Zug

Deccan Odyssey
Tourismus

Deccan Odyssey erneut zum besten Luxuszug Asiens gekürt

Bei den World Travel Awards, die dieses Jahr in Shanghai (China) verliehen wurden, hat der indische Luxuszug Deccan Odyssey nun schon zum siebten Mal den renommierten Preis als führender Luxuszug Asiens erhalten. Die Auszeichnungen gelten als der Oskar der Reiseindustrie. Der Deccan Odyssey ist mit seinen luxuriösen Zugreisen, die zu königlichen, exotischen und juwelengeschmückten Palästen

Lion: Der lange Weg nach Hause Szenenbilder
Kino

Film Review: LION „Der lange Weg nach Hause“ Kinostart: 23. Februar 2017

John von Travels of Happiness war in Berlin und hat den Film LION mit Nicole Kidman und Dev Patel angesehen. Außerdem traf er den berühmten Filmkritiker Robert Hofmann. Mit LION kommt Saroo Brierleys atemberaubende Bestseller-Lebensgeschichte „Mein langer Weg nach Hause“ auf die große Leinwand. Dev Patel (Welterfolg: SLUMDOG MILLIONÄR) brilliert als junger Mann, der als 5jähriges Kind

Tourismus

Indian Railways weiht den Tiger Express ein

Der Semi-Luxuszug „Tiger Express“ ging am 5. Juni 2016, dem Weltumwelttag, in Delhis Bahnhof Safdarjung Station an den Start. Indiens Eisenbahnminister Suresh Prabhakar Prabhu gab den Startschuss für die Jungfernfahrt. Der Zug führt seine Passagiere auf die Spuren der Tiger in Indien. Betrieben wird der „Tiger Express“ von der Indian Railway Catering & Tourism Corporation

Tourismus

Mumbai in 24 Stunden

Manchmal genügt ein voller Tag, um ein Gefühl für eine Stadt zu bekommen. Mumbai, Indiens vielleicht weltoffenste Stadt, die gern mit New York verglichen wird, wird wie New York die Stadt, die niemals schläft, genannt. In fast jedem Straßenzug ändert sich ihr Charakter, jedes Viertel erzählt seine eigene Geschichte. Hier werden Träume wahr – häufig

Tourismus

Ein Tagesausflug von Delhi nach Agra

Ein großer Prozentsatz der Indienurlauber fliegt zunächst nach Delhi, um von dort aus das Land zu erkunden. Die indische Hauptstadt hat reichlich Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Einkaufsmöglichkeiten sind großartig und von hier kommt man gut zu beliebten Touristenzielen wie die Himalaya-Region oder Rajasthan. Delhi hat noch einen weiteren Vorteil: Man kann von hier aus sogar einen

Tourismus

Abenteuer in Maharashtra: Trekking im Sandhan Valley

Abenteuerurlaub in Indien wird seit einigen Jahren immer beliebter – sowohl bei ausländischen als auch inländischen Touristen. Man kann Paragliden in Manali oder durchs Spiti-Tal wandern (Himachal Pradesh), die nahezu unberührten Paradiese im Nordosten Indiens erkunden, in Rajasthan mit dem Kamel durch die Wüste reiten, Wildwasser-Touren in verschiedenen Landesteilen unternehmen oder eine der vielen wilden

Tourismus

Der Kanha Nationalpark

Umgeben von den Bergen des Satpura-Gebirges im Bundesstaat Madhya Pradesh liegt der 1955 gegründete Kanha Nationalpark, eines der wichtigsten Tigerreservate in Indien. Dieser Nationalpark ist nicht nur der größte in Zentralindien, er kann auch auf eine reichhaltige Flora und Fauna verweisen. Erfolgreiche Naturschutzbemühungen haben ihm seine große Biodiversität erhalten. Der Park ist in vier Zonen

