Film

Infos zu indischen Filmen

Tourismus

Mumbai in 24 Stunden

Manchmal genügt ein voller Tag, um ein Gefühl für eine Stadt zu bekommen. Mumbai, Indiens vielleicht weltoffenste Stadt, die gern mit New York verglichen wird, wird wie New York die Stadt, die niemals schläft, genannt. In fast jedem Straßenzug ändert sich ihr Charakter, jedes Viertel erzählt seine eigene Geschichte. Hier werden Träume wahr – häufig

Gesellschaft

„Fan“ – Neuer Film mit Shah Rukh Khan ab 14. April

Kaum hat „Dilwale – Ich liebe Dich“ die deutschen Kinos erobert, läuft in Indien in Kürze schon der nächste Streifen mit Bollywood-König Shah Rukh Khan an. Ab 14. April 2016 ist „SRK“ in einer Doppelrolle in seinem neuen Film „Fan“ zu sehen. „Fan“ ist die Geschichte von Gaurav (Shah Rukh Khan), einem jungen Mann in

Personen

Shah Rukh Khan

Wer ist eigentlich …. … Shah Rukh Khan? Name: Khan Vorname: Shah Rukh Beruf: Schauspieler Geburtsdatum: 2. November 1965 Geburtsort: Neu-Delhi, Indien Sternzeichen: Skorpion Er ist der König der Traumfabrik Bollywood. Ein Megastar, der als Inbegriff der indischen Tanz-Gesang-Action-Melodramen gilt und selbst Brad Pitt, George Clooney und Tom Cruise in den Schatten stellt. Seine Fans

Kino

Indisches Historienepos „Baahubali: The Beginning“ bald in deutschen Kinos

Diesen Filmstart können Sie sich schon einmal notieren: Am 14. April 2016 kommt der erste Teil des zweiteiligen indischen Epos „Baahubali“ in Deutschland ins Kino. Dieses Historienspektakel avancierte in Indien zum besten Film aller Zeiten. Zumindest waren die Besucherzahlen astronomisch hoch. Zum Inhalt Schauplatz ist das Königreich Mahishmati im 13. Jahrhundert. Ein Baby wird von

Tourismus

Beatles-Ashram in Rishikesh für Besucher eröffnet

1968 reisten die Beatles mit einem Tross von Freunden und Anhängern nach Indien, genauer gesagt nach Rishikesh in den Ashram des selbsternannten Gurus Maharishi Mahesh Yogi, der Erfinder der Transzendentalen Meditation, um dort zu meditieren und ihr Seelenheil zu finden. Fast 50 Songs sollen in der Zeit, die sie in Rishikesh verbrachten, entstanden sein. Nicht

Kultur

Film: Awake – The life of Yogananda

Der indische Yogameister, Philosoph und Schriftsteller Paramahamsa Yogananda (1893 – 1952) folgte 1920 einer Einladung in die USA, wo er als indischer Delegierte am „Congress of Religious Liberals“ in Bosten teilnahm. Yogananda, der bürgerlich eigentlich Mukunda Lal Ghosh hieß, ging nicht besonders gern von Indien weg. Doch sein geistiger Lehrer, sein Guru Yukteswar Giri, hatte

Kultur

Filmstart: Malala – ihr Recht auf Bildung

Am 22. Oktober 2015 kommt ein Dokumentarfilm über die junge pakistanische Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai (* 12. Juli 1997) in Deutschland in die Kinos. Wir können den Film sehr empfehlen und verlosen außerdem zwei Filmpakete (siehe unten). Malala dürfte heutzutage die wohl bekannteste Friedensnobelpreisträgerin der Welt sein. Der indische Kinderrechtsaktivist Kailash Satyarthi, der sich 2014 diese

Kino

Jetzt im Kino: SUNRISE (ARUNODAY)

Zehn Jahre ist es her, dass Inspektor Joshis (Adil Hussain) kleine Tochter verschwunden ist. Noch immer streunt er fiebrig suchend durch die Straßen Mumbais, während täglich neue Vermisstenmeldungen auf seinem Schreibtisch landen. In den Nachtclubs der düsteren Metropole begegnet er versklavten Mädchen und ihren misshandelten Seelen. Eine dunkle Gestalt, vielleicht nicht mehr als ein beunruhigender,

