Agra

Tourismus

Top-Sehenswürdigkeit – Top-Einnahmen: das Taj Mahal in Indien

Von allen Sehenswürdigkeiten des indischen Subkontinents bringt das berühmte Grabmal Taj Mahal in Agra im Bundesstaat Uttar Pradesh die höchsten Einnahmen. Im Haushaltsjahr 2013/2014 ließen Touristen am Taj Mahal 218,4 Millionen Rupien (ca. 2,668 Mio. Euro), das war mehr als 25 Prozent der gesamten Erträge der 20 beliebtesten Monumente in Indien. Das besagt zumindest eine

Tourismus

Das Taj Mahal bekommt eine Schlammpackung

Die Luftverschmutzung durch Abgase setzt dem berühmten Grabmal Taj Mahal in Agra (Uttar Pradesh) leider sehr zu. Der schöne weiße Marmor, aus dem das Grabmal erbaut ist, ist mit den Jahren gelb geworden. Nun bekommt das wohl berühmteste Bauwerk der Welt eine Schlammpackung. Sie soll dem Monument wieder seinen schönen Schein verleihen. Es ist nicht

Tourismus

Neuer Reisewelten-Katalog erscheint mit exklusivem Indien-Special Mit Berge & Meer-Reise-Experten die Welt entdecken

Das Goldene Dreieck zwischen Delhi, Jaipur und Agra: Indiens Norden entdecken heißt sich auf spannende Region voller Gegensätze einlassen. Zwischen dem berühmten Taj Mahal, dem Ranthambore Nationalpark und der Mega-City Neu Delhi war Berge & Meer-Reise-Experte Sebastian Habel unterwegs. Der Flugeinkäufer macht mit seinem Video-Tagebuch den Auftakt zu einer neuen Serie, die es den Kunden

Tourismus

Ländlicher und gemeindebasierter Tourismus in Agra

„Rural tourism“ und „Community Based Tourism“ sind die neuen Schlagworte des indischen Tourismusministeriums – nicht ganz zu Unrecht. Denn die vielen Touristen, die Indien jedes Jahr besuchen, sollen nicht nur den großen Konzernen und Hotelketten und Reiseveranstaltern zugute kommen, sondern auch den kleinen Leuten auf dem Land. Vom Besuch der Touristenmagneten wie das berühmte Taj

Newsletter

Neue Ziele in Madhya Pradesh entdecken (I)

Von Gwalior bis Indore – eine Rundreise in 16 Tagen durch das Herz Indiens Wer zum ersten Mal in seinem Leben nach Indien fährt, wird wohl eine Rundreise durch Rajasthan, erweitert durch einen Besuch des Taj Mahal in Agra, buchen. Er wird dort nicht allein sein und viele Mitreisende aus Europa und viele einheimische Touristen

Die Ajanta-Höhlen kann man bald auch im Internet auf einer virtuellen Tour besichtigen. Foto: ddasedEn
Tourismus

360°-Ansicht für 100 indische Monumente

Google India wird zusammen mit Archaeological Survey of India (ASI) eine virtuelle Rundum-Tour für 100 indische Monumente erschaffen. Dann können Sie bequem auch von zuhause aus durch diese Baudenkmäler wandern. Auf der Liste der ausgewählten Monumente steht das Taj Mahal in Agra, Qutub Minar und Humayuns Grabmal in Delhi, die Tempel von Khajuraho und die

Royal Calcutta Golf Club. Foto: Fergus Ray Murrey
Tourismus

Einige der besten Golfplätze Indiens

Früh am Morgen, wenn noch ein wenig Dunst von der Nacht in der Luft hängt und der Tau an den Bäumen in den ersten Sonnenstrahlen glitzert, ist eine entspannte Runde Golf ohne Eile und viel Menschen darum herum vermutlich am schönsten. Dieses schöne Hobby lässt sich auch wunderbar mit einer Reise nach Indien verbinden, denn

Von mehr Touristen profitiert auch die arme Bevölkerung Varanasis. Foto: Mathew Knott
Tourismus

