Erste India Week Bremen zieht positive Bilanz

Am Sonntag (30.11.2014) ist die erste India Week Bremen mit einer Abschlussfeier im Swissotel Bremen zu Ende gegangen. Die Bilanz der Indien-Woche, die am 24.11.2014 begonnen hatte fällt trotz kleinerer Erstlingsschwierigkeiten durchaus positiv aus. Die einhellige Meinung der Teilnehmer und Veranstalter ist, dass weitere India Weeks in Bremen folgen sollen.

Die Initiative der India Week Bremen ging von indischer Seite aus. Der indische Generalkonsul in Hamburg Dr. Vidhu P. Nair fragte sich, wie es um die Beziehungen zwischen Bremen und Indien bestellt sei. Das indische Leben in Bremen ist zwar lebendig aber auf viele aktive Gruppen und Einzelpersonen verteilt. Durch die India Week konnten die verschiedenen Interessen gebündelt und neue Verbindungen zwischen den Bremer Indien-Akteuren geschaffen werden.

Das Überseemuseum, die Hochschule Bremen, die Deutsch-Indische Gesellschaft Bremen, das Swissotel, das Forum Städtesolidarität Bremen-Pune, das Kino46, der Yogameister Nepal Lodh, die Malerin Madhumita Bhangar und der Hamburger Musiker Asim Saha mit seiner Fusionband Tri Atma legten gemeinsam die Keimzelle für zukünftige Indien-Wochen in Bremen.

Geschätzt nahmen mehr als 2.000 Teilnehmer an den verschiedenen Veranstaltungen der Indien-Woche teil. Nur von den politischen Vertretern der Stadt Bremen wünschte sich mancher eine noch bessere Wahrnehmung. Bürgermeister Jens Böhrnsen sich bei der Eröffnungsveranstaltung mit dem Indischen Botschafter Vijay Goghale in der oberen Rathaushalle des historischen Rathauses trotz anfänglicher Zusage kurzfristig vertreten. Immerhin hatte Böhrnsen zuvor zusammen mit dem Indischen Generalkonsulat die Schirmherrschaft der India Week Bremen übernommen.

HE SBI Nair Swissotel 26.11.14

Eine regelmäßige Indien-Woche in Bremen könnte sich als fruchtbar erweisen, da die Beziehungen Bremens zu Indien stetig zunehmen. Gut 850 Bürger indischer Herkunft leben zurzeit in Bremen. Eine steigende Anzahl von indischen Studenten und Fachkräften strömt zusätzlich in die Stadt an der Weser. Auch die bremische Wirtschaft hat Indien längst auf dem Schirm. Das Indien-Netzwerk der Bremer Handelskammer umfasst über 200 Bremer Unternehmen mit Geschäftsbeziehungen zu Subkontinent.

Informationen zur India Week Bremen finden sich unter www.India-Week.org

DIG Diwali1 22.11.14

Kommentar verfassen

Scroll to Top