Feste und Feiertage in Indien

Es vergeht kein Tag in Indien, an dem nicht irgendwo im Land ein Fest oder Festival stattfindet. Die meisten dieser Feste sind religiöser Natur. Dies ist den vielen Religionen, die es in Indien gibt, geschuldet. Im Hinduismus gibt es viele Götter, denen gehuldigt wird. Aber im auch Islam, Buddhismus, Sikhismus, Jainismus oder im Christentum gibt es viele religiöse Feste. Im Hinduismus und Buddhismus gehören zu diesen Feiertagen sogenannte Pujas. Das sind religiöse Rituale, mit denen man einer Gottheit huldigt.

Neben den religiös motivierten Festen gibt es in Indien auch eine ganze Reihe sportlicher, musikalischer oder sonstiger kultureller Festivals. Stämme präsentieren z. B. beim Hornbill Festival in Nagaland ihre Kultur, Bauern kämpfen bei der sogenannten Bauernolympiade Kila Raipur in Punjab in skurrilen Wettkämpfen um Ruhm und Ehre, Ruderer wetteifern um das schnellste Boot bei den großen Schlangenbootrennen in Kerala und Musiker füllen bei der Joydeb Kenduli in Westbengalen die Nächte mit ihren Klängen. Indische Festivals sind farbenfrohe Spektakel, die einen tiefen Eindruck bei ihren Besuchern hinterlassen.

Anthurium in Mizoram
Tourismus

Feste und Festivals in Indien im September und Oktober

Das Ende des Monsuns ist nun nah. Die Pflanzen haben aufgetankt, sind satt und grün, und die Festival-Saison in Indien beginnt. Folgend eine kleine Auswahl der sehenswerten Events in Indien im September und Oktober. Anthurium Diese Festival ist nach einer Blume benannt: der Flamingoblume (Anthurium). Es ist nicht wirklich ein traditionelles Fest, sondern wurde zu

Gesellschaft

Durga Puja – ein „Spiritueller Karneval des Ostens“

Indien feiert Durga Puja. Zehn Tage dauert die Durga Puja, die in Kolkata besonders pompös ausfällt, denn dort ist dieses Festival das wichtigste hinduistische Fest des Jahres. Wegen der großen, bunten und opulenten Umzüge während der Durga Puja, bei denen große Durga-Statuen durch die Stadt prozessieren, wird dieses Fest auch als „Karneval“ des Ostens bezeichnet.

Solch riesige Figuren werden zu Dussehra in Delhi hergestellt. Foto: Durga AKV
Kultur

Dussehra in Delhi

Dussehra (im Deutschen auch Dashahara genannt) ist der letzte Tag und gleichzeitig der Höhepunkt eines wichtigen zehntägigen hinduistischen Festes, das in jeder Region Indiens anders bezeichnet wird. Sogar die Legenden, auf denen dieses Fest basiert, unterscheiden sich von Region zu Region. Im Norden Indiens werden zu Dussehra überall Feuer und Kracher entzündet, um die Wiederkehr

Tourismus

Das Ratha Yatra Festival in Puri, Odisha

In Puri im indischen Bundesstaat Odisha (früher: Orissa) wird das hinduistische Wagenfest Ratha Yatra, das zu Ehren des Gottes Jagannath, einer Reinkarnation von Krishna, veranstaltet. Die Mythen, die sich um das Fest ranken, sind nicht ganz einheitlich. In jedem Fall geht es aber im Grunde um die Erinnerung an den alljährlichen Besuch Jagannaths an seinem

15. August - Tag der Unabhängigkeit Indiens.
Tourismus

Feste und Festivals in Indien im August

Auch im August feiert man viele bunte Festivals in Indien: den Independence Day zur Erinnerung an die Unabhängigkeitserklärung, in Kerala ist Hochsaison der spektakulären Schlangenbootrennen und es findet außerdem eine ganze Reihe von sehr beliebten traditionellen Festen statt. Hier eine kleine Auswahl … Raksha Bandhan Dies ist ein Fest der Geschwisterliebe. Schwestern binden ihren Brüdern

Diwali - Fest der Lichter
Kultur

Diwali – Fest der Lichter

Diwali ist eines der wichtigsten Feste im Hinduismus, vergleichbar mit dem christlichen Weihnachten. Je nach Region dauert es zwischen einem und fünf Tagen, doch es beginnt immer am 15. Tag des Hindumonats Kartik, der sich nach dem Lauf des Mondes richtet. Demzufolge liegt Diwali also immer zwischen Ende Oktober und Anfang/Mitte November. „Diwali“, eine verkürzte

