Montag, 21. August 2017

Meine Indische Freundin von Familie festgehalten

INDIEN aktuell, Kultur, Indien Reisen, Indien Wirtschaft Forum Erfahrungsaustausch Meine Indische Freundin von Familie festgehalten

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Cola3000 vor 1 Woche, 1 Tag.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #688457

    Cola3000
    Teilnehmer
    • Themen: 1
    • Antworten: 5
    • Beiträge: 6

    Hallo zusammen,
    ich möchte euch einmal meine Geschichte und den daraus folgenden Problemen berichten und würde mich sehr freuen einmal eure Tips und Einschätzungen zu lesen.
    Ich bitte euch das ihr versteht, dass ich keine Namen und auch genaue Orte nennen werde da diese Situation es noch nicht zulässt.

    Hier ein kurzer Einblick wie wir uns kennengelernt haben.
    Ich habe meine Freundin vor 1 1/2 jähren in Deutschland kenne gelernt. Sie wahr dort für Schulungszwecke für 3 Monate Bein Firma zu Gast. Ich habe mich schnell mit ihr angefreundet und habe ihr alle möglichen Orte gezeigt. Über ein langes Wochenende mit 2 weiteren Kollegen wahr ich mit ihr in Paris, dort haben wir uns dann endgültig verliebt.
    Wir verbrachten so viel es nur möglich war. Nachdem Sie zurück musste war es eine schwere Zeit da sie schon geahnt hatte dass ihre Eltern nicht zustimmen würden.
    Wir beschlossen abzuwarten. Es verging kein tag an den wir nicht telefonierten.
    Nach eine halben jähr beschloss Sie es ihren Eltern zu erzählen.
    Ab diesen Zeitpunkt begann die schwierige Zeit. Zu erwähnen ist dass Sie alleine ca. 2000km von Ihren Heimatort entfernt wohnt.
    Sie reiste zu ihren Eltern.
    Daraufhin wurde Sie ca. 1 1/2 Monate nicht zurück gelassen. Nach dieser Zeit konnte Sie zurück aber in Begleitung ihrer Mutter, die bewachen sollte dass Sie keinen Kontakt zu mir aufnimmt was aber nichts brachte. Sie schrieb und Telefonierte mit mir auch in dieser Zeit.
    nach einiger Zeit reiste die Mutter dann zurück.

    Ein halbes jähr später entschlossen wir dass ich nach Indien fahren sollte um die Eltern zu überzeugen. Was ich ich auch tat.
    Leider ereignete sich in der Zeit das nächste Problem. Nachdem ich versucht hatte mit dem Bruder Kontakt aufzunehmen. Die Familie war sehr verärgert dass Sie die Nummer rausgegeben hatte. Daraufhin kam die ganze Familie zu ihren Arbeitsort und nahm Sie mit in Ihren Heimatort.Sie ruft mich an und übersetzte was der Bruder zu mir sagte. Er sagte wenn ich Sie wirklich möchte soll ich un 20 tagen da sein. Wir hatten trotzdem noch Kontakt und beschlossen das trotz der Situation ich nach Indien reiste.
    Ich suchte das Heimatdorf auf und ging zu der Familie. Ich wurde in das haus gelassen und konnte auch einige Sätze sagen, worauf es aber kein Feedback gab. Der Vater und die Mutter können kein Englisch. Ich sprach mit der Schwester und die übersetzte es für den Vater. Der aber eigentlich nichts wissen wollte und auch nichts fragte. er lies mich nur in das Haus denke ich weil draußen sich sehr viele Menschen angesammelt hatten.
    Nach 10 Minuten schickte er mich weg…. Ich fragte noch einige Sachen aber ich sollte gehen.
    Nachdem war ich noch 1 mal in ihren Dorf und die Situation war sehr angespannt sehr viele Menschen waren da und ein wütender Vater der mir auch schon bedrohte. Ich musste gehen um schlimmeres zu vermeiden. Ich reiste am nächsten Tag ab da sich die Geschichte auch in der Stadt rumgesprochen hatte.
    Danach schrieb sie mir noch 3 mal.
    Sie möchte einfach nur weg und ist bereit zu gehen.
    Für mich stand vor der Reise fest dass ich nur Sie möchte und sie Heiraten möchte.
    Sie denkt genau so zu 100%.
    Momentan gibt es keine Kontakt da die Eltern das Telefon abgenommen haben.

    Jetzt zu meinen Fragen:
    Ich gehe davon aus dass Sie nach Monaten oder einen Jahr dort wegkommen kann.
    Wenn Sie dort wegkommt möchte ich Sie schnellst möglich nach Deutschland holen.
    Ich weiß das sie nur ihren Reisepass hat. alle anderen Dokumente wird Sie nicht bekommen könne. Deutsch kann Sie leider auch nicht.

