Basis Village, Foto: Traudl-Kupfer

30 Jahre BASIS – ein Ort zum Wohlfühlen in Kerala, Indien

BASIS ist ein Ort für sanften Tourismus im südindischen Kerala. Ein Familienbetrieb. Geeignet als Basis für die Erkundung Keralas, für Ayurveda-Aufenthalte, für Langzeit-Aufenthalte mit oder ohne Mitarbeit im BASIS oder für „Indien mit Kindern“. Berührungsängste mit der Betreiberfamilie sind hier fehl am Platz. Ganz im Gegenteil: Hier fühlt man sich von der ersten Sekunde an umsorgt und in die BASIS-Familie aufgenommen.

Wie alles begann

Leelamony und Mathew Moozhiyil, die Seele dieses Gästehauses, haben 20 Jahre lang in Deutschland gelebt, studiert, gearbeitet und hier eine Familie gegründet. Freunde der Familie gründeten 1988 den Förderkreis Indienhilfe e. V. in Gießen.

Leela und Mathew Moozhiyil, Foto: Gudrun Heiser
Leela und Mathew Moozhiyil, Foto: Gudrun Heiser

1989 kehrten die Moozhiyils nach Indien zurück. Der Neuanfang in der Heimat war schwierig. Die resolute Leelamony musste in dieser patriarchalischen Gesellschaft als Frau um Anerkennung kämpfen. Die beiden Töchter Anuradha und Theresa sprachen hervorragend Deutsch, aber nur wenig Malayalam, die Landessprache in Kerala. Sie mussten nun Malayalam, Hindi und Englisch lernen und mit einem völlig anderen pädagogischen Konzept im Schulsystem klarkommen. Die Rückkehr in die Heimat kam einem Kulturschock gleich. Sohn Christoph hat es da leichter; er kam 1993 in Kerala zur Welt. Sein Deutsch ist dennoch ausgezeichnet und völlig akzentfrei.

Doch Leela und Mathew wollten ihre Verbindungen zu Deutschland nutzen und eine Brücke zwischen Indien und Deutschland bauen. 1991 entstand das BASIS Workcamp unter dem Motto „Begegnen und Mitwirken“. Jugendliche im Alter von 18 bis 26 Jahren konnten zweimal im Jahr jeweils sechs Wochen im BASIS verbringen und beim Aufbau des Projekts mithelfen. Hauptsächlich ging es hier um die Nahrungsmittelsicherung, Trinkwasserversorgung, den Toilettenbau und Haussanierungen. Denn es sollten Gästehäuser entstehen, die so weit wie möglich mit eigenen Produkten versorgt wurden. Schließlich hat Mathew Agrarwissenschaften studiert und promoviert.

Um auch die ortsansässige Bevölkerung ins Projekt zu involvieren, wurde eine Näh- und Kunstwerkstatt sowie eine Buchbinderei eröffnet und es wurden Projekte durchgeführt, um kastenspezifische und soziale Schranken zu durchbrechen, z. B. gemeinsame Reise- oder Kunst- und Kulturprojekte mit den Workcampern und Dorfjugendlichen. Im Dorf wurde ein Trinkwasserprojekt initiiert, handwerkliche Ausbildungen und Seminare für junge Mütter angeboten und ein BASIS Kindergarten eröffnet.

Sanfter Tourismus mit Öko-Landwirtschaft

Seit 1997 existiert BASIS nun als Ort für sanften Tourismus. BASIS erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter drei Goldene Palmen, den TODO! Award, den Go Asia Award, eine Auszeichnung des United Nations Development Programs als Modelprojekt für sanften Tourismus und die Auszeichnung als Modelprojekt von Kerala Tourism. Auf dem Gelände von BASIS wird Bio-Landwirtschaft betrieben. Viele der Lebensmittel für die Gäste stammen aus eigenem Anbau. Mathews Erfahrungen und sein Wissen über nachhaltige Landwirtschaft teilt er mit den Menschen seiner Gemeinde. Von seiner Großgemeinde wurde er vor einigen Jahren sogar als Biobauer des Jahres ausgezeichnet und selbst seine ehemalige Universität in Gießen ehrte ihn 2014 für seine Arbeit im BASIS und seine Verdienste um die deutsch-indische Zusammenarbeit mit einem zusaetzlichen Doktortitel.

