IndoGerman Filmweek 2020 startet in Berlin

Die 8. Ausgabe der IndoGerman Filmweek wird mit einem Programm von mehr als 20 Filmen vom 24. Bis 30. September als physisches Festival im Babylon stattfinden. Dazu werden alle notwendigen Hygiene-Maßnahmen umgesetzt, es gilt Maskenpflicht, die Säle werden maximal halb besetzt (jeder zweite Platz bleibt frei) und zwischen den Vorstellungen bleibt genügend Zeit, um die Säle ordentlich zu durchlüften und alle notwendigen Desinfektionsmaßnahmen umzusetzen.

In den wöchentlichen Live Talks, die über die Zoom Plattform (Zugangsdaten auf der Webseite www.IndoGerman-Filmweek.de ) anzuschauen sind und auf Facebook ( www.facebook.com/IndoGermanFilm ) live übertragen werden, sowie später auf dem YouTube (IndoGerman Filmdinner) und dem Instagram-Kanal (IndoGerman.Filmweek) hochgeladen werden, führen wir bereits vor der IndoGerman Filmweek Gespräche mit einigen der eingeladenen Filmemachern und Darstellern, sodass sich jeder Zuschauer vor dem indischen Filmfestival umfassend informieren kann.

AMIKAL e.V. und das Tagore Institut der indischen Botschaft steuern ein kleines Kulturprogramm bei, bestehend aus Vorträgen und Workshops rund um die Themen Musik, Essen, Tanz und indische Kultur. Am Wochenende 26. Und 27. September wird traditionell ein Cricket Turnier ausgetragen, für das sich Interessierte gerne anmelden können.

Scroll to Top