Kostenloser Versand ab 30 €
EnglishFrenchGermanHindiItalian
EnglishFrenchGermanHindiItalian
© Khajuraho Festival of Dances
© Khajuraho Festival of Dances

Das indische Tanzfestival in Khajuraho

Vom 20. bis 26. Februar 2014 findet wieder das alljährliche Khajuraho Festival of Dances statt. Der indische Frühling beginnt zu dieser Zeit und Khajuraho wird Gastgeber für ein farbenfrohes und großartiges Fest des klassischen indischen Tanzes mit traditionellen Tänzen aus dem ganzen Land.

Khajuraho an sich ist schon sehenswert. Seine Tempelanlagen gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Der kleine Ort liegt im Norden des indischen Bundesstaates Madhya Pradesh, etwa 620 km südöstlich von Delhi. Einst war Khajuraho die kulturelle Hauptstadt der Chandela-Rajputen. Heute ist der Ort selbst eher bedeutungslos. Die etwas mehr als 20 Hindu-Tempel aus dem 10. bis 12. Jahrhundert, die von den ursprünglich über 80 Tempeln noch erhalten sind, sind jedoch jede Reise dorthin wert. Khajuraho lag zu Zeiten der Invasion der Muslime in Indien glücklicherweise so weit ab vom Schuss, dass diese Tempel von den Eroberern nicht entdeckt wurden. Mit ihren unzähligen Skulpturen erotischer Darstellungen wären sie unweigerlich der Zerstörungswut der Muslime zum Opfer gefallen, die an vielen anderen Orten in Indien die Darstellung von Nacktheit oder Erotik zerstörten. So aber blieb Indien ein kultureller Schatz erhalten.

Das Khajuraho Dance Festival, das jedes Jahr im Februar stattfindet, ist eine zusätzliche Attraktion dieses erstaunlichen Ortes und ein Fest für die Sinne. Unzählige klassische indische Tanzformen werden hier präsentiert, in farbenprächtigen Kostümen und von virtuosen Tänzerinnen. Viele der Tänze haben ihren Ursprung in der indischen Mythologie. Indische Götter lieben Musik, Tanz und Gesang. Einige der Götter werden selbst für großartige Tänzer gehalten. Denken Sie nur an Shivas kosmischen Tanz oder Krishnas Ras Leela oder die legendären wunderschönen, übernatürlichen und äußerst kunstfertigen Tänzerinnen, die unter dem Namen Apsaras bekannt sind und die am göttlichen Hof von Lord Indra, dem König der Götter, ihre himmlischen Künste darbieten. Farbenpracht, Freude und Heiterkeit kennzeichnen die Tänze Indiens.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor der beeindruckenden Kulisse der Tempel von Khajuraho können Besucher eine Woche lang die besten Tänze Indiens bewundern, darunter die Tanzformen Kathak, Odissi, Bharatnatyam u.v.m.

Weitere Informationen:
Khajuraho Dance Festival 2014
20.–26.02.2014, täglich 19.00 Uhr
Eintritt frei
www.khajurahodancefestival.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.