EnglishFrenchGermanHindiItalian
Anzeige
Street Food Delhi

Traditionelles indisches Essen ist eine Mischung aus Kunst und Wissenschaft

Street Food Delhi

Indiens Vizepräsident M. Venkaiah Naidu sagte kürzlich nach der Eröffnung des Indian Culinary Institute in Tirupati (Andhra Pradesh), dass traditionelles indisches Essen eine Mischung aus Kunst und Wissenschaft sei und außerdem außergewöhnlich umfangreich und vielseitig. Die indische Küche, die über Tausende Jahre hinweg durch die Vermischung von Menschen verschiedener Religionen, Sprachen und Essgewohnheiten bereichert wurde, bringt die reiche kulturelle Vielfalt, die verschiedenen einheimischen Ethnien, die einzigartige Würze jeder Region und die verschiedenen Gebräuche am besten auf den Punkt. „Annam Parabrahma Swaroopam“, locker übersetzt etwa „Essen (oder Nahrung) ist wie Gott“, sei Teil des allgemeinen Bewusstseins und des Ethos der Menschen in Indien, ergänzte Vizepräsident Naidu.

Am besten probiert man die vielfältige Küche mit einem Thali – von jedem ein bisschen. Foto: innacoz

Der indische Vizepräsident erläuterte seine These so: Ein Maler spricht den visuellen Sinn an, während ein Musiker für den Hörsinn der Menschen spielt. Ein Schauspieler zieht beide Sinne in seinen Bann, die Augen und die Ohren seiner Zuschauer. Ein Kochkünstler muss eine sehr viel komplexere Rolle spielen. Um mit seiner Kreation erfolgreich zu sein, muss er fünf Sinne ansprechen: die Augen, die Ohren, den Tastsinn, den Geruchssinn und den Geschmackssinn.

Foto: Soniya Goyal

Laut Vizepräsident Naidu spiegelt die indische Küche die Kultur und Tradition des Landes wider, und dazu gehören verschiedene Landschaften, eine sprachliche Vielfalt, farbenprächtige Feste und eine ethnische Vielfalt. Daher seien Küchenmeister nicht nur die Ausübenden ihrer Kunst, sondern auch die Beschützer und Fahnenträger der großartigen indischen Esskultur. „Wenn Vielfalt die Würze des Lebens ist, dann erfüllt die indische Küche diese Vorgaben am besten“, so der Vizepräsident. Es sei ihm eine große Freude gewesen, das Indian Culinary Institute zu eröffnen.

Eine Antwort

  1. Sehr geehrte Damen und Herren
    Es is gut es gibt „Traditionelles indisches Essen oder beliebte Gerichte“, aber hier fehlen enige gute „Rezepte“.
    Ich bin Indien geboren, gross gewerden, ich kenne das. Aber wäre besser für Europär schmackhaft zu machen, mindensten eine oder andere rezepte wenn nicht alle.
    mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19.05.2021 – 23.05.2021 (Wirtschaft)
51st IHGF Delhi Fair , 2021 Virtual
19.05.2021 von 19 bis 20.30 Uhr (Vortrag)
Zwischen Leben und Lockdown – Indiens Kampf gegen COVID-19
20.05.2021 (German-Indian Round Table)
Karlsruhe: German Indian Round Table
10.06.2021 (German-Indian Round Table)
Freiburg: German Indian Round Table
12.07.2021 (Event, Feste, Religion)
Rath Yatra
21.07.2021 – 25.07.2021 (Event)
18. Indisches Filmfestival Stuttgart 2021
15.08.2021 (Event, Feste)
Independence Day
21.08.2021 (Event, Feste)
Onam
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

INDIEN aktuell Newsletter

Jetzt abonnieren und diese Vorteile sichern:

Ich stimme zu, dass ich den INDIEN aktuell Newsletter der prexma GmbH zum Thema INDIEN erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft auf meiner Profilseite oder am Ende jeder Newsletter E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.