    1.Wie würdet ihr vorgehen, da es in Deutschland schwierig sein wird zu heiraten wegen der fehlenden Dokumente.
    Ich habe über den Umweg Dänemark nachgedacht. bedeutet Tourist Visa –> Dänemark heiraten, evtl. Rückreise ins Heimatland neues VISA beantragen und Heirat im Deutschen Standesamt anerkennen lassen.

    2. Gibt es Alternative Härtefälle Regelungen für Visa oder sonstiges usw…..

    3. Kann man auch ein Visa mit länger als 3 Monaten Gültigkeit beantragen.

    Ich danke euch sehr und möchte im vorwege bereit sein für alles. Ich weiß dass es eh anders kommt als geplant aber es ist wichtig sich zu informieren.

    Danke und lieben Gruß

    #688495

    Tabro
    Teilnehmer
    • Themen: 11
    • Antworten: 2101
    • Beiträge: 2112

    3. Kann man auch ein Visa mit länger als 3 Monaten Gültigkeit beantragen.

    Nein, ein Visum wird nur für maximal 90 Tage erteilt.
    Allerdings habe ich Zweifel, ob sie überhaupt ein Visum bekommt, wenn sie ihre Rückkehrbereitschaft nicht eindeutig und überzeugend darlegen kann.

    #688504

    Cola3000
    Teilnehmer
    • Themen: 1
    • Antworten: 5
    • Beiträge: 6

    Vielen dank für deine Antwort.
    Wie sollte man denn am besten vorgehen, bzw. was gibt es zu beachten um das Visum durch zu bekommen?
    Ist es besser ein Besucher Visum mit möglicher Bürgschaft oder ein Tourist Visa zu beantragen? Wenn es denn soweit sein sollte 🙁

    Vielen Dank für eure Antworten.

    #688513

    Tabro
    Teilnehmer
    • Themen: 11
    • Antworten: 2101
    • Beiträge: 2112

    Auch eine Bürgschaft (Verpflichtungserklärung des Gastgebers) ist noch längst keine Garantie für den Erhalt eines Visums. Das A und O für ein Visum zum Besuch oder aus touristischen Gründen ist die überzeugende Glaubhaftmachung der Rückkehrbereitschaft.

    #688517

    Cola3000
    Teilnehmer
    • Themen: 1
    • Antworten: 5
    • Beiträge: 6

    Was kann man den außer ein gebuchtes Rückflugticket zur Glaubhaftmachung der Rückkehr noch tun bzw. vorbereiten??

    Gruß und danke

    #688527

    Tabro
    Teilnehmer
    • Themen: 11
    • Antworten: 2101
    • Beiträge: 2112

    Was kann man den außer ein gebuchtes Rückflugticket zur Glaubhaftmachung der Rückkehr noch tun bzw. vorbereiten??

    Familiäre Bindungen, festes Arbeitsverhältnis, Grundbesitz u-ä., alles was eine Rückkehr wahrscheinlich macht. Es empfiehlt sich zudem, einen etwas kürzeren Besuchszeitraum zu wählen, denn auch in Indien hat niemand 90 Tage Urlaub und kann solange von seinem Arbeitsplatz fernbleiben.

    #688529

    Cola3000
    Teilnehmer
    • Themen: 1
    • Antworten: 5
    • Beiträge: 6

    Ich denke davon trifft nichts mehr zu, da sie wahrscheinlich auch keine job mehr hat.
    Aber genau deswegen bin ich ja hier um Möglichkeiten zu finden und um Optionen zu sammeln.
    Das bedeutet dies wäre option 1 wobei man denke ich ich dann weniger als 4 Wochen angeben sollte.
    Wäre das Visum dann auch nur auf diesen Zeitraum beschränkt oder ist es trotzdem für 90 Tage gültig?

    weitere Optionen muss ich noch finden. Evtl. in Indien heiraten?? Aber da weiß ich noch nicht was die Vorraussetzungen sind und was das deutsche Standesamt an Dokumenten braucht.

    Vielen Dank für die Hilfe die ich auch momentan benötige.

    #688530

    Tabro
    Teilnehmer
    • Themen: 11
    • Antworten: 2101
    • Beiträge: 2112

    Wäre das Visum dann auch nur auf diesen Zeitraum beschränkt oder ist es trotzdem für 90 Tage gültig?

