EnglishFrenchGermanHindiItalian
Wheat Field

Indien kündigt eine Änderung in der Ausfuhrpolitik für Weizen an

Wheat Field

Gemäß dieser Änderung wurde die Ausfuhr von Weizen aus Indien mit sofortiger Wirkung eingeschränkt. Diese Beschränkung gilt jedoch nicht in Fällen, in denen der private Handel vorherige Verpflichtungen eingegangen ist, sowie in Fällen, in denen die indische Regierung anderen Ländern die Erlaubnis erteilt, ihren Bedarf an Ernährungssicherheit zu decken, und auf Ersuchen ihrer Regierungen. 

Indien ist mit einem Anteil von 13,53 % an der zweite Stelle, bei der weltweiten Weizenproduktion.

Der zweitgrößte Weizenproduzent der Welt hat die Ausfuhren größtenteils verboten, da die Ernährungssicherheit des Landes bedroht sei. Ausfuhren in Länder, die Weizen für die Ernährungssicherheit benötigen, werden auf Antrag der jeweiligen Regierung weiterhin zugelassen.

Die Weizenernte wurde während des bisher heißesten März in Indien geschädigt, so dass die Erträge in einigen Regionen des Landes um bis zu 50 % zurückgehen könnten. Die wichtigsten Weizenanbaustaaten in Indien sind Uttar Pradesh, Punjab, Haryana, Madhya Pradesh, Rajasthan, Bihar und Gujarat. Die indische Regierung senkte kürzlich ihre Schätzung der Weizenproduktion für das im Juni endende Erntejahr um 5,7 % auf 105 Millionen Tonnen. Zuvor war die Regierung von einer Rekorderzeugung von rund 111 Mio. Tonnen ausgegangen, womit zum sechsten Mal in Folge ein Überschuss erzielt worden wäre. Im vorangegangenen Erntejahr produzierte Indien fast 110 Millionen Tonnen Weizen.

Die Änderungsanordnung dient drei Hauptzielen:

Sie gewährleistet die Ernährungssicherheit Indiens und wirkt der Inflation entgegen, sie hilft anderen Ländern, die mit einem Nahrungsmitteldefizit konfrontiert sind, und sie erhält die Zuverlässigkeit Indiens als Lieferant aufrecht.

Die Änderung zielt auch darauf ab, dem Weizenmarkt eine klare Richtung zu geben, um das Horten von Weizenvorräten zu verhindern.

Die Entscheidung, die Weizenexporte zu regulieren und über staatliche Kanäle zu leiten, würde nicht nur sicherstellen, dass der tatsächliche Bedarf der Nachbarländer Indiens und der Länder mit Nahrungsmitteldefiziten gedeckt wird, sondern auch die Inflationserwartungen kontrollieren. 

INDIEN aktuell Newsletter

Jetzt abonnieren und diese Vorteile sichern:

Ich stimme zu, dass ich den INDIEN aktuell Newsletter der prexma GmbH zum Thema INDIEN erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft auf meiner Profilseite oder am Ende jeder Newsletter E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
10.07.2022 (Feiertag)
Eid al- Adha
11.07.2022 18:00 (German-Indian Round Table)
Bayreuth, German Indian Round Table
12.07.2022 18:30 Uhr (German-Indian Round Table)
Nürnberg, German Indian Round Table
13.07.2022 (Feiertag)
Guru Purnima
20.07.2022 – 24.07.2022 (Bollywood, Kino)
19. Indisches Filmfestival Stuttgart
20.07.2022 16:00 Uhr (German-Indian Round Table)
Stuttgart, German Indian Round Table
11.08.2022 (Feiertag, Feste)
Rakshabandhan
15.08.2022 (Nationalfeiertag)
Independence Day
18.08.2022 (Feiertag, Feste, Religion)
Janamashtami
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden