Flugpreise - IndiGo ist der beliebteste Billigfluganbieter in Indien
Ein Airbus A320 neo von IndiGo, dem beliebtesten indischen Billigfluganbieter. Foto: briyyz

Flugpreise in Indien weltweit am billigsten

Indien bietet weltweit die günstigsten Flugpreise, wenn man das Verhältnis von zurückzulegender Strecke und Preis betrachtet. Kiwi.com (früher: Skypicker), eine Online-Reiseagentur, bei der man weltweit Flüge buchen kann, untersuchte über eine Million Flüge in 75 der meistbesuchten Länder der Welt, um das Land mit den günstigsten Preisen herauszufinden.

Flugpreise in Indien im Durchschnitt

Berücksichtigt wurden die Angebote von sowohl Billigfluganbietern als auch von Vollservice-Anbietern und dann wurde der durchschnittliche Flugticketpreis pro 100 km errechnet. Indien – das muss allerdings dazugesagt werden – verdankt seinen ersten Platz vor allem den sehr niedrigen Flugkosten im Landesinneren. Durchschnittlich kommt Indien auf Flugkosten von 220 INR (ca. 2,93 EUR) pro 100 km; die durchschnittlichen Kosten für einen Inlandsflug liegen bei nur 150 INR (ca. 2,00 EUR) pro 100 km bei den Billigfluganbietern und bei 180 INR (ca. 2,40 EUR) pro 100 km bei den Vollservice-Anbietern. Internationale Flüge aus Indien in andere Länder schlagen mit durchschnittlich 240 INR (ca. 3,20 EUR) pro 100 km bei den Billiganbietern und durchschnittlichen 300 INR (ca. 4,00 EUR) bei den anderen Fluggesellschaften zu Buche.

Auf den Plätzen 2 bis 5 der günstigsten Flugpreise liegen Malaysia, Russland, Portugal und Indonesien. Am teuersten sind die Flugpreise in den Vereinigten Arabischen Emiraten (im Schnitt 94,60 EUR pro 100 km).

Fluggesellschaft in Indien

Air India + Air India Express:
Air India Express ist die Billigfluglinie der staatlichen Air India. Der Hauptsitz von Air India Express ist in Kochi (Kerala). Angeboten werden Flüge zwischen 13 indischen Städten und zu 13 Zielflughäfen in Südost- und Westasien, darunter Dubai und Abu Dhabi (beide Vereinigte Arabische Emirate), Doha (Katar), Kuwait, Muscat (Oman), Singapur und Kuala Lumpur (Malaysia).

IndiGo:
IndiGo ist der beliebteste Billigfluganbieter in Indien. Hauptsitz von IndiGo ist Delhi. Die Fluggesellschaft fliegt nach Bangkok (Thailand), Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Kathmandu (Nepal), Muscat (Oman) und Singapur sowie in viele Städte in Indien.

SpiceJet:
Neben vielen Zielen in Inland bietet diese indische Fluggesellschaft Flüge nach Bangkok (Thailand), Colombo (Sri Lanka), Male (Malediven), Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Kabul (Afghanistan) und Muscat (Oman). Tipp: Mit einer SpiceClub Prepaid Card für nur 599 INR (ca. 8,00 EUR) kann man Essen bezahlen oder Dinge kaufen etc. – und man bekommt an seinem Geburtstag einen Freiflug!

Air Asia:
Diese Fluggesellschaft ist kein indisches Unternehmen, sie hat ihren Hauptsitz in Kuala Lumpur, aber sie ist vielleicht der erste Billigfluganbieter, der einem in Südostasien einfällt. AirAsia fliegt Städte wie Delhi, Bengaluru, Kolkata, Hyderabad und Chennai an sowie Hotspots in Thailand, Malaysia, Indonesien, Vietnam, Singapur und sogar Australien.

Malindo Air:
Auch diese Billigflugairline hat ihren Sitz in Malaysia (in Selangor). Malindo Air bedient sechs indischen Städte – Delhi, Mumbai, Kochi, Amritsar, Trivandrum und Tiruchirapalli – sowie verschiedene Regionen in Asien und Australien, darunter Kuala Lumpur und Langkawi (beide Malaysia), Hongkong, Singapur, Colombo (Sri Lanka), Bangkok (Thailand), Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam) und Perth (Australien).

Kommentar verfassen

Scroll to Top