Chhatrapati Shivaji Terminus auf der Liste der spektakulärsten Bahnhöfe der Welt

Das Chhatrapati Shivaji Terminus (früher: Victoria Station) im Mumbai hat es in die Liste der sehenswertesten Bahnhöfe der Welt geschafft. Bereits 2004 wurde das beeindruckende Bauwerk in die UNESCO Weltkulturerbeliste aufgenommen. Jetzt steht er auch in der Liste der eindrucksvollsten Bahnhöfe weltweit, die das deutsche Immobilienunternehmen Emporis zusammengestellt hat. Auf dieser Liste werden u. a. auch der Gare de Liège-Guillemins in Belgien, der Gare de Strasbourg in Frankreich, Londons King’s Cross Railway Station, das Grand Central Terminal in New York City und der Umwelt- und Kulturbahnhof in Uelzen, der von Friedensreich Hundertwasser gestaltet wurde, genannt.

Das Chhatrapati Shivaji Terminus zählt zu den größten und geschäftigsten Bahnhöfen der Welt. 1878 erhielt der britische Architekt Frederick William Stevens den Auftrag, ein Bahnhofsgebäude für den Fernverkehr von und nach Mumbai (damals: Bombay) zu entwerfen. Er orientierte sich in seinen Entwürfen an der St. Pancras Station in London. 1888 wurde der Bahnhof fertiggestellt. Damals galt es als das größte und wichtigste Gebäude in Britisch-Indien.

Das Gebäude ist überwiegend im Stil der viktorianischen Neogotik gehalten, enthält aber auch indische Strukturelemente. Es ist mit vielen Reliefs und Steinskulpturen verziert, Beispiele indischer Handwerkskunst. Über dem Haupteingang befindet sich eine 100 m hohe begehbare Kuppel. Der Innenbereich besteht aus offenen Säulengängen.

Seine Bahnsteige sind zwischen 200 und 700 m lang und durch Stahl- und Glasdächer geschützt. Täglich verkehren hier ca. drei Millionen Menschen. Damit ist er einer der verkehrsreichsten Bahnhöfe der Welt.

Facebook
LinkedIn
X
Email
WhatsApp
Reddit

INDIEN aktuell Newsletter

Jetzt abonnieren und diese Vorteile sichern:

Ich stimme zu, dass ich den INDIEN aktuell Newsletter der prexma GmbH zum Thema INDIEN erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft auf meiner Profilseite oder am Ende jeder Newsletter E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.