Basis Village, Foto: Traudl-Kupfer
Basis Village, Foto: Traudl-Kupfer

Das Gelände von BASIS ist wie ein Garten Eden. In der weitläufigen Anlage gibt es viel zu entdecken und jede Menge Rückzugsorte. Die Wohnhäuser mit ihren unterschiedlichen Raumkonzepten sind alle im keralesischen Stil in einer Kombination aus Holz und tonhaltigem, rötlichem Stein erbaut, teilweise aus Bauelementen, die über 150 Jahre alt sind. Durch die traditionelle Bauweise mit Ziegeldächern, die Zuglöcher aufweisen, die die Luft zirkulieren lassen, kann auf Klimaanlagen verzichtet werden. An besonders heißen Tagen sorgt ein Deckenventilator für Erfrischung.

Basis Beach Hängematte, Foto: Traudl-Kupfer
Basis Beach Hängematte, Foto: Traudl-Kupfer

Ab 2010 expandierten die Moozhiyils. Nun gibt es neben dem ursprünglichen BASIS Village auch einen Standort am arabischen Meer – BASIS Beach –, der für einen entspannten Aufenthalt am Strand geeignet ist. Und oben in den Bergen (ca. 1100 Meter über Normal-Null), in der Nähe der Teeplantagen, an der Grenze zu Tamil Nadu das BASIS Mountain, das erst 2016 fertiggestellt wurde.

BASIS Village ist inzwischen ein Lehr- und Vorzeigebetrieb für Landwirtschaft und angepasste Technologie, mit Fischzucht und kombiniertem Reisanbau. Mathew hält Vorträge und Seminare über Hobbylandwirtschaft in Schulen, Colleges und Dorfgemeinschaften. Und BASIS wurde als Bio-Farm sowie als innovativster Betrieb im Kreisgebiet ausgezeichnet.

Indienreise mit Wohlfühlfaktor

Eine Reise ins BASIS ist wirklich etwas ganz Besonderes, völlig anders als alle anderen üblichen Indienreisen, bei denen oft nur die Liste der Sehenswürdigkeiten abgehakt wird. Wenn man sich bei einer Reise ins BASIS wirklich die Zeit nimmt, die Ereignisse und die Menschen, die man kennenlernt, einfach auf sich wirken zu lassen, dann erfährt man viel über das wirkliche Leben in Kerala – und ist dennoch wohlbehütet und beschützt. Angst vor Krankheiten oder die Furcht um die Sicherheit speziell von Frauen, eine große Sorge vieler Indienreisender, muss man hier absolut nicht haben. Nicht nur im BASIS selbst, auch bei den Ausflügen ist man als Frau absolut sicher. Und selbst wenn man sich mal gesundheitlich nicht wohlfühlen sollte, weiß Leela, die in Deutschland zur Krankenschwester ausgebildet wurde, bestimmt einen Rat.

Zum Schluss noch eine persönliche Bemerkung: Der Aufenthalt im BASIS und die Ausflüge, die ich von dort aus unternehmen durfte, gehören zu meinen schönsten Reiseerinnerungen in Indien. Meinen Reisebericht finden Sie hier: „Wunderbares Südindien – zu Gast bei Freunden“ (Link: https://www.indienaktuell.de/magazin/tourismus/wunderbares-suedindien-basis-sternreise-kerala-684129)

Indien Aktuell gratuliert BASIS ganz herzlich zum 30-jährigen Jubiläum! Wir wünschen auch weiterhin viel Erfolg und viele zufriedene Gäste.

Traudl Kupfer für Indien Aktuell

Weitere Infos: www.basis-reisen.de

Kommentar verfassen

Scroll to Top