Uttar Pradesh plant Tourismusprogramm zugunsten der armen Bevölkerung

Das Tourismusministerium des indischen Bundesstaates Uttar Pradesh zieht ein Programm zur Förderung des Tourismus, das der armen Bevölkerung zugute kommen soll, in Erwägung. Schwerpunkt des Programms soll auf dem Buddhist Circuit (einer Rundreise zu den buddhistischen Sehenswürdigkeiten des Bundesstaates) und der Braj-Region (mit z. B. Agra und dem Taj Mahal) liegen. Da das Programm der

Taj Mahal, Foto: Indisches Fremdenverkehrsamt

Agra und das Taj Mahal

Agra und das Taj Mahal Die Stadt Agra liegt im Bundesstaat Uttar Pradesh am Westufer des Flusses Yamuna. Die Stadt hat 1.574.542 Einwohner, wurde in der Zeit zwischen 1526 und 1658 als Hauptstadt der Mogulherrscher bekannt und ist wegen der heute noch erhaltenen Bauwerke aus der Mogulära ein beliebtes Touristenziel. Das dichtgedrängte Stadtleben, die zahlreichen Märkte

Safdarjangs Grabmal in Delhi. Foto: Michael Vito
Tourismus

Indische Metropolen sind das bevorzugte Ziel von Reisenden aus dem Ausland

Laut dem letzten Hotel Price Index (HPI) Bericht von hotels.com gehören die großen Städte Indiens bei Reisenden aus dem Ausland zu den zehn beliebtesten Zielen des Landes. Nummer 1 ist die Hauptstadt Neu-Delhi, gefolgt von Mumbai (Bombay), Bengaluru (Bangalore), Chennai (Madras) und Agra. Auf dem dritten Platz dieses Rankings liegen die berühmten Strände Goas. Dieser

Badal Mahal in Chanderi. © Foto: Chanderi Tourism
Tourismus

Geheimtipp für Kulturtouristen: Chanderi in Madhya Pradesh

Der kleine Ort Chanderi im indischen Bundesstaat Madhya Pradesh mit seinen knapp 30.000 Einwohnern liegt grob zwischen Agra und Bhopal. Auch die nächstgelegenen größeren Orte Ashoknagar und Lalitpur sind vermutlich nur ausgewiesenen Kennern dieses Bundesstaates bekannt. Dennoch ist es die Stadt wert, etwas näher betrachtet zu werden, denn historisch ist der Ort nicht ganz unbedeutend.

© Foto: Incredible India
Tourismus

Faszinierendes Indien auf vielfältige Art bereisen

Indien ist ein faszinierendes Land voller Mystik und Magie. Kein Wunder, dass der Subkontinent ein bedeutendes Ziel zahlreicher Berge & Meer-Angebote ist: Von Rundreisen für Einsteiger und Erlebnisreisen für Entdecker über Kombinationsreisen bis hin zu ärztlich begleiteten Touren ist für jeden Reisewunsch das passende Angebot dabei. Der indische Subkontinent ist mit fast 3,3 Millionen Quadratkilometern

Foto: Shutterstock, Kulinarisches Indien
Tourismus

Den Zauber Indiens förmlich auf der Zunge spüren

Es gibt keine Formulierung, die Indien besser beschreibt als „Incredible India“. Indien, dieses großartige Land, hat der Welt Mahatma Gandhi und sein Credo der Gewaltlosigkeit geschenkt. Indien ist der Geburtsort von Religionen wie Hinduismus, Buddhismus und Jainismus, von Ayurveda, Yoga und anderen alternativen Medizinrichtungen. Auf dem Subkontinent befindet sich das himmlische Taj Mahal. Nur hier

Tourismus

Indien – Wie kommst du denn da drauf?

Nach Indien verirren sich nur wenige deutsche Urlauber. Ein Fehler, wie sich nach dreiwöchiger Stippvisite zeigte. Das Land macht Lust auf mehr. Indien – das war ein langgehegter Jugendtraum. Im vergangenen Oktober war es endlich soweit, per Direktflug ging es von München nach Neu Delhi. Dass es eine Reise in eine andere Welt werden würde,

Folge uns

Scroll to Top