Katharina Wieland Müller / www.pixelio.de

Sehenswerte Städte in Indien

Indien ist ein attraktives Reiseziel mit vielen hochinteressanten Sehenswürdigkeiten. Liegt das Interesse besonders in der Kultur, bietet das Land einige spannende Städte zum Entdecken zahlreicher architektonischer Blickfänge. Neben der Hauptstadt Delhi gehören unter anderem Hyderabad, Thiruvananthapuram und Mumbai zu den schönsten Städten, die Indien hervorbringt.

Delhi

Delhi befindet sich im Norden des Landes und bildet mit Neu-Delhi die Landeshauptstadt. Sie gilt als Megastadt und wurde in elf Distrikte unterteilt. Delhi ist reich an Sehenswürdigkeiten. Besucher dürfen sich auf eine bunte Mischung aus Altem und Neuem freuen. Denn neben antiken Tempeln und beeindruckenden Denkmälern sorgen hochmoderne Einkaufszentren und architektonisch auffallende Gebäude sowie Restaurants für Aufsehen. Die ganze Pracht der Stadt konnte trotz einer belebten Geschichte und zahlreichen Herrscherdynastien bewahrt werden. Eine Vielzahl von Festunten, Moscheen, Tempeln und idyllischen Parkanlagen wartet am linken Ufer des Yamuna Flusses darauf begutachtet zu werden. Für ein belebtes Nachtleben ist ebenfalls gesorgt. Neben Festivals und kulturellen Veranstaltungen gibt es Diskotheken und Bars für jeden Geschmack. Unter den Sehenswürdigkeiten sollte der Akshardham, ein erstaunlicher Hindutempel auf dem Programmplan stehen. Das Gebäude hat es als Flächenmäßig größter Hindu Tempel der Welt ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Daneben sind das Mausoleum des Humayun sowie Delhis größtes Bauwerk „Rotes Fort“ absolut sehenswert.


Katharina Wieland Müller / www.pixelio.de

Hyderabad

Hyderabad ist eine dynamische Metropole und gilt als IT-Stadt Indiens.  Als Hauptstadt des Bundesstaates Andhra Pradesh ist sie die viertgrößte Stadt von Indien. Zahlreiche monumentale Bauten, Kirchen und Tempel locken Touristen aus aller Welt in die Großstadt. Besonders empfehlenswert ist das Besichtigen des Charminar und des Golkonda-Fort. Der Charminar bildet das Zentrum der Altstadt. Es handelt sich dabei um ein Denkmal, das als Erinnerung an das Ende der Pest 1591 erschaffen wurde. Das Golkonda-Fort befindet sich über der Ebene von Hyderabad und wurde von den sieben Qutb-Shahi-Königen zwischen 1518 und 1590 als Hauptstadt genutzt. Touristische Anziehungspunkte sind die Grabmale sowie die beeindruckende Golkonda-Festung.

Thiruvananthapuram

Thiruvananthapuram befindet sich im äußersten Süden von Indien an der Malabarküste und ist die Hauptstadt des Bundesstaates Kerala. Das Napier-Museum beeindruckt mit einer faszinierenden Architektur. Elemente aus der traditionellen keralitischen sowie der britischen Kolonialarchitektur wurden gekonnt ergänzt und in einem Gebäude harmonisch vereint. Von Bronzefiguren über Musikinstrumente bis hin zu religiösen Reliquien umfasst die Sammlung viele Schmuckstücke. Gleichermaßen sehenswert ist der Padmanabhaswamy-Tempel, der 1733 erbaut wurde. Er ist als Hauptattraktion der Stadt gut besucht. Besonders der siebenstöckige Gopuram, ein markanter Torturm, ist ein auffallendes Merkmal auf dem Tempelgelände.

Bombay

Heute bekannt als Mumbai, wurde die Großstadt bis 1996 als Bombay bezeichnet. Für den Subkontinent ist Mumbai die wichtigste Hafenstadt und gleichzeitig Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra. Geprägt ist die Stadt vom Glamour Bollywoods sowie der lebendigen Industrie. Als wertvolle Industriestadt werden hier diverse Produkte hergestellt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit, das Gateway of Indie, liegt am Apollo Bunder. Das auffallende Monument ist das berühmteste Wahrzeichen Mumbais. Darüber hinaus sollte der Mahalaxmi Tempel besucht werden. Im Tempel darf ein Blick auf die bemerkenswerten goldenen Statuen von drei hinduistischen Gottheiten riskiert werden.


Katharina Wieland Müller / www.pixelio.de

Flüge nach Indien

Um die schönsten Städte Indiens möglichst komfortabel entdecken zu können, sollte der Aufenthalt mit einem Direktflug und einem modernen Hotel kombiniert werden. Es gibt viele Fluggesellschaften, die einige der genannten Städte anfliegen. Unter emirates.com beispielsweise können sich Reisende über mögliche Ziele informieren und Flüge direkt buchen. Da die Auswahl an buchbaren Flügen im Internet kontinuierlich wächst, profitieren Verbraucher von attraktiven Angeboten und Sondertarifen.

Empfehlenswerte Hotels in Indiens Großstätten

Nicht weniger großzügig ist die Auswahl an Hotels in Indiens Großstätten. Gut beraten sind Reisende, wenn sie auf Kundenbewertungen achten und ausschließlich zu Hotels und Unterkünften mit Bestnoten greifen. Soll eine bestimmte Stadt bereist werden, empfiehlt sich ein Hotel mit zentraler Lage. So können die verschiedenen Sehenswürdigkeiten komfortabler und mit kürzeren Anfahrten erreicht werden.

 

Kommentar verfassen

Scroll to Top