Film

Infos zu indischen Filmen

Kultur

Filmstart: Best Exotic Marigold Hotel 2

Der erste Teil dieser wunderbaren britischen Komödie, der im März 2012 in die deutschen Kinos kam, war international sehr erfolgreich – beim Publikum und bei der Kritik. Ganz gleich ob jung oder alt, hier konnte sich jeder Zuschauer über die Irrungen und Wirrungen dieser Rentnertruppe, gespielt von einem hochkarätig besetzten Ensemble, amüsieren und ganz nebenbei

Tourismus

Taj bietet Exotic-Marigold-Hotel-Tour

Taj Hotels möchte sich die Beliebtheit des britisch-indischen Films „Best Exotic Marigold Hotel“ zunutze machen und bietet neuerdings eine Exotic-Marigold-Hotel-Tour in Rajasthan an – pünktlich zum Filmstart des zweiten Teils der Erfolgsgeschichte. Die Reise beginnt im Rambagh Palace. Von hier aus startet eine zweitägige Tour abseits ausgetretetener Touristenpfade, die den historischen 13 Stufen tiefen Chand

Kino

Best Exotic Marigold Hotel 2

Ein zweites Best Exotic Marigold Hotel  ist Sonnys (Dev Patel) Traum und nimmt ihn zeitlich sehr in Anspruch, obwohl auch die Heirat mit der Liebe seines Lebens, Sunaina (Tina Desai), bevor steht. Ein neues Hotel ist allerdings dringend notwendig, denn in seinem Best Exotic Marigold Hotel  ist nur noch ein einziges Zimmer frei – was

Kino

„ROAD to HEAVEN“ 2.000 km quer durch Indien

2.000 KM QUER DURCH INDIEN Dokumentarfilm, Ö, 2014, 99min, OmdU Regie: Walter Größbauer Soundtrack: Erich Pochendorfer Kinostart 5. Februar 2015 „Road to Heaven“ ist der dritte Film der Trilogie „Ach, Indien“ und erzählt von der Pilgerreise eines jungen Sikh quer durch Indien. Sie führt über die „Grand Trunk Road“, eine antike Handelsroute, die zu den

Bodhon: A Film on Experiment to Define Motherhood

‘Bodhon’ is a feature film in which the different meanings of motherhood have been explored. Briefing the media persons after screening of his film ‘Bodhon’ at the 45th IFFI, the director Ayanshu Banerjee, said, “The story of the film goes with two parallel sub-stories in which a couple have two kids-one son that is the

Gesellschaft

Neuer Bollywood Blockbuster ,,Happy New Year”

Blitzlichtgewitter, roter Teppich und eine traumhafte Location. Gestern Abend zog es die Stars der indischen Filmindustrie auf die Palmeninsel nach Dubai. Grund dafür war die Weltpremiere des neuen Bollywood Meisterwerks „Happy New Year“ von Regisseurin Farah Khan. Gefeiert wurde standesgemäß im Hotel Atlantis, The Palm, einem der Wahrzeichen der Stadt. Im Film spielt der indische

Gesellschaft

Happy New Year Der neue Bollywood-Blockbuster mit Shah Rukh Khan

Nur am 30. Oktober und am 02. November auf der großen Kinoleinwand UCI KINOWELT zeigt Megastar Shah Rukh Khan in dem Bollywood-Ereignis des Jahres. In Farah Khans „Happy New Year“ erobert mit Deepika Padukone, Abhishek Bachchan und Boman Irani ein beeindruckendes Staraufgebot rund um den „King of Bollywood“ die große Kinoleinwand. Regisseurin und Choreographin Farah

