Dienstag, 25. September 2018
Home - Magazin - Wirtschaft - Indien und China werden 2050 Weltmarktführer sein
Indiens Premierminister Narendra Modi (rechts) mit Chinas Staatspräsident Xi Jinping im September 2014. Foto: Narendra Modi (flickr ccl)

Indien und China werden 2050 Weltmarktführer sein

Laut der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC wird Asien voraussichtlich einen weiteren wirtschaftlichen Aufschwung erleben und China und Indien im Jahr 2050 die führenden Wirtschaftsmächte der Welt sein. Ohne größere Reformen, so warnen die Wirtschaftsprüfer jedoch auch, werden Japan, Südkorea und Australien im Wirtschaftsranking dieser Welt nach unten rutschen. Diese Ausblicke wurden im Februar 2015 im PwC-Bericht „Die Welt im Jahr 2050“ veröffentlicht, in dem Vorhersagen für die 32 größten Volkswirtschaften der Welt getroffen wurden, nämlich für diejenigen, die momentan 84% der Summe aller Bruttoinlandsprodukte (BIP) weltweit erwirtschaften.

Laut PwC ist China bereits heute die größte Wirtschaftsnation, wenn man die Kaufkraftparität (purchasing power parity – PPP) betrachtet. Doch selbst wenn man den Marktwechselkurs – die Zahlen, die allgemein eher akzeptiert werden, um die größte Wirtschaftsnation zu benennen – als Vergleichsmaßstab nimmt, wird China im Jahr 2028 voraussichtlich Platz 1 einnehmen, ermittelten die Wirtschaftsexperten von PwC. Das durchschnittliche Wirtschaftswachstum wird weltweit insgesamt zurückgehen. PwC sagt voraus, dass Chinas Anteil am Weltwirtschaftswachstum von 16,5% im Jahr 2014 auf rund 20% im Jahr 2030 steigen wird und 2050 wohl bei 19,5% landen soll. Chinas Wachstumsrate wird sich im gleichen Zeitraum (bis 2050) auf 3,4% jährlich einpendeln; das BIP (PPP) soll dann 61 Trillionen US-Dollar betragen. Indien dagegen soll laut PwC weitaus stärkere prozentuale Zuwächse verzeichnen. Das BIP (PPP) Indiens soll von 7 Trillionen US-Dollar im Jahr 2014 zunächst auf 17 Trillionen US-Dollar im Jahr 2030 und schließlich auf 42 Trillionen US-Dollar im Jahr 2050 steigen. Wenn das eintrifft, wird Indien 2050 auf Rang 2 in der Welt liegen – noch vor den USA, für die 41 Trillionen US-Dollar von PwC vorausgesagt werden. Indien würde dann Europa und die USA wirtschaftlich überflügeln.

Auch Interessant:

Die App „S-weltweit“ – Die Welt in Ihren Händen

Advertorial Das kleine Programm der Sparkassen-Finanzgruppe ist ein Alleskönner: Die App S-weltweit bietet Ihnen hochwertige …

Schreibe einen Kommentar