    Es ist immer nur für den Zeitraum gültig für den es ausgestellt wird.

    weitere Optionen muss ich noch finden. Evtl. in Indien heiraten?? Aber da weiß ich noch nicht was die Voraussetzungen sind und was das deutsche Standesamt an Dokumenten braucht.

    Dann solltest Du Dich informieren bzw. sie sollte sich informieren, denn das deutsche Standesamt wird kaum wissen, was alles für eine Eheschließung in Indien notwendig sein wird.
    Hier im Forum gibt einige, die in Indien geheiratet haben. Vielleicht meldet sich noch jemand von denen und gibt Dir paar Tipps. Aber eins weiß ich, aufgrund des unsicheren Urkundenwesen in Indien, wird das eine zeitaufwendige und auch nicht ganz preisgünstige Angelegenheit.

    Aber wenn Deine Freundin es nicht fertig bringt, sich gegenüber ihren Eltern durchzusetzen, wird das sicher nichts mit einer Heirat.

    #688620

    meerblau
    Teilnehmer
    • Themen: 7
    • Antworten: 322
    • Beiträge: 329

    Wenn ihr in Indien heiraten wollt, dann ist es wichtig, dass ihr euch ganz genau an die indischen Gesetze haltet, denn nur dann wird die Ehe von Deutschland anerkannt. Das heißt auch, dass ihre Papiere in Ordnung sein müssen bevor ihr heiratet. Also ihr Name, Geburtsdatum, Geburtsort, etc. Welche Religionen habt ihr (es gibt verschiedene Gesetzt in Indien, unter denen man heiraten kann)? Ansonsten ist der Special Marriage Act derjenige, unter dem ihr heiraten könnt und der am bekanntesten ist und nicht religiös. Es ist quasi eine standesamtlich Heirat aber ohne nette Worte, es ist nur ein Verwaltungsakt.

    Sie braucht außerdem unbedingt einen anerkannten A1 Test. Wie und wo sie lernt ist egal aber die Prüfung muss anerkannt sein. Damit sollte sie so schnell wie möglich anfangen. Es gibt Goethe-Institute in Indien (auch Max Müller Bhavan) genannt. Auch kann sie online lernen und/oder mit Büchern, CDs und dir etc.

    Alternativ ist ein Visum zur Eheschließung in Deutschland zu beantragen. Dazu sollte sie aber auch A1 haben. Das wird vermutlich länger dauern als in Indien zu heiraten und dann die Familienzusammenführung zu beantragen, weil sie ja ohne A1 noch nicht alle Voraussetzungen hat.

    Wenn ihr Hilfe in Indien bracht, dann wendet euch an “Love Commandos”. Die wissen über diese Konflikte Bescheid (unterschiedliche Religionen, Kasten, etc.) und helfen bei der Heirat.

    Ist sie denn eigentlich bereit, ihre Familie hinter sich zu lassen? Eventuell werden sie dich ja nie akzeptieren, manchmal gibt es dann doch eine Zustimmung, wenn es Enkel gibt … Es könnte ein ziemlicher Kulturschock für sie werden, wenn sie zum ersten Mal aus Indien raus kommt, fremde Kultur, fremdes Essen, fremde Sprache und ohne indische Familie. Das ist eine ziemlich große Entscheidung und auch Verantwortung für dich.

    #688643

    Cola3000
    Teilnehmer
    • Themen: 1
    • Antworten: 5
    • Beiträge: 6

    Hallo Meerblau, Vielen dank für deine Infos.

    Leider wird die Eheschließung in Deutschland wegfallen müssen, wegen der Fehlenden Dokumente. Geburtsurkunde, eidesstattliche Erklärung der Eltern usw..
    Ich war beim Standesamt und habe mir alle nötigen Infos geben lassen.

    Ist es möglich wenn das Aufgebot in Indien gemacht wird, dass nur eine Person da ist oder müsste ich dabei sein und nach min 30 Tagen nochmals einreisen??
    Habe gelesen es ist manchmal vom Standesbeamten abhängig.

    Ich werde mich mit dieser Organisation auseinander setzten. Danke, Danke, Danke…!!!

    Sie kennt Deutschland, vor ca 2 Jahren war sie hier für 3 Monate.

    Bevor es eskaliert ist haben wir alles mehrfach durchgesprochen.
    Sie ist sich zu 100% sicher ihre Familie zu verlassen 🙁
    Ich habe jedoch seit über 2 Wochen nichts von ihr gehört da die Eltern das Mobiltelefon haben.
    Ich hoffe dass sich zu einen späteren Zeitpunk, wenn wir wieder zusammen sind, sich die Situation mit ihrer Familie bessert. Aber erstmal müssen wir einen Weg finden um da raus zu kommen.

