Silent Valley Nationalpark
EnglishFrenchGermanHindiItalian

Silent Valley Nationalpark

Silent Valley, oder örtlich auch Sairandhrivanam (der Wald im Tal) genannt, wurde 1888 bereits zu einem Schutzgebiet erklärt. 1914 wurde es vom Forstamt als Holzreservat deklariert. 1980 wurde das heutzutage 237 km² umfassende Gebiet zum Nationalpark erklärt. Einige Tiere die hier leben sind Tiger, Wildschweine und Elefanten. Auch bedrohte Tiere wie der Bartaffe und der Nilgiri-Langur sind hier zu finden.

Elefanten Windspiel mit Glocke

INDIEN aktuell Newsletter

Jetzt abonnieren und diese Vorteile sichern:

Ich stimme zu, dass ich den INDIEN aktuell Newsletter der prexma GmbH zum Thema INDIEN erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft auf meiner Profilseite oder am Ende jeder Newsletter E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.