Karneval in Goa. Foto: Joel

Indien im Februar

Bei immer noch angenehmen Wintertemperaturen finden in Indien zahlreiche moderne und traditionelle Festivals statt.

Attakkalari India Biennial

Die Attakkalari India Biennial ist das größte internationale Festival zeitgenössischen Tanzes in Südindien. Dieses Jahr steht das Festival unter dem Motto „Dance Connect“. Gezeigt werden Produktionen aus aller Welt von hervorragenden Tanzkompanien wie der Compagnie Philippe Saire aus der Schweiz, Gelabert + Azzopardi aus Spanien, der Alexander Whitley Dance Company aus England oder Constanza Macras aus Berlin.
Datum: 6.–15. Februar 2015
Ort: verschiedene Spielorte in Bengaluru (Karnataka)
Infos: http://www.attakkalaribiennial.org/

Kala Ghoda Arts Festival

Kala-Ghoda-Arts-Festival

Neun Tage Extravaganz erwarten die Besucher des Kala Ghoda Arts Festival in Mumbai. Dieses lebhafte Straßenfestival zeigt Kunst und Kunsthandwerk, Ausstellungen, Tanz, Musik und Theater. Es werden Seminare veranstaltet und es gibt sogar ein spezielles Programm für Kinder. Das Beste an diesem Festival: Es ist alles kostenlos!
Datum: 7.–15. Februar 2015
Ort: Kala Ghoda Arts Precinct, Fort, Mumbai
Infos: http://www.kalaghodaassociation.com

Neralu, Bangalore Tree Festival

Gulmohar-Baum im Cubbon Park in Bengaluru. Foto: Parshotam Lal Tandon
Gulmohar-Baum im Cubbon Park in Bengaluru. Foto: Parshotam Lal Tandon

Bengaluru (früher: Bangalore) ist bekannt für seine Parks, Gärten und Grünflächen. Bei diesem Festival sollen die Besucher die Bäume der Stadt und den Reichtum an Natur in Bengaluru feiern. Neralu, der Name des Festivals, bedeutet in Kannada (der Landessprache Karnatakas) „Schatten“ – und was wäre die Stadt ohne ihre schattenspendenden Bäume! Während des Festivals werden Naturspaziergänge, interaktive Geschichtenerzählungen, Workshops, Fotografiertouren und Kunstspaziergänge durchgeführt.
Datum: 7.–8. sowie 14.–15. Februar 2015
Ort: Cubbon Park, Bengaluru, Karnataka

World Sufi Spirit Festival

Mit zwei mächtigen Festungen im Hintergrund findet in Nagaur und Jodhpur (beide Rajasthan) das World Sufi Spirit Festival statt, bei dem die erstaunliche spirituelle und musikalische Reise der Sufi-Tradition durch den Osten, Asien, Afrika und Indien gezeigt werden soll. Das Festival gibt es nun seit sieben Jahren. Etwa 100 Künstler aus dem In- und Ausland werden erwartet.
Datum: 9.–11. und 13.–15. Februar 2015
Ort: zuerst in Nagaur, dann in Jodhpur, Rajasthan

Mahindra Blues Festival

Bei Indiens größtem und bestem Blues Festival werden Musiker aus aller Welt in Mumbai auftreten.
Datum: 14.–15. Februar 2015
Ort: Mehboob Studio, Bandra West, Mumbai
Infos: http://www.mahindrablues.com/

Karneval in Goa

Farbenprächtig und fröhlich ist der Goa Carnival, den die Portugiesen im 18. Jahrhundert nach Goa gebracht haben. Damals war das nur ein kleines lokales Fest, heute gibt es Paraden mit großen geschmückten Wagen, Umzüge, Musik und Tanz sowie einem Ess- und Kultur-Festival in Panaji.
Datum: 14.–17. Februar 2015
Ort: Panaji, Margao, Vasco, Mapusa im Bundesstaat Goa

Maha Shivrati

Die große Nacht des Shiva, das ist Maha Shivrati. In dieser Nacht soll Shiva den kosmischen Tanz Tandava getanzt haben, die Quelle des Kreislaufs aus Schöpfung, Bewahrung und Zerstörung. Gläubige beten an diesem Tag zu Shiva, um von dem ewigen Kreislauf von Geburt und Wiedergeburt befreit zu werden. Die meisten Feierlichkeiten finden in der Nacht statt. Ab Sonnenaufgang wird gefastet, im heiligen Ganges geschwommen, gebetet und religiöse Lieder gesungen.
Datum: 17. Februar 2015
Ort: in Shiva-Tempeln in ganz Indien

Weitere Festivals im Februar stellen wir am Mittwoch, 11. Februar 2015, vor.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top