Punjab

Die weiten Ebenen von Haryana und des Punjab sind dank ausgeklügelter Bewässerungsanlagen die produktivsten landwirtschaftlichen Regionen des Subkontinents und haben statistisch das höchste Pro-Kopf-Einkommen Indiens. Für Touristen ist der Punjab vor allem wegen des heiligsten Zentrum der Sikhs, dem Goldenen Tempel in Amritsar, ein lohnenswertes Ziel.

Dagegen verkörpert die moderne, auf einem strengen Straßenraster errichtete Stadt Chandigarh einen starken Kontrast zur traditionellen Landwirtschaft und den uralten Pilgerstätten der beiden Regionen. Chandigarh ist das Tor zu allen nördlichen Städten im Punjab, Himachal Pradesh und Jammu & Kashmir entlang der alten Verbindungsstraße nach Kashmir.

Golden Temple in Amritsar, Punjab, Foto: Luciano Mortula

CHANDIGARH

Chandigarh, 238 km von Delhi entfernt, ist die Hauptstadt von Hariyana und Punjab und liegt im Vorland der Shivalik-Berge. Die Stadt wurde vom französisch-schweizerischen Architekten und Städteplaner Le Corbusier zusammen mit Pierre Jeanneret, Jane Drew und Maxwell Fry Anfang der 1950er-Jahre entworfen und gebaut. Chandigarh wurde errichtet, weil Lahore, die alte Hauptstadt des Punjab, nach der Teilung des Subkontinents an Pakistan gefallen war. Die Stadt wurde von der eigenwilligen, vor allem auf Betonbauten basierenden Architektur Le Corbusiers geprägt. Sie ist heute auch eines der bedeutendsten Industrie- und Handelszentren in Nordindien.

Sehenswürdigkeiten

  • Capitol Complex, Sector 17, Cultural Zone, Rock Garden (Garden of Nek Chand), Sukhna See, Raj Bhawan, Mini-Zoo, Zakir Rosengarten

Ausflüge

  • Mansa Devi Tempel (12 km): Pilgerstätte
  • Yadavindra-Gärten in Pinjore (24 km): Gärten aus dem 17. Jahrhundert im Mogul- und Rajasthani-Stil
  • Morni-Hill (45 km): Aussichtsplattform
  • Kasauli (67 km): Ausflugsziel in den Bergen
  • Patiala (71 km): Motibagh-Palast, Bahadurgarh Festung
  • Anandpur Sahib (95 km): eines der religiösen und historischen Zentren der Sikhs
  • Kurukshetra (100 km): hinduistischer Pilgerort.

Verkehrsverbindungen

Flug
Chandigarh hat tägliche Flugverbindungen mit Delhi.

Bahn
Es gibt täglich zwei Direktverbindungen nach Delhi mit dem Shatabdi-Express. Der Bahnhof Chandigarh Railway Station befindet sich 7 km südöstlich vom Stadtzentrum entfernt.

Bus
Von Chandigarh gibt es regelmäßig Busverbindungen zu allen wichtigen Zentren in Nordindien. Die Punjab Roadways fahren mit Deluxe-A/C-Überlandbussen nach Amritsar und Delhi, die Haryana Roadways nach Delhi, Jaipur und Shimla, Himachal RTC nach Dharamsala, Shimla, Manali und Delhi und die Chandigarh TU nach Delhi und Dehra Dun. Der Interstate Bus Terminus Complex (ISBT) liegt im Sektor 17. Dort befinden sich auch Büros der örtlichen Fremdenverkehrsämter.

AMRITSAR

Nur 30 km von der pakistanischen Grenze entfernt, liegt Amritsar, die heilige Stadt der Sikhs, die 1577 vom 4. Guru Ram Das gegründet wurde. Sie beherbergt eines der schönsten und kostbarsten Gebäude Indiens, den Harmandir Sahib (Goldenen Tempel) im Zentrum der Stadt, der seinen Namen von den goldenen Kupferplatten hat, mit denen er bedeckt ist. Die Stadt selbst wurde nach dem Tempelteich benannt. Amrit bedeutet Nektar und Sar Teich. Der Wohlstand der Stadt basiert auf einer ertragreichen Landwirtschaft sowie blühendem Handel und hoch entwickelter Industrie.

Sehenswürdigkeiten

  • Harmandir Sahib (Goldener Tempel), Jalliawalla Bagh, Durgiana Tempel, Lakshmi und Narayan Tempel, Gobindgarh Festung, Ram Tirath, Rambagh Gärten.

Ausflüge

  • Ausflüge zu den 35 Gurudwaras in der näheren Umgebung von Amritsar, z. B. zu Gobindwal, Taran Taran, Baba Bikala, Buddha Sahib, Khadoor Sahib, Damdama Sahib und Chheharta.
  • Taran Taran (22 km): gold-weiß leuchtender Tempel inmitten eines großen Tempelteichs
  • Bhatinda (162 km): gigantische Festung aus Ziegeln, Sikh-Tempel
  • Pathankot (105 km): Sommerfrische, buddhistischer Höhlentempel.

Verkehrsverbindungen

Flug
Der Raja Sansi Flughafen ist 10 km vom Stadtzentrum entfernt. Es gibt Flugverbindungen nach Delhi und zu weiteren indischen Städten.
Bahn
Amritsar hat direkte Bahnverbindungen mit Delhi, Jaipur, Kolkatta, Mumbai und Puri. Nach Delhi fährt der Shatabdi-Express.

Weitere Infos:
Haryana: www.haryanatourism.gov.in
Punjab: www.punjabtourism.gov.in

Der Norden Indiens

Scroll to Top