Neue, innerindische Flugangebote

Die Nachfrage nach Flügen innerhalb Indiens steigt rasant und die Fluggesellschaften versuchen, dieser Nachfrage mit ihren Angeboten nachzukommen. Erst kürzlich wurden einige neue Luftverbindungen ins Programm verschiedener Fluggesellschaften aufgenommen.

Air India bietet neuen Flug von Delhi nach Surat

Mit dem neuen Flugangebot von Air India zwischen Delhi und Surat (Gujarat) verdoppelt sich das Flugangebot auf dieser Strecke. Air India fliegt nun täglich ab 17.55 h von Delhis Flughafen Indira Gandhi International Airport in die Stadt am Golf von Khambhat. Ankunft in Surat ist um 19.35 h. Der Rückflug nach Delhi startet um 20.25 h, Ankunft in Delhi ist um 22.05 h. Dieses Angebot ergänzt die Flüge von Air India am Morgen auf dieser Strecke (Abflug Delhi: 07.40 h; Abflug Surat: 09.50 h, täglich, außer donnerstags). In Gujarat fliegt Air India neben Surat auch die Städte Ahmedabad, Jamnagar und Rajkot an.

Vistara fliegt nun auch nach Varanasi und Bhubaneshwar

Ein Airbus A320-232 von Vistara am Flughafen in Delhi. Foto: Vistara
Ein Airbus A320-232 von Vistara am Flughafen in Delhi. Foto: Vistara

Die neue indischen Fluggesellschaft Vistara, eine Joint Venture zwischen Singapore Airlines und Tata Sons, hat zwei neue Zielflughäfen in Indien: Varanasi (Uttar Pradesh) und Bhubaneswar (Odisha). Für den Direktflug nach Varanasi, der erstmals am 21. Oktober stattfand, nutzt Vistara einen Airbus A320. Varanasi in die Zielflughäfen aufzunehmen, war für Vistara-Geschäftsführer Phee Teik Yeoh sehr wichtig, denn „Varanasi ist ein beeindruckender Ort und ein Symbol für den Spiritualismus, der seit Jahren indische und ausländische Touristen in diese Stadt führt. Varanasi passt wunderbar in unser Streckennetz, in dem nun Urlaubsziele, Angebote für Geschäftsreisende und Pilger vorhanden sind.“ Varanasi, die sehr alte, historische Stadt am Ufer des Ganges ist Schauplatz einiger wichtiger religiöser und kultureller Festivals. Und Varanasi ist bereits das zweite neue Flugziel für Vistara, das im Oktober 2015 neu ins Streckennetz mit aufgenommen wurde. Bereits seit Anfang Oktober 2015 ist Bhubaneswar, die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Odisha, mit zwei Flügen täglich – morgens und nachmittags – im Programm von Vistara. Auch für diese Strecke nutzt Vistara einen Airbus A320. Auch Bhubaneswar – die „Stadt der 100 Tempel“ – ist ein bekanntes Reiseziel sowohl für Pilger als auch für Touristen, die sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt ansehen möchten. Sogar für Business-Reisende dürfte Bhubaneswar immer interessanter werden, da die Wirtschaft dieses indischen Bundesstaates im Osten des Landes in jüngster Zeit durchaus als aufstrebend bezeichnet werden kann. Bhubaneswar ist das 11. und Varanasi das 12. Reiseziel der Fluglinie, die erst im Januar 2015 den Flugbetrieb aufnahm.

IndiGo fliegt seit November 2015 auch nach Udaipur

Die indische Billigfluglinie IndiGo bietet seit 1. November 2015 zweimal täglich auch Direktflüge von Mumbai und Delhi nach Udaipur in Rajasthan an. Die Fluggesellschaft will damit ihrem Ziel, ein weit gespanntes Flugverkehrsnetz in Indien anbieten zu können, weiter näherkommen. Touristen dürften von den günstigen Preisen von IndiGo durchaus profitieren.

Kommentar verfassen

Scroll to Top