Schon im April sprach ... Mehr lesen »

Malabar River Festival – Asiens größtes Wildwasser-Kajakturnier

© Malabar River Festival - Infos unter http://www.malabarfest.com

Beim diesjährigen Malabar River Festival wird sich wieder eine internationale Elite von Kajakfahrern versammeln, um in Asiens größtem Wildwasser-Kajakrennen um den Sieg zu kämpfen. Das Festival findet dieses Jahr zum dritten Mal – vom 22. bis 26. Juli 2015 – in Thusharagiri bei Kozhikode (Kerala) statt. Da sich beim Malabar River Festival inzwischen Topkajakfahrer aus der ganzen Welt einfinden und ... Mehr lesen »

Zwei Inseln auf den Lakkadiven können künftig direkt angesteuert werden

Agatti - ein Paradies! Foto: Rainer Voegeli (flickr)

Zwei der weltabgeschiedensten Inseln Indiens wurden Ende Juni 2015 vom indischen Innenministerium zu Einreiseposten bzw. Immigration Control Plattforms (ICPs) erklärt, wohl in der Hoffnung ausländische Kreuzfahrtschiffe hierher zu locken. Die beiden Inseln an der Westküste der Lakkadiven sind beide keine fünf Quadratkilometer groß. Dennoch ist seit 30. Juni 2015 auf den Inseln Agatti und Minicoy die direkte Ein- oder Ausreise ... Mehr lesen »

Indien im Juli

Hier oben im Himalaya befindet sich der Amarnath Höhlentempel. Foto: Nitin Badhwar

Im Juli ist der Monsun an vielen Orten Indiens am stärksten. Abgesehen von einigen Himalaya-Staaten, für die jetzt Hochsaison ist, erlebt man Indien im Juli vielleicht am besten in Kerala. Dort, aber auch anderswo finden zu dieser Zeit einige farbenfrohe religiöse Feste statt. Kulinarische Genüsse im Ramadan Im muslimischen Monat Ramadan hat man die hervorragende Gelegenheit, sich an frischem, herrlichem ... Mehr lesen »

Das schmackhafteste vegetarische Gericht kommt aus Mumbai

Foto: Ketan Wa

Anfang Juni 2015 wurde bei den Foodie Hub Awards in London das einfache Gericht Misal Pav des Restaurants „Aaswad“ in Mumbai zum schmackhaftesten vegetarischen Gericht der Welt gekürt. Misal ist ein würziges Curry aus Mottenbohnen oder getrockneten Erbsen, das mit gekochten Kartoffeln, rohen Zwiebelringen und Farsan, einem Snack aus der Küche Maharashtras, serviert wird. Als Farsan bezeichnet man verschiedene kleine ... Mehr lesen »

Ayurveda, die Wissenschaft des Lebens

Indien kann zu Recht stolz sein auf eines der ältesten medizinischen Systeme der Welt: Ayurveda, wörtlich übersetzt das „Wissen des Lebens“, existiert schon seit rund 5000 Jahren. Auch im Westen erfreuen sich Ayurveda und Yoga immer größerer Beliebtheit. Exakt kann man den Ursprung von Ayurveda nicht bestimmen, aber die ersten ayurvedischen Schriften tauchten vor 3500 bis 5000 Jahren auf. Manche ... Mehr lesen »

Indien und China als größte Geber für Nepal nach den Erdbeben

Viele Familien in Nepal stehen vor dem Nichts. Foto: Asian Development Bank

Mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar (ca. 1,3 Mrd. Euro) wollen Indien und China zusammen in die Hilfe für das schwer von den Erdbeben im April und Mai 2015 zerstörte Nepal stecken. Nicht ganz uneigennützig, denn beide Nationen möchten in diesem Pufferstaat ihren Einfluss ausweiten. Dennoch: Die Hilfe ist hochwillkommen! Bei den beiden Erdbeben am 25. April und am 12. Mai ... Mehr lesen »

Indisches Filmfestival Stuttgart – Highlights des indischen Kinos

Szene aus "Umrika" - ein junger Inder begibt sich auf die Suche nach seinem älteren Bruder. © Foto: betafilm

