Gebetsfahnen in Sikkim, im Hintergrund die schneebedeckten Gipfel des Himalaya
Gebetsfahnen in Sikkim, im Hintergrund die schneebedeckten Gipfel des Himalaya

Sikkim soll 2016 einen Flughafen bekommen

Zurzeit ist es noch etwas mühsam nach Sikkim zu gelangen. Der nächste Flughafen liegt in Bagdogra in Westbengalen, ca. eine Stunde Autofahrt von Gangtok, der Hauptstadt Sikkims, entfernt. Doch nun verkündete Indiens Tourismusminister Mahesh Sharma, dass Sikkim noch vor Ende 2016 einen eigenen Flughafen erhalten soll.

„Die Vorbereitungen sind schon in vollem Gang, sodass wir hoffen können, dass dieser Bundesstaat ab Dezember 2016 seinen ersten Flughafen in Betrieb nehmen kann“, so Sharma auf der International Tourism Mart, die gerade in Gangtok stattfand.

Der Flughafen soll in Pakyong, etwa 35 km von Gangtok entfernt, gebaut werden. Um den Tourismus in diesem nordöstlichen Bundesstaat Indiens weiter zu fördern, hat das indische Tourismusministerium Mittel in Höhe von 980 Millionen INR (ca. 13,344 Mio. Euro) bewilligt. Sikkim liegt zwischen Nepal und Bhutan – eigentlich ziemlich günstig für Reisende mit Interesse an den Himalaya-Staaten. Es ist der zweitkleinste Bundesstaat Indiens mit der niedrigsten Bevölkerungsdichte.

Kommentar verfassen

Scroll to Top