Tourismus

Zugreisen in Indien (6) – Tipps für lange Fahrten

Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 60 km/h und den weiten Entfernungen kann eine Zugreise in Indien mitunter sehr, sehr lang dauern. Am besten fährt man über Nacht. Von Mumbai nach Goa (ca. 600 km) dauert die Reise z. B. rund 12 Stunden; von Delhi nach Mumbai (1.400 km) schafft man es in 16 Stunden. Von Delhi

Tourismus

Zugreisen in Indien (5) – Den Bahnsteig und das richtige Abteil finden

Auf indischen Bahnhöfen ist immer jede Menge los. Hunderte von Reisenden vermischen sich dort mit den Angehörigen, die ihren Lieben eine gute Reise wünschen, und den vielen Verkäufern von allen möglichen Dingen. Die langen Bahnsteige sind voll mit Menschen, die neben ihrem Gepäck sitzen und auf ihre Züge warten. Die Fernstreckenzüge sind sehr, sehr lang

Tourismus

Zugreisen in Indien (4) – Die Warteliste

Alle, die schon häufiger in Indien mit dem Zug gefahren sind, waren sicherlich mindestens einmal auf einer dieser Reisen zunächst nur auf der Warteliste für einen Sitz- bzw. Liegeplatz. Sollte Ihnen das auch passieren – keine Panik! In den meisten Fällen gibt es genügend Stornierungen, sodass Sie schließlich doch mit dem von Ihnen gewünschten Zug

Tourismus

Zugreisen in Indien (3) – Die verschiedenen Klassen

In Deutschland haben wir gerade mal zwei Klassen: 1. und 2. Klasse. Dann gibt es noch Abteil- oder Großraumwagen, aber das ändert nichts am Preis. Außerdem hat die Deutsche Bahn Sonderzüge wie Schlaf- und Liegewagen für lange Fahrten über Nacht im Angebot. In Indien gibt es in den meisten Langstreckenzügen viele verschiedene Klassen. Da die

Tourismus

Zugreisen in Indien (2) – Ein Ticket reservieren

Wenn Sie in Indien mit der Bahn lange Strecken zurücklegen möchten, brauchen Sie ein Zugticket mit Platzreservierung – und das sollten Sie rechtzeitig buchen, denn die indischen Züge sind meistens sehr gut ausgebucht. Außerdem sind die Tickets so billig, dass sehr viele Fahrkarten einfach auf Verdacht gekauft werden (und später dann gar nicht genutzt werden),

Tourismus

Zugreisen in Indien (1)

Eine der besten Möglichkeiten, Indien kennenzulernen, ist per Zug. Zugreisen sind in Indien im Vergleich zu Europa ausgesprochen günstig und man kann über Nacht weite Strecken zurücklegen. Doch funktioniert vieles, das mit einer Zugreise verbunden ist, in Indien anders als in Mitteleuropa. Einige der folgenden Regeln sollte man unbedingt beachten. Für Langstrecken benötigen Sie in

Gesellschaft

Mahatma Gandhis Geburtstag

Gandhi Jayanti gehört zu den drei offiziellen Nationalfeiertagen Indiens. Jedes Jahr am 2. Oktober, dem Geburtstag Gandhis, wir in allen indischen Bundesstaaten und Unionsterritorien des „Vaters der Nation“ gedacht. Am 2. Oktober 1869 wurde Mohandas Karamchand Gandhi in Porbandar im indischen Bundesstaat Gujarat geboren. Den Ehrennamen „Mahatma“ („große Seele“) erhielt er vermutlich von dem Philosophen

Tourismus

Neue Ziele in Madhya Pradesh entdecken (IV)

Mandu Eigentlich ist Mandu ein Freilichtmuseum par excellence. Die Lage im Vindhya-Gebirge (etwa 600 m hoch), die Schönheit der Landschaft und die vielen, sehr gut erhaltenen Mausoleen, Paläste und Tempel machen den Aufenthalt in dieser Stadt der Freude (Shadiabad), wie sie auch genannt wird, zur reinsten Erholung. Ihre Geschichte ist wesentlich durch muslimische Herrscher des

Folge uns

Scroll to Top