5. November 2022- 27. November 2022  verschiedene Tage

Samstag 05.11., 20:00 Uhr
Sonntag 06.11., 11:00 Uhr
Klassische südindische Musik
Subramania Siva (Flöte), Mahathi / Karthik Raman (Violine), S.G. Balakrishna (Mridangam).
Subramania Siva wurde seit seiner Jugend in klassischer südindischer (karnatischer) Musik ausgebildet, die letzten 14 Jahre von Mukhya Prana aus der berühmten Prapanjam-Familie auf der Bansuri, der indischen Bambusflöte.
Karthik Raman stammt aus Bangalore. Dort wurde er seit ca. 25 Jahren in karnatischer klassischer Violine von Maestro Seshagiri Rao ausgebildet.
S.G. Balakrishna spielt klassische indische Musik seit mehr als 20 Jahren und ist Schüler u.a. von Srimushnam Shri Rajaro.
Alle Künstler sind regelmäßig beim All India Radio zu hören.
Am Samstag spielt Mahathi Violine, am Sonntag Karthik Raman.

Do 17.11. 19:00 Uhr
Klassische südindische Musik
Jayalakshmi Sekhar (Veena) und S.G. Balakrishnan (Mridangam)
Jayalakshmi Sekhar stammt aus einer Musikerfamilie in Südindien. Früh bekam sie Unterricht bei ihrem Vater. Sie begann mit Gesang, Violine und Flöte. Heute ist die Veena ihr bevorzugtes Instrument. Ihre wichtigsten Lehrer waren Padmabhushan Sangeetha Kalandihi, Dr. Sripada Pinakapani und Padmabhuan Lalgudi Sri Jayaraman, einer der berühmtesten Musiker Südindiens. Sie lebt in Chennai (Madras) und in Malaysia. Sie gibt in vielen Ländern ihre Konzerte.
Die Veena ist ein Saiteninstrument, welches in der indischen Kultur schon in frühester Zeit Saraswathi, der Göttin der Künste, als Attribut beigegeben wurde.

 

Unser aktualisiertes INDIEN-Programm von 26. November bis 21. Dezember:

Samstag 26.11., 20:00 Uhr
Sonntag 27.11., 11:00 Uhr
Klassische indische Musik

Debasish Ganguly (Sitar), Ustad Latif Khan (Tabla)
Als Sohn des Flötisten und Komponisten Dhana Gopal Ganguly wuchs Debasish in zutiefst schöpferischer Umgebung auf. Seine frühe Ausbildung sowohl im Tablaspiel als auch in der Stimme inspirierte den preisgekrönten Virtuosen zu einem M.A. in Instrumentalmusik an der Rabindra Bharati Universität Kolkata. Lehrmeister von Archaya Ajoy Sinha Roy, Ustad Ali Akbar Khan, Ustad Dhyanesh Khan bis Smt. Sisirkana Dhar Chowdhury folgten. Debasish Ganguly tritt seit über 25 Jahren weltweit auf und komponiert ausserdem Musik für Filmproduktionen, Tanz und Theater.
Ein Konzertbesucher schreibt:
“Das besonders Beeindruckende war seine zurückhaltende, zarte Spielweise, die bei aller Virtuosität des Vortrags den Ragas einen poetischen, meditativen Charakter verlieh. Die Poesie und Brillianz des Vortrags ergaben eine begeisternde Mischung.”
An der Tabla konnten wir den renommierten Ustad Latif Khan gewinnen, der extra zu diesem Konzert aus Paris anreist. Er wurde in Jaipur in einer Familie von Tabla-Spielern geboren. Initiiert in die Kunst der Tabla von klein auf von seinem Vater Bashir Khan, perfektionierte er seine Kunst mit Ustad Hidayat Khan, der ein großer Meister der Tabla aus dem Dehli, Purab Baj.und Ajrada Gharana war.
Mit 22 Jahren erhielt Latif Khan den Status eines “A Grade Artist”, der von All India Radio und Doordarshan verliehen wurde.
Er tritt regelmäßig im indischen Radio und Fernsehen als Solokünstler oder als Begleiter einer Vielzahl von Musikern auf.
Seit einigen Jahren kommt er regelmäßig nach Europa, wo er eine Vielzahl indischer klassischer Musiker begleitet.
Das letzte Konzert in diesem Jahr findet voraussichtlich
am Mittwoch 21.12., 19:00 Uhr statt.

Semiklassische indische Musik und Lieder aus Rajasthan
Sharif Khan (Vocal, Harmonium, Tabla), Arif Khan (Santoor)
Bitte informieren Sie sich auf unserer Website.

Veranstalter: Theater am Faden
Veranstaltungsort: Theater am Faden
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

INDIEN aktuell Newsletter

Jetzt abonnieren und diese Vorteile sichern:

Ich stimme zu, dass ich den INDIEN aktuell Newsletter der prexma GmbH zum Thema INDIEN erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft auf meiner Profilseite oder am Ende jeder Newsletter E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.