Agra

Deccan Odyssey
Tourismus

Deccan Odyssey erneut zum besten Luxuszug Asiens gekürt

Bei den World Travel Awards, die dieses Jahr in Shanghai (China) verliehen wurden, hat der indische Luxuszug Deccan Odyssey nun schon zum siebten Mal den renommierten Preis als führender Luxuszug Asiens erhalten. Die Auszeichnungen gelten als der Oskar der Reiseindustrie. Der Deccan Odyssey ist mit seinen luxuriösen Zugreisen, die zu königlichen, exotischen und juwelengeschmückten Palästen

Tourismus

Indien – märchenhafte Pracht und religiöse Vielfalt

Unsere Sehnsucht nach Indien wird zu einem großen Teil von den Bildern prachtvoller Bauten aus den Glanzzeiten der indischen Kultur geschürt. Prunkvolle Paläste und reich verzierte Tempel entführen uns ins Reich der Mythen und Märchen. Viele dieser Prachtbauten Indiens wurden in die Liste des UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Aber auch die zahlreichen anderen Tempel und Paläste,

Tourismus

Ein Tagesausflug von Delhi nach Agra

Ein großer Prozentsatz der Indienurlauber fliegt zunächst nach Delhi, um von dort aus das Land zu erkunden. Die indische Hauptstadt hat reichlich Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Einkaufsmöglichkeiten sind großartig und von hier kommt man gut zu beliebten Touristenzielen wie die Himalaya-Region oder Rajasthan. Delhi hat noch einen weiteren Vorteil: Man kann von hier aus sogar einen

Tourismus

Die Kumaon-Region in Uttarkhand

Das Königreich Kumaon lag im heutigen indischen Bundesstaat Uttarakhand. Teile der Region waren einst von nahezu undurchdringlichem Wald bedeckt. Doch ab 1850 wurde dieser Wald an vielen Stellen gerodet und die Menschen, die zuvor in den Hügeln unterhalb der bergigen Region lebten, betrieben auf dem fruchtbaren Boden Ackerbau. Nur während der Regenzeit kehrten sie in

Gesellschaft

Aus dem Schatten des Ararat – die Armenier in Indien

Als außergewöhnliche Minderheit fallen einem für Indien zumeist die aus dem alten Persien stammenden zoroastrischen Parsis, mit ihren Türmen des Schweigens ein. Aber es gibt auch eine winzige armenische Bevölkerungsgruppe, die seit Jahrhunderten in Indien lebt und seine besondere Nische als Wirtschaftselite gefunden hat. Die Armenier blicken auf eine gut 3.000 Jahre alte bewegte Geschichte

Tourismus

Herausragende indische Nationalparks und ihre Hauptattraktionen

Gleich vorweg: Es gibt Hunderte Wildschutzgebiete in Indien – ein untrügliches Zeichen, dass es dem Subkontinent ernst ist mit dem Schutz von Natur und Wildtieren. In dem riesigen Land mit seinen vielen verschiedenen Landschaftsformen und Klimazonen ist zudem die Artenvielfalt wahrlich beeindruckend. In den meisten Nationalparks haben die Tiere zudem so wenig Angst vor Menschen,

Tourismus

Mit dem „Palace on Wheels“ feudal durch Indien reisen

Reisen wie die Könige: Von September bis April führt der feudale „Palace on Wheels“ über Jaipur, Ranthambore, Bharatpur und Agra durch den Bundesstaat Rajasthan und entführt in die legendäre Welt der Maharajas. An Bord des für seine ultraluxuriöse Ausstattung bekannten Zuges reisen Passagiere ganz im Stil der einstigen indischen Könige und Kolonialherren durch das Land

Tourismus

Top-Sehenswürdigkeit – Top-Einnahmen: das Taj Mahal in Indien

Von allen Sehenswürdigkeiten des indischen Subkontinents bringt das berühmte Grabmal Taj Mahal in Agra im Bundesstaat Uttar Pradesh die höchsten Einnahmen. Im Haushaltsjahr 2013/2014 ließen Touristen am Taj Mahal 218,4 Millionen Rupien (ca. 2,668 Mio. Euro), das war mehr als 25 Prozent der gesamten Erträge der 20 beliebtesten Monumente in Indien. Das besagt zumindest eine

Tourismus

Ländlicher und gemeindebasierter Tourismus in Agra

„Rural tourism“ und „Community Based Tourism“ sind die neuen Schlagworte des indischen Tourismusministeriums – nicht ganz zu Unrecht. Denn die vielen Touristen, die Indien jedes Jahr besuchen, sollen nicht nur den großen Konzernen und Hotelketten und Reiseveranstaltern zugute kommen, sondern auch den kleinen Leuten auf dem Land. Vom Besuch der Touristenmagneten wie das berühmte Taj

Newsletter

Neue Ziele in Madhya Pradesh entdecken (I)

Von Gwalior bis Indore – eine Rundreise in 16 Tagen durch das Herz Indiens Wer zum ersten Mal in seinem Leben nach Indien fährt, wird wohl eine Rundreise durch Rajasthan, erweitert durch einen Besuch des Taj Mahal in Agra, buchen. Er wird dort nicht allein sein und viele Mitreisende aus Europa und viele einheimische Touristen

Die Ajanta-Höhlen kann man bald auch im Internet auf einer virtuellen Tour besichtigen. Foto: ddasedEn
Tourismus

360°-Ansicht für 100 indische Monumente

Google India wird zusammen mit Archaeological Survey of India (ASI) eine virtuelle Rundum-Tour für 100 indische Monumente erschaffen. Dann können Sie bequem auch von zuhause aus durch diese Baudenkmäler wandern. Auf der Liste der ausgewählten Monumente steht das Taj Mahal in Agra, Qutub Minar und Humayuns Grabmal in Delhi, die Tempel von Khajuraho und die

Royal Calcutta Golf Club. Foto: Fergus Ray Murrey
Tourismus

Einige der besten Golfplätze Indiens

Früh am Morgen, wenn noch ein wenig Dunst von der Nacht in der Luft hängt und der Tau an den Bäumen in den ersten Sonnenstrahlen glitzert, ist eine entspannte Runde Golf ohne Eile und viel Menschen darum herum vermutlich am schönsten. Dieses schöne Hobby lässt sich auch wunderbar mit einer Reise nach Indien verbinden, denn

Taj Mahal, Foto: Indisches Fremdenverkehrsamt

Agra und das Taj Mahal

Agra und das Taj Mahal Die Stadt Agra liegt im Bundesstaat Uttar Pradesh am Westufer des Flusses Yamuna. Die Stadt hat 1.574.542 Einwohner, wurde in der Zeit zwischen 1526 und 1658 als Hauptstadt der Mogulherrscher bekannt und ist wegen der heute noch erhaltenen Bauwerke aus der Mogulära ein beliebtes Touristenziel. Das dichtgedrängte Stadtleben, die zahlreichen Märkte

Scroll to Top