Home - Magazin - Tourismus - Europapremiere des Films „Photograph“ auf der Berlinale
Rafi (Nawazuddin Siddiqui) und Miloni (Sanya Malhotra) - Joe D’Souza Amazon - Copyright Courtesy of Amazon Studios
Rafi (Nawazuddin Siddiqui) und Miloni (Sanya Malhotra) - Joe D’Souza Amazon - Copyright Courtesy of Amazon Studios

Europapremiere des Films „Photograph“ auf der Berlinale

Am 13. Februar 2019 feiert der neue Film „Photograph“ des indischen Regisseurs und Drehbuchautors Ritesh Batra im Berliner Friedrichstadt-Palast auf der Berlinale seine Europapremiere. Der Regisseur, der sich mit seinem Film „Lunchbox“ die Herzen der Zuschauer erobern konnte, zeigt mit „Photograph“ wieder eine bezaubernde Liebesgeschichte.

Der Film wird im Rahmen der Sektion „Berlinale Gala Special“ gezeigt. Ebenfalls am 13. Februar findet eine Pressekonferenz zu diesem Film statt, auf der Ritesh Batra, Nawazuddin Siddiqui und Sanya Malhotra für Interviews zur Verfügung stehen.

Die Geschichte

Rafi (Nawazuddin Siddiqui) ist Straßenfotograf an Mumbais berühmtestem Wahrzeichen, dem „Gateway to India“. Er fotografiert sorglose Touristen, schüchterne Pärchen und glückliche Familien. 

Mit seinem Ersparten unterstützt er seine Großmutter, die ihn ständig drängt zu heiraten. Als sie droht, ihre Medikamente abzusetzen, wenn er weiter allein bleibt, schickt er ihr das Foto einer jungen Frau, das er auf seiner Speicherkarte findet. Kurz darauf teilt sie ihm mit, dass sie sich freut, seine Zukünftige kennenzulernen.

Rafi bleiben nur wenige Tage, um das Mädchen zu finden. Miloni (Sanya Malhotra) ist eine Vorzeigestudentin und lebt in einer anderen Welt als Rafi, nicht dem Mumbai der Arbeiterklasse,
sondern dem der aufstrebenden Mittelklasse. Auch dort ist der Heiratsmarkt umkämpft, und Miloni macht sich nicht sehr gut. Als sich die Wege der beiden kreuzen, entwickelt sich eine eigentlich unmögliche Liebesgeschichte, die sich zu einer Reise mitten hinein in Indiens Klassengesellschaft entwickelt.

Während Rafi und Miloni zwischen ihren Welten wandeln, bekommen sie sowohl eine neue Sicht auf das eigene Leben als auch auf das fremde …

Auch Interessant:

Mahatma Gandhi-Büste in Trier enthüllt

Eine besondere Ehre für das Auguste-Viktoria-Gymnasium in Trier: Der indische Rat für kulturelle Beziehungen hat …

Schreibe einen Kommentar