Kultur

Deutschlands größter Hindu-Tempel

Der Hinduismus ist die älteste und die drittgrößte Religion der Erde. Es gibt weltweit etwa eine Millarde Anhänger. Seit mittlerweile gut 13 Jahren gibt es in Hamm (NRW) den Hindu Shankarar Sri Kamadchi Ampal Tempel. Eingeweiht wurde der „größte Dravida Hindu-Tempel auf dem europäischen Festland“ am 7. Juli 2002. Während des jährlichen Festivals und der

Kultur

Weihnachten in Indien

Weihnachten ist auch in Indien ein offizieller Feiertag. Aber im Vergleich zu anderen religiösen Festen ist Weihnachten ein relativ kleines Fest in Indien. Nur etwa 2,3% der Bevölkerung sind Christen. Das sind aber immerhin mehr als 27 Millionen Menschen. Die meisten Christen in Indien leben in Kerala, Tamil Nadu, Goa, Manipur und Mizoram und es

Kultur

Das Rath Yatra Festival in Puri, Odisha

Heute, am 18. Juli 2015, beginnt in Puri im indischen Bundesstaat Odisha (früher: Orissa) eines der wichtigsten spirituellen Feiern Indiens: das hinduistische Wagenfest Rath Yatra, das zu Ehren des Gottes Jagannath, einer Reinkarnation von Krishna, veranstaltet wird. Die Mythen, die sich um das Fest ranken, erzählen viele Geschichten. In einem sich sie sich einig: Es

Tourismus

Big Fat Indian Wedding – Heiraten wie im Märchen

Wenn an allem gespart wird, gibt es immer noch eine Ausnahme: Eine indische Hochzeit kann gar nicht aufwendig genug sein. Die gesamte Ausstattung einer solchen Hochzeit, die Kleidung der Braut, des Bräutigams und der Gäste, die Dekorationen – alles ist wirklich märchenhaft. Wer es sich leisten kann, heiratet sogar ganz romantisch in einem Maharadscha-Palast. Wer

Kultur

Buddhas Geburtstag

4. Mai 2015. Buddha Jayanti, auch bekannt unter Buddha Purnima, ist das heiligste Fest der Buddhisten. Es erinnert nicht nur an die Geburt Buddhas, der als Siddharta Gautama geboren wurde, sondern auch an den Tag, an dem Buddha die Stufe der höchsten Weisheit erreicht hatte sowie an seinen Eintritt ins Nirwana, der gleichzeitig die vollständige

Kultur

Vaisakhi – das Erntedankfest der Sikhs

Im Punjab wird heute und morgen Erntedank gefeiert. Vaisakhi (auch bekannt als Baisakhi oder Vasakhi) ist ein religiöses Fest der Sikhs. Es kennzeichnet gleichzeitig den Beginn eines neuen Jahres bzw. Erntezyklus. Für die Sikhs ist Vaisakhi der wichtigste Feiertag im Jahr. Der Legende nach wurde an diesem Tag die Bruderschaft der Khalsa ins Leben gerufen.

Kultur

Das indische Frühlingsfest Ram Navami

Hindus in ganz Indien feiern heute (28. März 2015) ein Frühlingsfest zu Ehren des Gottes Rama: Ram Navami. Es ist eines der bedeutendsten Feste im Hinduismus, vor allem für die Vaishnava-Gemeinschaft, das sind diejenigen Gläubigen, die Vishnu für den höchsten Gott halten. In Südindien wird vielerorts sogar neun Tage lang gefeiert. Dabei werden Episoden aus

Holi
Tourismus

Holi – das Fest der Farben

Dieses Jahr findet Holi am 6. März statt. In ganz Indien und von Indern in der ganzen Welt wird Holi mit großer Freude und Begeisterung gefeiert. Es ist das Fest zu Ehren der göttlichen Liebe von Krishna und Radha.. Holi ist aber auch mit der Geschichte von Prahalad, Holika und Hiranyakashyapa verbunden. Gefeiert wird mit

Kultur

Indien im Februar

Bei immer noch angenehmen Wintertemperaturen finden in Indien zahlreiche moderne und traditionelle Festivals statt. Attakkalari India Biennial Die Attakkalari India Biennial ist das größte internationale Festival zeitgenössischen Tanzes in Südindien. Dieses Jahr steht das Festival unter dem Motto „Dance Connect“. Gezeigt werden Produktionen aus aller Welt von hervorragenden Tanzkompanien wie der Compagnie Philippe Saire aus

Folge uns

Scroll to Top