Sport

Gesellschaft

Ex-Nationalspieler Jens Nowotny besucht Sportakademie der Vicente Ferrer Stiftung in Indien

Ehemaliger Bayer Leverkusen-Star und ex-Nationalspieler Jens Nowotny besuchte ende 2019 die Anantapur Sports Academy der Vicente Ferrer Stiftung im südostindischen Bundesstaat Andhra Pradesh. Die Akademie ist eine der größten in Indien und will besonders benachteiligten jungen Menschen auf dem Land neue Chancen eröffnen. Der Programmdirektor der Vicente Ferrer Stiftung Moncho Ferrer freute sich sehr über

v.l.n.r: Dr. Michael Seitz, IHK Hannover, Mukta D. Tomar, Indische Botschafterin in Berlin, Siegfried Franz, Präsident des Deutschen Cricket Bundes. Foto: Indische Botschaft, Berlin
Sport

Cricket als Smalltalk-Thema – Ein Buch der IHK erklärt die Regeln

Cricket ist in vielen Ländern der Welt ein Nationalsport und hat dort den gleichen Stellenwert, wie wir ihn vom Fußball bei uns in Deutschland kennen. Entsprechend umfangreich sind in diesen Ländern die Berichterstattungen in den Medien und beansprucht das Spiel auch beim Smalltalk zwischen einheimischen Geschäftspartnern einen überaus großen Raum. Indien, Sri Lanka, England, Irland,

Sport

Zweimal Gold für Indien bei den Paralympics

Der indische Hochsprung-Athlet Mariyappan Thangavelu gewann bei den Paralympics in Rio in der T-42-Kategorie – oberschenkelamputiert oder mit ähnlichen Einschränkungen – die Goldmedaille. Sein Teamkollege Varun Singh Bhati holte sich die Bronzemedaille. Der dritte Teamkollege im Bunde, Sharad Kumar, kam immerhin noch auf Platz 6. . Auch der indische Speerwerfer Devendra Jhajharia holte Gold in

Fußballtalent Chandan Nayak aus Bhubaneswar
Sport

11-jähriger Chandan Nayak bei Bayern München

Es ist vermutlich das größte Abenteuer im bisherigen Leben eines jungen Inders – das 11-jährige Fußballtalent Chandan Nayak aus Bhubaneswar darf zwei Monate lang bei Deutschlands renommiertestem Fußballclub, bei der FC Bayern München Akademie trainieren. Chandan stammt aus einer sehr armen Gegend, aus dem Sabar Sahi Slum in der Hauptstadt des Bundesstaates Odisha. Er hat es in seinem bisherigen

Sport

Rio 2016: Turnerin Dipa Karmakar mit 4. Platz gefeiert

Die indische Turnerin Dipa Karmakar hat Geschichte geschrieben. Zwar holte sie keine Medaille in Rio 2016, aber Dipa ist die erste indische Turnerin, die sich je für Olympia qualifiziert hat – und sie wurde im Einzelwettbewerb der Frauen im Sprung mit einem hauchdünnen Rückstand von nur 0,150 Punkten Vierte. Entsprechend herzlich wurde sie wieder in ihrer

Sport

Rio 2016: PV Sindhu gewinnt Silber im Badminton

Indien hat endlich seine zweite Medaille bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 erzielt: PV Sindhu unterliegt zwar im Badminton-Finale der Frauen der Spanierin Carolina Marin, hat aber gut gekämpft und holt damit die Silbermedaille für Indien. Die 23-jährige Spanierin zählte bereits vor zwei Jahren zu den erfolgreichsten und besten europäischen Badmintonspielerinnen der Geschichte. Sie

Sport

Rio 2016: Bronzemedaille für indische Ringerin Sakshi Malik

Die indische Ringerin Sakshi Malik hat bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 die erste Medaille für Indien gewonnen: Im Ringen der Frauen in der Gewichtsklasse bis 58 kg holte sie mit ihrem Sieg über die Kirgisin Aisuluu Tynybekova die Bronzemedaille. Damit beendete sie das bange Warten in Indien auf die erste Medaille bei diesen

Sport

Hockey -Zauberer Major Dhyan Chand punktet wieder in Berlin

Am 15. August 2016, während die Welt zum 70. Mal den Tag der Unabhängigkeit Indiens feiert, hat die indische Botschaft in Berlin noch einen weiteren Grund zur Freude: Eine einzigartige Ausstellung über das Leben und die Ära des indischen Hockey -Zauberkünstlers Major Dhyan Chand wird an diesem Tag in der indischen Botschaft in Berlin eröffnet.

