Freitag, 16. November 2018
Home - Magazin - Kultur - Dussehra – die besten Veranstaltungsorte in Delhi
Ram Leela auf dem Ramlila Maidan in Delhi
Szene aus einer der früheren Ram-Leela-Aufführungen auf dem Ramlila Maidan in Delhi. Foto: Ankit Gupta

Dussehra – die besten Veranstaltungsorte in Delhi

Dussehra ist der letzte Tag und gleichzeitig der Höhepunkt eines wichtigen zehntägigen hinduistischen Festes (Ramlila), das in jeder Region Indiens anders bezeichnet wird und um das sich in den verschiedenen Regionen Indiens auch verschiedene Legenden ranken. Im Osten feiert man die Durga Puja, im Süden Navratri. Im Grunde geht es aber immer über den Sieg des Guten über das Böse.

Im Norden Indiens werden an diesem Tag Freudenfeuer und Kracher entzündet, um die Wiederkehr des göttlichen Helden Lord Ramas und seinen Sieg über den Dämon Ravana zu feiern. Vor allem in Delhi werden prächtige Aufführungen dieser Legende, die man als Ram Leela bezeichnet, geboten.

Dieses Jahr (2018) wird Dussehra am 19. Oktober gefeiert. Sollten Sie in Delhi sein, dann lassen Sie sich die Ram-Leela-Aufführung nicht entgehen. Im Folgenden nennen wir Ihnen einige herausragende Orte, um eine Ram Leela in Delhi zu erleben.

Ram Leela - Verbrennung der Statue des bösen Dämons Ravana
Verbrennung der Statue des bösen Dämons Ravana. Foto: Shakti

Ramlila Maidan

Dies ist ein sehr berühmter Ort in Delhi. Viele wichtige Events haben hier schon stattgefunden oder Inititativen ihren Anfang gefunden, sei es Baba Ramdevs Protestkundgebung gegen Korruption, Anna Hazares Antikorruptionsbewegung – oder eben auch die jährlich stattfindenden Ram-Leela-Aufführungen. Der Ramlila Maidan ist auch der Ort, an dem schon am längsten Ram-Leela-Aufführungen dieser Größe stattfinden. Tausende Besucher versammeln sich schon Stunden vorher auf dem Gelände, um die besten Plätze für die Show zu ergattern. Gänsehaut erzeugt vor allem der Moment, wenn bei der Verbrennung der Statue des bösen Dämons Ravana alle Zuschauer unisono „Jai Shri Ram“ rufen. Nach dem Stück ziehen die Darsteller in einer Parade durch die Zuschauer. Dieses Event verspricht ein Erlebnis, das man nicht so schnell wieder vergisst.

Red Fort Lawns

Auf dem Gelände des Roten Forts in Delhi findet eine Art Jahrmarkt statt, mit Essensständen, an denen man die verschiedenen Küchen aus fast allen Regionen Indiens probieren kann. Es gibt Verkaufsstände für Schmuck und Kleidung und viele andere Dinge. Außerdem stehen Schaukeln und Rutschen und ein kleiner Vergnügungspark für die Kinder zur Verfügung. Die Aufführung der Legende hat hier einen sehr modernen Touch, moderne Technologie kommt zum Einsatz, um vor allem auch junge Zuschauer anzulocken. Denken Sie daran, dass auch diese Veranstaltung ziemlich gut besucht sein wird, und lassen Sie in der Menge Vorsicht walten. Sie erwartet dafür aber auch ein wunderbares Erlebnis.

Szenenausschnitt aus einem Ram-Leela-Film aus dem Jahr 1961
Die Kinder verkleiden sich gern zu Ram Leela. Hier ein Szenenausschnitt aus einem Ram-Leela-Film aus dem Jahr 1961

Subhash Maidan (Paradeplatz)

Auf dem Subhash Maidan (auch Parade Ground genannt) wird die Ram-Leela-Aufführung vom Shri Dharmik Lila Committee, einer der ältesten Organisation in Delhi, veranstaltet. Wenn man Glück hat, sieht man hier auch einige bedeutende Persönlichkeiten der Stadt, die gern hierher kommen, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Eine weitere Attraktion sind die verschiedenen Essensstände mit ihren leckeren Angeboten.

 

Aufführung auf dem Ram Lila Maidan
Auch die Bühnenbilder sind prächtig. Hier eine Aufführung auf dem Ram Lila Maidan. Foto: kaniths

Lal Qila Maidan (Red Forts Ground)

Diese Ram-Leela-Veranstaltung gehört zu den beliebtesten Aufführungen der Stadt. Prominente Bollywood- oder Fernsehschauspieler besuchen gern die Vorstellung auf dem Lal Qila Maidan, der auch Red Fort Ground genannt wird. Das vielseitige kulturelle Programm beginnt um 19 Uhr.

Shriram Bharatiya Kala Kendra Theatergelände

Dieses Kulturinstitut ist dafür bekannt, in der ganzen Stadt Ram-Leela-Stücke zu zeigen. Die Szenen aus dem indischen Epos Ramayana werden von ausgebildeten Schauspielern musikalisch und dramatisch dargeboten. Die Vorstellung ist eine schöne, faszinierende Mischung aus folkloristischer und klassischer Musik, Tanz und Schauspiel. Seit 1957 organisiert das Institut Shriram Bharatiya Kala Kendra dieses Event jährlich. Seit einigen Jahren wird der Text auch in englischer Sprache auf große Leinwände projiziert, sodass Besucher aus dem Ausland die Handlung verstehen können. Hier muss man Eintritt bezahlen, aber die Investition lohnt sich allemal.

Alle Dussehra-Aufführungen in Delhi finden am 19. Oktober 2018 statt.

Auch Interessant:

Air India Eröffnet neue Flugverbindung von Frankfurt nach Mumbai

Air India, die nationale Airline Indiens, eröffnet am 16. Oktober 2018 ihre neue, direkte Flugverbindung …

Schreibe einen Kommentar