EnglishFrenchGermanHindiItalian
Foto: BriYYZ

Tata kauft Air India zurück

Foto: BriYYZ

89 Jahre nach Gründung als Tata Air kauft der Konzern die Fluggesellschaft zurück. 1953 wurde die 1932 von J.R.D. Tata gegründete Airlines verstaatlicht. Ein halbes Jahrhundert nach ihrer Verstaatlichung verkauft die indische Regierung die Fluggesellschaft Air India jetzt und die Tata-Group kauft sie zurück. Air India ist eine große Airline, die 50 Prozent aller internationalen Flüge von Indien aus führt.

Nationalairline wird privatisiert

Die Nationalairline Air India hatte in den vergangenen Jahrzehnten hohe Verluste eingeflogen. Seit den 1990er Jahren kämpfte Air India mit der Konkurrenz von Golf-Fluggesellschaften und Billigfliegern. Am Ende hatte sie eine Gesamtschuld von 615,62 Milliarden Rupien. Etwa ein Viertel davon wird Tata jetzt übernehmen.

Der Tata-Konzern freut sich über den Rückkauf 

Wenige Minuten nach dem Kauf twitterte der emeritierte Vorsitzende von Tata Sons, Ratan Tata ein Bild aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts, das den ehemaligen Vorsitzenden JRD Tata auf dem Rollfeld vor einem Air India Flugzeug zeigt. Die Nachricht beschließt Ratan Tata mit den Worten: Welcome back, Air India.

Der Tata-Konzern kauft eine Flotte von rund 130 Flugzeugen und mehr als 6.000 Lande- und Parkplätze sowie 900 Slots (Zeitfenster, während dem ein Flugzeug an einem Flughafen landen kann) an Flughäfen in Übersee. Die Tata-Group ist das größte indische Mischkonzern mit weltweit 660.000 Mitarbeitern. Neben der Stahlproduktion macht Tata auch Geschäfte in der Automobilindustrie, in der Telekommunikation, in der Software-Industrie und im Tourismus und Hospitality industrie mit dem weltberühmten Taj hotels. Zu Tata gehören Jaguar, Land Rover und Tetley Tea. Tata besitzt außerdem 51 Prozent der Indischen Fluggesellschaft Vistara sowie 84 Prozent von AirAsia India. Die Fluggesellschaften will der Konzern nun zusammenführen.

Regierung baut Schulden ab

Für die indische Regierung bedeutet der Verkauf der Fluggesellschaft eine Entlastung des Haushaltes, um die angesichts der von der Pandemie angeschlagenen öffentlichen Finanzen zu heilen und eine neue finanzielle Infrastruktur aufzubauen.

INDIEN aktuell Newsletter

Jetzt abonnieren und diese Vorteile sichern:

Ich stimme zu, dass ich den INDIEN aktuell Newsletter der prexma GmbH zum Thema INDIEN erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft auf meiner Profilseite oder am Ende jeder Newsletter E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
04.11.2021 (German-Indian Round Table)
Karlsruhe: German Indian Round Table
04.11.2021 (Event, Feste, Religion)
Diwali
06.11.2021 ab 19 Uhr (Feste)
Darmstadt: Diwali – Indisches Lichterfest
08.11.2021 von 18 bis 19.30 Uhr (Vortrag)
Virtual Talk: LGBTQ* in Indien
08.11.2021 – 14.11.2021 (Event)
India Week Hamburg 2021
10.11.2021 19 Uhr (Vortrag)
Lesung über die Aktualität des Ramayana