Donnerstag, 14. Dezember 2017
Home - Indien Information - Indische Währung, Rupien Geld, Währungskurs, Umrechnung
Indische Rupien
Indische Rupien

Indische Währung

Rupien – Geld, Währungskurs, Umrechnung

Die indische Rupie

Eine indische Rupie entspricht 100 Paisa. Die indische Währung hat Scheine im Wert von 10, 20, 50, 100, 500 und 1000 Rupien. Gelegentlich findet man auch Scheine im Wert von 1, 2 und 5 Rupien. Münzen beginnen im Wert von 5 Paisa, dann 10, 20, 25, und 50 Paisa sowie Münzen von 1, 2 und 5 Rupien.

Umrechnungstabelle von Arab, Lakhs und Crores

Indische Bezeichnung Deutsche Bezeichnung
1 Lakh 100 Tausend
10 Lakhs 1 Million
1 Crore 10 Million
10 Crores 100 Million
1 Arab 1 Milliarde
10 Arabs 10 Milliarden
1 Kharab 100 Milliarden
10 Kharabs 1 Bilion
1 Padam (Shankh) 10 Bilionen

 

Kreditkarten

Immer mehr Hotels, Restaurants und Geschäfte akzeptieren Kreditkarten – die bekannteren Karten (Mastercard, Diners Club und Visa) werden bevorzugt.

Trinkgeld

Es ist üblich, Kellnern, Portiers, Fremdenführern und Fahrern Trinkgeld zu geben. In Rechnungen sind Trinkgelder nicht enthalten.

Währungsrechner, Wechselkurs

Rupiensymbol

Rupiensymbol
Rupiensymbol

Seit Mitte Juli 2010 hat auch die indische Rupie wie der US-Dollar, der Euro, das britische Pfund oder der japanische Yen ein eigenes Symbol. Damit bekommt die Währung der aufstrebenden Wirtschaftsmacht eine eigene Erkennungsmarke. Indien möchte sich mit der Einführung des Währungssymbols zum einen von Indonesien, Nepal, Pakistan oder Sri Lanka, die ihre Währung ebenfalls Rupie nennen, abgrenzen. Zum anderen soll das Symbol die wachsende Bedeutung Indiens in der Weltwirtschaft unterstreichen.

Das indische Finanzministerium hatte den Entwurf des Symbols in einem öffentlichen Wettbewerb ausgeschrieben. Entstehen sollte ein Identifikationssymbol mit hohem Wiedererkennungswert, das traditionelle, historische und kulturelle Werte Indiens in sich vereint. An dem Wettbewerb durften ausschließlich indische Staatsbürger gegen eine Gebühr von 500 Rupien teilnehmen. Die Jury musste schließlich unter tausenden Entwürfen den Gewinner wählen. D Udaya Kumar, Absolvent des Indian Institute of Technology in Mumbai, hat das Währungssymbol entworfen. Der Gewinner erhielt ein Preisgeld in Höhe von 250.000 Rupien.

Das Symbol, das ein wenig an ein spiegelverkehrtes Euro-Zeichen erinnert, setzt sich aus dem lateinischen Buchstaben „R“ und dem Buchstaben „ra“ aus der Devanagari-Schrift, die für Hindi, Marathi oder Nepali Verwendung findet, zusammen. Inzwischen gibt es auch Computerschriftarten mit dem Zeichen und Lösungen fürs Internet, die das Symbol darstellen können ohne ein Bild zu verwenden.

Schreibe einen Kommentar