Sport

Deutschlands Beitrag zu Indiens Hoffnungen für die Olympischen Spiele

„Ich bin sehr stolz darauf, bei den Olympischen Spielen der Fahnenträger für Indien sein zu dürfen“, sagte der Sportschütze Abhinav Bindra. Indiens bisher einziger Goldmedaillengewinner in einer Einzeldisziplin bei den Olympischen Spielen, war im Juli 2016 bei einem Empfang zu seinen Ehren durch Indiens Botschafter in Deutschland, Gurjit Singh, und seine Frau Neeru Singh im Indischen

Sport

Hommage an Indiens sportliche Frauen

Sport wird in Indien immer noch als weitgehend männliche Domäne angesehen, Frauensport dagegen bestenfalls belächelt, schlimmstenfalls argwöhnisch beäugt. Dabei gibt es immer mehr junge sportliche Frauen in Indien, die in ihren Disziplinen teilweise auf Weltklasse-Niveau mitspielen. Frauensport hat in Indien tatsächlich noch keine sehr lange Geschichte und die sportlich erfolgreichen Frauen sind (noch) dünn gesät.

Sport

Nita Ambani als erste Inderin als Mitglied des IOC nominiert

Nita Ambani, Gründerin und Vorstandsmitglied der Reliance Foundation, ist die erste Frau aus Indien, die als Kandidatin für das Internationale Olympische Komitee (IOC) nominiert wurde. Frau Ambani ist eine von acht neuen Kandidaten für das Komitee. Die endgültige Entscheidung über ihren Platz im IOC wird die Wahlkommission aber erst bei der 129. IOC-Sitzung im August

Sport

Rickshaw Run 2016 – eines der skurrilsten Rennen der Welt

Jedes Jahr veranstaltet das britische Unternehmen The League of Adventurists ein witziges Rennen quer durch Indien in einem typisch indischen Verkehrsmittel: den Rickshaw Run. Dieses Jahr begann die zweiwöchige Tour am 1. Januar 2016. Sie führt von Kochin in Kerala nach Jaisalmer in Rajasthan – eine Strecke von rund 2.500 Kilometern. Am 14. Januar 2016

Sport

Malabar River Festival – Asiens größtes Wildwasser-Kajakturnier

Beim diesjährigen Malabar River Festival wird sich wieder eine internationale Elite von Kajakfahrern versammeln, um in Asiens größtem Wildwasser-Kajakrennen um den Sieg zu kämpfen. Das Festival findet dieses Jahr zum dritten Mal – vom 22. bis 26. Juli 2015 – in Thusharagiri bei Kozhikode (Kerala) statt. Da sich beim Malabar River Festival inzwischen Topkajakfahrer aus

Sport

Die schönsten Triathlons der Welt

Laut dem Vision Magazin, das seinen Sitz in Dubai hat, gibt es weltweit drei Triathlons in landschaftlich besonders reizvoller Umgebung: Die Challenge Triple Crown in Dubai, der Helvellyn Triathlon im Lake District in England und der Goa Triathlon in Indien. Nun gut, in anderen Ländern mögen andere Vorstellungen von landschaftlicher Schönheit vorherrschen, aber beim Goa

Sport

Indiens Freiwasserschwimmerin Bhakti Sharma schwimmt Weltrekord

Im kalten Ozean der Antarktis hat die indische Schwimmerin Bhakti Sharma gestern einen neuen Weltrekord aufgestellt: In nur 1 °C kaltem Wasser schwamm sie die 1,4 Meilen (2,253 km) in nur 52 Minuten. Die 25-Jährige ist nicht nur die erste Asiatin, die in dieser Kategorie einen Weltrekord aufstellte, sondern auch die Jüngste. Damit übertrumpft sie

Folge uns

Scroll to Top