Kamera mit Foto eines Tigers in Madhya Pradesh

Eine Indienreise — wie Du bei der Planung den Fokus behältst

Kamera mit Foto eines Tigers in Madhya Pradesh

Das Land Indien strotzt nur so vor Vielfalt und interessanten Fakten. Wusstest Du zum
Beispiel, dass circa 40 Prozent der Inder kein Fleisch essen? Damit nimmt das Land weltweit
die Spitzenposition ein, was den Anteil an Vegetariern angeht. Auch beherbergt Indien die
größte Filmindustrie, mit einem Output von über 1.000 Filmen pro Jahr. Daran wurden wir
erst kürzlich wieder erinnert, als ein Tanzensemble bei der Oscar-Verleihung zur Musik des
indischen Films RRR auftrat und sogar eine der begehrten Trophäen für den besten Song
abgeräumt wurde. Selbst in der Raumfahrt ist Indien rekordverdächtig, konnte es im Jahr
2014 doch als erste Nation im asiatischen Raum eine Sonde zum Planeten Mars schicken, die
MOM, Mars Orbiter Mission. Du siehst, Indien kann überwältigen in der Vielfalt seiner
Errungenschaften. Genau so kann es Dir ergehen, solltest Du eine Reise dahin planen. Unser
kleiner Leitfaden hier soll Dir etwas der Arbeit abnehmen, indem wir Dir ein paar Tipps an
die Hand geben, damit Du gelungene Wochen in dem riesigen Land verbringen kannst. Legen
wir gleich los.

Indien in Bildern

Bevor wir Dir allgemeinere Tipps zur Indien-Reiseplanung geben, wollen wir auf eines der
wichtigsten Utensilien zu sprechen kommen, das Du unbedingt einpacken solltest. Wir reden
von einer Fotokamera. Die beste Kamera auf Reisen zu finden, ist nicht immer leicht. Dabei
spielt eine Vielzahl an Faktoren eine Rolle, wie das Gewicht und die Größe des Gehäuses, die
Bildqualität beziehungsweise Auflösung, die Akkukapazität und der interne (und
erweiterbare) Speicher und etwaiges Zubehör. Besonders wichtig ist die Wetterfestigkeit und
Robustheit, denn je nach Planung der Reise könntest Du auch mal in widrige Witterung
gelangen. Achte daher beim Kauf besonders auf Modelle, die spritzwasser- und
staubgeschützt sind. Wenn Du nun abwinkst, weil Du ein vermeintlich gutes Smartphone hast,
als Kamera-Ersatz: Tu Dir den Gefallen, und gönne Dir dennoch eine gute separate
Digitalkamera, denn die Fotoresultate werden für sich sprechen. Insbesondere die Zoom-
Eigenschaften
trennen hier die Spreu vom Weizen zwischen Handy und Digitalkamera.
Letztere wird Dir so manchen genialen Schnappschuss erlauben, bei dem Dein Smartphone
höchstens überfordert mit den digitalen Schultern gezuckt hätte. Doch es gibt natürlich noch
mehr zu beachten, willst Du das Heimatland Bollywoods bereisen.

Unsere vier Tipps für eine angenehme Reiseplanung

Abschließend geben wir Dir noch eine Handvoll Hinweise mit auf den Weg, so wird Deine
Indienreise zu einem wirklich unvergesslichen Erlebnis. Tipp eins: Lass Dir viel Zeit. Damit
meinen wir, dass Du Deine Planung lange vor geplantem Antritt starten solltest. Indien ist
riesig
, der siebtgrößte Staat der Welt, und erfordert dementsprechend eine intensive
Auseinandersetzung. So kommen wir gleich zu Tipp zwei, die Begrenzung. Wenn Du
anfängst, Dich mit dem Land zu beschäftigen, wird Deine Wunschliste mit Destinationen
immer länger. Setze Dir daher enge Grenzen und wähle nur ein paar wenige Ziele aus, die Du
unbedingt sehen möchtest. Dafür kannst Du dann länger an jedem Ort verweilen, was die

Eindrücke nur noch mehr intensiviert. Und schließlich willst Du doch auch etwas für Deine
nächste Reise dorthin übrighaben, und für die übernächste. Und die danach. Tipp drei von uns
an Dich konzentriert sich auf das Klima. Indien kann Dich bei einer Reise ganz
unterschiedlich fordern, je nachdem, für welche Zeit im Jahr Du Dich entscheidest. Informiere
Dich daher gut darüber, welches Wetter in welchen Monaten in welchen Regionen zu
erwarten ist und wähle die Reisezeit dann entsprechend aus. Unser vierter und letzter Tipp
dreht sich um Deine Gesundheit. Genauer gesagt solltest Du Dich gut um Deinen Impfschutz
kümmern. Für eine Reise nach Indien solltest Du als Empfehlung Impfschutz gegen Typhus
und Hepatitis A auf Deine Liste setzen. Bei längeren Aufenthalten oder zu erwartender
Exposition solltest Du ebenso Schutz gegen Tollwut, Japanische Enzephalitis sowie Hepatitis
B in Erwägung ziehen. Und nun kannst Du loslegen mit Deiner Reiseplanung, viel Spaß
dabei.

INDIEN aktuell Newsletter

Jetzt abonnieren und diese Vorteile sichern:

Ich stimme zu, dass ich den INDIEN aktuell Newsletter der prexma GmbH zum Thema INDIEN erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft auf meiner Profilseite oder am Ende jeder Newsletter E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden