EnglishFrenchGermanHindiItalian
yoga3

Eine Reise in die Heimat des Yoga

Yoga erfreut sich in Deutschland einer immer größer werdenden Beliebtheit. Laut einer Studie von 2014 wird Yoga bereits von 3,3 % der hiesigen Bevölkerung praktiziert – das sind circa 2,6 Millionen Menschen, Tendenz steigend. Demzufolge steigt auch das Angebot rund um das Thema Yoga: immer mehr Yogastudios werden eröffnet, Yoga-Kleidung und Trainingsutensilien werden inzwischen in breiter Vielfalt angeboten und auch Yogareisen können inzwischen gebucht werden. Zu den beliebtesten Yogareise-Zielen zählt natürlich auch Indien – die Heimat des Yoga.

Die Geschichte des Yoga

In der Geschichte der Menschheit ist Yoga schon lange verwurzelt. Nach dem heutigen Kenntnisstand wird Yoga seit mehr als 3.500 Jahren praktiziert. Zu dieser Zeit wurde erstmals in den alten indischen Weisheitstexten (Veda) die Existenz von heiligen weisen Männern bezeugt, die meditierten und Atemübungen durchführten, welche als Vorformen der heutigen Yogapraxis gelten.
Aufgrund einer Vielzahl von wissenschaftlichen Arbeiten und archäologischen Funden wird jedoch davon ausgegangen, das Yoga noch älter sein könnte. Es wird vermutet, dass Specksteinsiegel, auf denen Darstellungen von Menschen in komplexen Yogapositionen verewigt wurden, auf eine deutlich längere Ausübung des Yoga hindeuten. Auch entdeckte Schriftzeichen, welche jedoch nur teilweise entziffert werden konnten, weisen eine gewisse Übereinstimmung mit der noch heute in Südindien, der Hochburg des Yoga, verwendeten dravidischen Schrift auf. Diese beiden Aspekte deuten darauf hin, dass Yoga schon seit ungefähr 5.000 Jahren praktiziert werden könnte.

yoga1

Indien und Yoga

Indien gilt als das Geburtsland von Yoga, da hier die Philosophie sowie die Übungspraxis ihre Ausformung fand. Yoga und die damit verbundene tiefe Spiritualität sind im indischen Alltag stark verankert. Aus diesem Grund besuchen viele Reisende besonders den südlichen und westlichen Teil Indiens, um hier mit den Wurzeln des traditionellen Yoga in Berührung zu kommen. Auch hat Indien den Ruf, die besten Yoga- und Ayurveda-Retreats weltweit zu bieten. Eine breite Auswahl an Yogareisen bietet zum Beispiel Yoga im Urlaub.

Zu den beliebtesten Yogareise-Zielen in Indien gehören unter anderem Kerala, Goa, Dharamsala und Varanasi. Hier wird den Gästen neben intensiven Yoga-Einheiten, eine atemberaubende Natur, tolle Unterkünfte, leckeres Essen und eine ganz besonders erholsame Atmosphäre geboten. Yoga wird hier nicht nur in den Ashrams, sondern auch in der Natur, zum Beispiel an den traumhaften Stränden, praktiziert.

Eine unvergessliche Reise

Eine Yogareise nach Indien führt Reisende nicht nur zu der Geburtsstätte des Yoga, sondern auch in ein atemberaubendes Land. Die Urlauber erfahren meist nicht nur mehr über Yoga, sondern lernen auch die indische Kultur, Mentalität und Gastfreundschaft kennen. Die Kombination aus Hobby und Urlaub sorgt für eine Entspannung der besonderen Art und hilft, Yoga und sich selbst noch besser kennenzulernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11.03.2021 , ab 10:30 Uhr (Event, Wirtschaft)
Frankfurt: German Indian Round Table
11.03.2021 (Event, Feste, Religion)
Mahashivratri
29.03.2021 (Event, Feste, Religion)
Holi
13.04.2021 (Event, Feste)
Ugadi, Gudi Parva
14.04.2021 (Event)
Geburtstag von Babasaheb Ambedkar

INDIEN aktuell Newsletter

Jetzt abonnieren und diese Vorteile sichern:

Ich stimme zu, dass ich den INDIEN aktuell Newsletter der prexma GmbH zum Thema INDIEN erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft auf meiner Profilseite oder am Ende jeder Newsletter E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.