Kultur

AMMA & APPA – Culture Clash zwischen Indien und Deutschland

Morgen, 4. September 2014, ist Kinostart des witzigen deutsch-indischen Dokumentarfilms AMMA & APPA, der die Geschichte zweier Ehepaare und deren Kinder erzählt. Beide Paare sind etwa im gleichen Alter und jeweils seit über 30 Jahren verheiratet, aber aus völlig unterschiedlichen Kulturkreisen: Bayern und Indien. Sie treffen aufeinander, weil ihre Kinder sich ineinander verliebt haben und

Kultur

Kinostart: Madame Mallory und der Duft von Curry

Anfang August hatte der Film „Madame Mallory und der Duft von Curry“ in New York Premiere. Dame Helen Mirren, die Darsteller Om Puri, Manish Dayal und Charlotte Le Bon, die Produzenten Oprah Winfrey, Steven Spielberg und Juliet Blake sowie Regisseur Lasse Hallström gaben den zahlreich erschienenen Fans unzählige Autogramme am Roten Teppich und wurden im

Kino

Madame Mallory und der Duft von Curry

MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY nimmt Sie mit auf eine exotische Reise ins Reich der Delikatessen und des kulinarischen Genusses. Beruhend auf dem Bestseller The Hundred-Foot Journey von Richard Morais trifft in MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY der junge indische Koch Hassan Kadam auf die resolute französische Restaurantchefin Madame Mallory (Helen

Kino

AMMA & APPA – Ein Familienfilm

Der Film erzählt die Geschichte von meinen und Jays Eltern und ihrem ersten Aufeinandertreffen. Unsere Eltern sind etwa im gleichen Alter und jeweils seit über 30 Jahren verheiratet. Dadurch, dass Jay und ich uns ineinander verliebt haben, werden auch unsere aus so unterschiedlichen Kulturkreisen stammenden Familien zwangsläufig zusammengebracht. Nach einer 2-jährigen Fernbeziehung war es uns

Kino

QISSA – Der Geist ist ein einsamer Wanderer

Ab 10. Juli 2014 im Kino! Der Sikh Umber Singh, der durch die Teilung Indiens 1947 alles verliert und zum Verlassen seiner Heimat gezwungen wird, ist davon besessen, einen Sohn als Erben zu haben. Als seine vierte Tochter geboren wird, nimmt er den Kampf gegen das Schicksal auf. Er gibt ihr den Namen Kanwar („junger

Kino

Kinofilm „Fascinating India 3D“ kommt am 15. Mai in die Kinos

Für viele Menschen ist Indien ein Sehnsuchtsland der Spiritualität. Eine Jahrtausende alte Zivilisation, mythisch und geheimnisvoll, unendlich reich an uralten Traditionen, an Dichtung, Architektur und Religion. Faszinierende Kultur und grandiose Landschaften, die ihresgleichen suchen. Hier sei das Paradies, heißt es seit undenklichen Zeiten, hier komme der Mensch zu sich selbst. „Fascinating India 3D“ zeigt diese

Newsletter

Fünf interessante Schauplätze des Films „Highway“

Die weltweite Filmpremiere des neuen Films des indischen Regisseurs Imtiaz Ali fand auf dem internationalen Filmfestival Berlinale statt – für das gesamte Filmteam eine große Ehre. Am 21. Februar 2014 startete „Highway“ in den Kinos in Indien. In diesem Road Movie wird Veera Tripathy, ein Töchterchen aus wohlhabendem Hause (gespielt von der 20jährige Alia Bhatt),

© Foto: Jan David Günther
Gesellschaft

Frauen in Indien: Dokumentarfilm: „Where to, Miss?“

Ein junges Dokumentarfilmteam arbeitet gerade an einem Film über Taxifahrerinnen in Delhi. Die Regisseurin Manuela Bastian hält ihren Film „Where To, Miss?“ für eine notwendige Reaktion auf die brutale Vergewaltigung einer Studentin in Delhi im Dezember 2012. Die Geschichten aus den Leben der Taxifahrerinnen Devki und Chandni sind ein Symbol dafür, wie Frauen und Männer

Folge uns

Scroll to Top