Home - Magazin - Tourismus - Spende für die Andheri Hilfe
Spendenübergabe Andheri Hilfe
Im Büro der ANDHERI HILFE wurde die Spende am 6. März 2018 übergeben. Foto: ANDHERI HILFE

Spende für die Andheri Hilfe

„Ein starker Einsatz von Frauen in Bonn für Frauen in Indien“, freute sich Elvira Greiner, Vorstandsvorsitzende der ANDHERI HILFE e.V. Anfang März 2018 anlässlich eines Schecks über 3.500 Euro, den ihr Maria Hohn-Berghorn, Präsidentin des ZONTA Clubs Bonn-Rheinaue, überreichte.

Zusammengekommen war das Geld durch ein von ZONTA organisiertes Benefiz-Konzert am 08. Dezember 2017. In der Bonner St. Remigius Kirche präsentierte der Internationale Deutsche Welle Chor ein Weihnachtskonzert. Die in der Originalsprache gesungenen Lieder vermittelten sehr anschaulich die völkerverbindende Botschaft der Weltsprache Musik.

Businessschulen für Frauen

Zahlreiche Gäste und die Mitglieder des ZONTA Clubs feierten – und taten gleichzeitig Gutes: Mit dem Erlös des Konzertes wird ein Projekt, in dem die ANDHERI HILFE in Tamil Nadu, Indien, Businessschulen für Frauen fördert, unterstützt. Jährlich werden hier 150 Frauen ausgebildet, die künftig selbstständig ihr eigenes Einkommen erwirtschaften können. Zudem kommen die Frauen in Spargruppen zusammen und können kleine Kredite aus dem gemeinsamen Fonds erhalten. Die neu ausgebildeten Kleinunternehmerinnen legen großen Wert darauf, dass ihre Kinder eine gute Ausbildung erhalten und dass sie nicht länger darauf angewiesen sind, dass die Kinder zum Familienverdienst beitragen. Auch Sebastian Alangaram, der das Projekt als Koordinator in Südindien betreut, konnte bei der Scheckübergabe dabei sein, da er gerade zu Gesprächen in Bonn ist.

Elvira Greiner erläutert: „In Indien ist die gesellschaftliche Stellung von Frauen meist katastrophal. Dieses Projekt steht in vielerlei Hinsicht stellvertretend für den Schwerpunkt unserer Arbeit: den Einsatz für Frauen und Mädchen. Unsere über 50-jährige Erfahrung zeigt: Frauen sind diejenigen, die in ihrer Stärke und Fähigkeit, sich gegenseitig zu unterstützen, einen wichtigen Motor für positive gesellschaftliche Veränderungen darstellen. Unsere Frauenprojekte bedeuten ganz gezielte Hilfe für die einzelne Frau und ihre Familie und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zu einer gesellschaftlichen Entwicklung hin zur Anerkennung der Würde von Frauen. Dass ZONTA uns dabei hilft, als Club berufstätiger Frauen, der weltweit für Frauenrechte kämpft, finden wir auch im Sinne globaler Frauensolidarität großartig. Herzlichen Dank dafür!“

Wer ist die ANDHERI HILFE?

Die ANDHERI HILFE ist eine unabhängige Organisation der Entwicklungszusammenarbeit. Sie ist aus einer Privatinitiative – gegründet von Rosi Gollmann – für Waisenkinder in Andheri bei Mumbai (damals Bombay) entstanden und arbeitet seit 1967 als gemeinnütziger Verein. Heute erreicht sie in über 7.000 Dörfern und Slums in Indien und Bangladesch mehr als 700.000 Menschen, die von Armut und Diskriminierung extrem betroffen sind. Ihnen die notwendige Starthilfe zu geben, damit sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen und verändern können – Hilfe zur Selbsthilfe –, das ist das erklärte Ziel der Organisation. Rechte stärken, Bildung fördern, Gesundheit ermöglichen und Selbstständigkeit sichern, dies sind die vier großen Aufgaben, denen sich die ANDHERI HILFE verschrieben hat. Sie sind die Schlüssel zu nachhaltiger Entwicklung.

Weitere Informationen: www.andheri-hilfe.org

Auch Interessant:

Kurzfilm "Aaba" (Großvater) von Amar Kaushik

Indischer Regisseur gewinnt beim Filmfest Dresden

Beim Filmfest Dresden, einem internationalen Kurzfilmfestival, das gerade vom 17. bis 22. April 2018 stattgefunden …

Schreibe einen Kommentar