Gesellschaft

Dokumentation über Nobelpreisträgerin Malala im November im Kino

Am 2. Oktober 2015 wird der Dokumentarfilm „He named me Malala“ von Filmemacher Davis Guggenheim (Eine unbequeme Wahrheit, Waiting for „Superman“) in den USA in die Kinos kommen; international, also auch in Deutschland, startet der Film am 5. November 2015. Der Film ist eine Dokumentation über die junge pakistanische Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai, die 2012 von

Tourismus

Indien – das Land des Yoga

Indiens Minister für Tourismus, Kultur und Zivilluftfahrt, Dr. Mahesh Sharma, lancierte kürzlich die neue Kampagne der Reihe „Atithi Devo Bhava“ (frei übersetzt: behandle den Gast wie einen Gott), bei der TV-Werbefilme über den angemessenen Umgang mit Touristen informieren, sowie eine Broschüre mit dem Titel „India – The Land of Yoga“ zum Internationalen Yoga-Tag am 21.

Kino

Kino: DIL DHADAKNE DO – Ozean der Träume

DIL DHADAKNE DO – Eine bittersüße Dramödie über eine Familienreise die Alle für immer verändern wird… Kamal & Neelam Mehra (Anil Kapoor & Shefali Shah), eines der beliebtesten Paare der Delhi High Society sind seit fast 30 Jahren verheiratet. Um ihr bevorstehendes Jubiläum gebührend zu feiern, laden sie Freunde und den inneren Familienkreis zu einer

Kultur

Filmkulisse Indien – Drehort für internationale Spielfilme

Indien hat eine unvergleichliche Auswahl an Drehorten unterschiedlichster Art zu bieten: schneebedeckte Himalaya-Gipfel, tropische Sandstrände, menschenleere Wüsten oder Wälder, volle Straßen und Märkte, zeitgenössische Stadtsilhouetten und Jahrhunderte alte Tempel und Paläste. Kein Wunder also, dass nicht nur die große indische Filmindustrie, sondern auch internationale Filmschaffende immer häufiger auf dem Subkontinent drehen. „Gandhi“ aus dem Jahr

Kultur

Wie aus einem Zanskari der lokale Dalai-Lama-Fotograf wurde

Skarma Rinchen wurde 1963 auf 3.600 m Höhe in dem kleinen Dorf Youlang in der indischen Himalaya-Region Zanskar geboren. Das tibetisch-buddhistische Zanskar hatte bis 1987 keinen Straßenanschluss und galt als eine der abgeschiedensten Regionen Indiens. Wenn der Dalai Lama heute Zanskar oder Ladakh besucht, ist Skarma Rinchen sein lokaler Erstfotograf. Wie es dazu kam, erzählte

Kino

Filmstart: An den Ufern der heiligen Flüsse

Am Donnerstag (30.4.2015) kommt eine bemerkenswerte Dokumentation des indischen Filmemachers Pan Nalin in die deutschen Kinos. Er drehte 2013 bei der Kumbh Mela in Allahabad einen Dokumentarfilm, den wir wärmstens weiterempfehlen können. „An den Ufern der heiligen Flüsse“ (Originaltitel: Faith Connections) beschreibt eindrucksvoll an Beispielen einzelner Menschen das Phänomen der größten spirituellen Zusammenkünfte auf Erden:

Gesellschaft

UCI Cinema India: PK – The Movie

Im Rahmen der Cinema India-Reihe präsentiert UCI EVENTS den weltweit erfolgreichsten Bollywoodfilm PK – The Movie an nur zwei Terminen auf der großen Kinoleinwand. Das Publikum erlebt mit Aamir Khan einen der populärsten Superstars des indischen Kinos als außerirdischen Erdenbesucher, der die Menschen auf ganz besondere Art und Weise kennen und schätzen lernt. UCI EVENTS

Folge uns

Scroll to Top