Mit zwei internationalen Top-Stars auf der Leinwand startet das 12. Indische Filmfestival Stuttgart (15.–19. Juli 2015): Suraj Sharma, der Titelheld im Oscar-Abräumer „Life of Pi“, und Tony Revolori, der als Liftboy aus „The Grand Budapest Hotel“ in bester Erinnerung ist, spielen im Eröffnungsfilm „Umrika“ von Prashant Nair die Hauptrollen. Ab 15. Juli führt der Rote Teppich vor dem Metropol Kino ... Mehr lesen »

Neue Route zum heiligen Berg Kailash (Tibet)

Die Nordseite des Kailash. Foto: Ondřej Žváček

In der Region Ngari um den heiligen Berg Kailash im Westen Tibets entspringen vier große Flüsse, die für die Wasserversorgung des indischen Subkontinents von großer Bedeutung sind: der Indus, der Satluj (ein Zufluss des Indus), der Brahmaputra und der Karnali (ein Zufluss des Ganges). Dies ist wohl der Grund, warum der Kailash für so viele Inder auch eine tiefe religiöse ... Mehr lesen »

Spektakuläre Wasserfälle im Monsun in Indien

Chitrakoot-Fälle (Chhattisgarh). Foto: lamg

Wasserfälle haben etwas Faszinierendes und Romantisches an sich. Einerseits sind sie bedrohlich. Die Kraft, die in die Tiefe hinabstürzendes Wasser entfaltet, ist beeindruckend, das Tosen – je nach Größe des Wasserfalls – gewaltig. Und doch sind sie so bezaubernd, dass sich neben großen Wasserfällen – z. B. den Niagarafällen in Nordamerika – häufig auch romantische Flitterwochen-Hotels befinden. Auch in Indien ... Mehr lesen »

Yoga bricht zwei Guinness Weltrekorde

Yoga auf dem Rajpath, 21. Juni 2015. Foto: Narendra Modi (facebook)

Das indische Ministerium für Ayurveda, Yoga und Naturheilkunde, Unani, Siddha und Homöopathie (kurz: AYUSH) brach am ersten Internationalen Yoga-Tag, dem 21. Juni 2015, Guinness Weltrekorde in zwei Kategorien. Zum einen wurde der Rekord für die größte Anzahl von Teilnehmern einer Yoga-Stunde an einem einzigen Veranstaltungsort eingestellt. Der alte Rekord lag bei 29.973 Teilnehmern. Um den Rekord zu brechen, mussten es ... Mehr lesen »

Indien – das Land des Yoga

Yoga im Sonnenuntergang. Foto: Dennis Yang

Indiens Minister für Tourismus, Kultur und Zivilluftfahrt, Dr. Mahesh Sharma, lancierte kürzlich die neue Kampagne der Reihe „Atithi Devo Bhava“ (frei übersetzt: behandle den Gast wie einen Gott), bei der TV-Werbefilme über den angemessenen Umgang mit Touristen informieren, sowie eine Broschüre mit dem Titel „India – The Land of Yoga“ zum Internationalen Yoga-Tag am 21. Juni. TV-Spots zur Verbesserung der ... Mehr lesen »

Auf Schmalspur in die Kolonialzeit

Himalayan Darjeelingbahn - der hoechstgelegene Bahnhof der Strecke - Ghum, Foto: Tobias Riegel

Ein Reisebericht Teeplantagen säumen unseren Weg. Über Allem hier weht ein Hauch der Kolonialzeit. Heute Vormittag besteigen wir die Darjeeling Himalayan Railway. Von den Indern auch liebevoll “Toy Train“ genannt. Mit einer Spurbreite von nur zwei Fuß (610 mm) erscheint sie wirklich Anfang als Spielzeugeisenbahn. Früher hat sie Kolonialbeamte aus dem Monsun-Klima Kalkuttas in das nachnahm kühle Klima der Himalaya ... Mehr lesen »

TripAdvisor Travellers’ Choice Awards 2015: Indien in vielen Kategorien unter den Top 25

The Oberoi Vanyavillas in der Nähe des Ranthambore Nationalparks. Foto: The Oberoi

Die Nutzer der Hotel- und Reisebewertungsseite TripAdvisor haben gewählt: die besten Reiseziele, Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Strände etc. 2015. Orte in Indien haben es in zwei Kategorien unter die besten 20 weltweit geschafft. In Asien belegt Indien viele vordere Plätze. Das Taj Mahal liegt sogar auf Platz 3 der Liste der sehenswertesten Wahrzeichen der Welt. Hotels Durch wirkliche Perfektion und die ... Mehr lesen »