Sonntag, 22. April 2018
Home - Magazin - Sonstiges - Indien kulinarisch, Indien Aktuell Magazin Nr. 4 – 2015 erschienen

Indien kulinarisch, Indien Aktuell Magazin Nr. 4 – 2015 erschienen

Die neue Ausgabe des Indien Aktuell Magazins (4/2015) beschäftigt sich mit dem Thema „Kulinarisches Indien – Die vielfältigen Geschmackswelten des indischen Subkontinents“. Neben den üblichen standardgemäßen Tourismusinformationen, die das Magazins vermittelt, erfährt man auf neun Seiten, wie sich die unterschiedlichen kulinarischen Regionen Indiens entwickelt haben und welche Gewürze und Zutaten in welcher Region die Speisen beherrschen.

Indisches Essen ist nicht gleich indisches Essen. Das Land ist kulinarisch ebenso vielfältig wie Europa. Woher das kommt und welche Einwanderer und Eroberer die Küche in den verschiedenen Landesteilen beeinflusst haben, wird im Artikel zum Schwerpunktthema beschrieben. Die Informationen wurden in Anlehnung an die Ausführung eines ausgewiesenen Experten der indischen Küche zusammengetragen. Der indische Professor Pushpesh Pant hat jahrzehntelang in ganz Indien Rezepte gesammelt und die Küche des Landes erforscht und schließlich ein wunderbares Kochbuch veröffentlicht. „Indien – Das Kochbuch“ (erschienen bei Phaedon by Edel) ist laut Eigenwerbung „… das einzige Kochbuch, das Sie wirklich haben sollten“. Redaktionsmitglieder von Indien Aktuell haben schon viele Gerichte aus dem Buch nachgekocht und können dieser Aussage nur zustimmen.

Im einleitenden Artikel erfährt man, wie der orientalische Einfluss Einzug in die Küche des Nordens hielt und wo die Küche Indiens noch am ehesten der ursprünglichen indischen Küche entspricht. Im Süden spielt die Kokosnuss, aber auch Chilis eine wichtige Rolle. Im Osten dürfen Senföl, Fenchelsamen, Kreuzkümmel und Schwarzkümmel nicht fehlen. Außerdem ist der Osten, vor allem Westbengalen, berühmt für seine Süßigkeiten. Der Westen Indiens weist sehr unterschiedliche Kochstile auf. Goa ist z. B. von der Küche der portugiesischen Kolonialherren beeinflusst. Hier wird wegen des hohen Anteils an Katholiken in der Bevölkerung auch mehr Schweinefleisch gegessen als in anderen Regionen Indiens. In Gujarat, wo es einen hohen Anteil von Vegetariern in der Bevölkerung gibt, sind die vegetarischen Gerichte sehr vielfältig. Im fruchtbaren Maharashtra kocht man mit vielen Früchten und Gemüse und Hirse spielt eine wichtige Rolle.

Auf fünf Seiten werden schließlich auch verschiedene Rezepte aus den unterschiedlichen Regionen geboten – von der Vorspeise über die Hauptspeise zur Nachspeise, mal vegetarisch, mal mit Fisch, mal mit Fleisch. Die Rezepte stammen ebenfalls alle aus „Indien – Das Kochbuch“ von Pushpesh Pant.
Das Indien Aktuell Magazin informiert neben diesem Schwerpunktthema auch über verschiedene Rundreiserouten, veröffentlicht Reise- und Erfahrungsberichte und informiert in den Tourismus-Kurznachrichten über Neuerungen im Reiseverkehr sowie dem Hotel- und Gaststättengewerbe. In der Mitte des Heftes befindet sich jetzt zum Jahresende außerdem ein praktischer Jahreskalender für 2016 zum Herausnehmen mit den wichtigsten indischen Feiertagen.

Auswahl aus dem Inhalt des neuen Indien Aktuell Magazin:

  • Indiens kulinarische Geschichte
  • Rezepte aus den kulinarischen Regionen Indiens
  • Ghee zum Frühstück – eine Ayurveda-Kur-Erfahrung
  • Interview mit dem Ayurveda-Arzt Dr. Sreelal Sankar
  • Tea Journey – eine Reise rund um den Tee in Indien
  • Auf den Spuren Buddhas
  • Wo ist mein abgebranntes Hotel geblieben? – Einblicke zweier Indien-„Süchtigen“
  • Bandhavgarh Nationalpark – auf der Fährte des Tigers
  • Indian Wildlife Travel Experts – eine Initiative für Naturliebhaber
  • Bayern goes India! – Die Summer School des BayIND
  • Ashoka der Große, König von Maurya
  • Blaues Wunder – Indien lässt vieles in einem neuen Licht erscheinen
  • Der Weg des Yoga

Jetzt bestellen im Indien Aktuell Shop

www.indienaktuell.de/shop

Auch Interessant:

Indien ruft – in der neuen Folge von „Kleine Welt.“

Christoph Karrasch ist wieder unterwegs: In der neuen Folge von „Kleine Welt. Auf den Spuren …

Schreibe einen Kommentar