    Super vielen Dank 🙂

    #688644

    meerblau
    Teilnehmer
    • Themen: 7
    • Antworten: 322
    • Beiträge: 329

    Hi,

    wie haben unter dem Hindu Marriage Act geheiratet (beide müssen dazu Hindu, Sikh, Buddhist, … sein und der deutsche Partner muss das auch nachweisen). Da braucht man die 30 Tage nicht. Aber nach allem, was ich gelesen habe, hängt es vom Standesbeamten ab. Notwendig scheint es mir, rein rechtlich, nicht zu sein, dass beide vor Ort sind! Deshalb meine Frage nach euren Religionen. Es gibt auch noch den Christian Marriage Act, der vor allem in Frage käme, wenn sie Christin sein sollte.

    Wir haben nicht gleich die Familienzusammenführung gemacht, sondern unsere Ehe nachbeurkunden lassen. Das ist keine Pflicht aber äußerst hilfreich. Dafür haben wir sämtliche Dokumente einreichen müssen! Also Pass, Geburtsurkunde, Affidavit der Eltern, etc.
    Ihr würdet dann ja gleich die Familienzusammenführung angehen. Aber auch dafür muss sie viele Dokumente einreichen und die Geburtsurkunde ist nunmal eines der wichtigsten Dokumente für Deutschland. Wieso bekommt sie die nicht? Sie ist doch erwachsen und man kann eine neue beantragen. Es gibt nicht mehr nur das eine Original in Indien.
    Guck mal auf den Seiten der deutschen Botschaft, was sie für die Familienzusammenführung alles benötigt. Das ist nicht einfach. Und mit ziemlicher Sicherheit werden die Dokumente auch von einem Vertrauensanwalt überprüft. Das hat bei uns 5,5 Monate gedauert (zuzüglich Zeit für die Beschaffung der Dokumente). Mit 3 Monaten muss man mindestens rechnen.

    Insofern wäre eine Heirat in Dänemark vielleicht eine Option. Denn eine mit einer Apostille versehene dänische Heiratsurkunde hat mehr Gewicht als eine ungeprüfte indische. Ich weiß nicht, ob ihr so nicht ggf. sowas wie die Affidavite der Eltern umgehen könntet. Den Antrag auf Familienzusammenführung müsste sie trotzdem von Indien aus stellen. Die Ausländerbehörde in Deutschland dürfte auf die Ausreise verzichten, das müssen sie aber nicht und sie tun es auch fast nie. Und sie müsste dann auch A1 auf alle Fälle schon haben.

    Was eventuell noch eine Option wäre: Ihr heiratet (in Dänemark oder Indien) und lebt dann gemeinsam für 6-12 Monate in einem europäischen Land (nicht Deutschland). Du müsstest dich in Deutschland abmelden, möglichst einen Job ausüben und dann könntet ihr später ohne die üblichen Erschwernisse nach Deutschland übersiedeln. Das nennt sich EU-Freizügigkeit und die gilt für uns als Europäer und sie würde sie als deine Ehefrau von dir ableiten. Rückkehrer haben es deutlich einfacher.

    Egal welchen Weg ihr wählt, es wird dauern und alles andere als einfach sein.

    Sie sollte trotzdem versuchen an eine aktuelle Geburtsurkunde zu kommen und auch ihr Abschlusszeugnis der 10. Klasse bei sich zu haben (braucht man für einige Anträge in Indien) und für Deutschland dann auch ihre weiteren Abschluss-Zeugnisse. Und sie sollte dringend mit dem Deutsch lernen anfangen.

    #688645

    Cola3000
    Teilnehmer
    • Themen: 1
    • Antworten: 5
    • Beiträge: 6

    Hi,
    das größte Problem ist erstmal wieder den Kontakt zu bekommen, da sie jetzt zum 2. mal innerhalb eines Jahres in ihren Heimatort festsitzt und ihre Eltern sie nicht weglassen.
    Eines ist klar, die Familie ist strikt dagegen und wird es wohl auch nie akzeptieren.
    Es gibt denke ich nur 2 Optionen die sie jetzt machen wird, da sie es auch angedeutet hatte.1. Sie wird abwarten und hoffen das sie wieder zurück zur Arbeit kann, wie auch beim 1. mal unter Beobachtung und abwarten bis die Mutter wieder zurückfährt, wenn sie die Stelle überhaupt noch hat, was unrealistisch ist oder sie wird sie wird versuchen dort weg zu kommen.

    Das ist das Problem, warum sie die Fehlenden Dokumente nicht bekommen kann, da überall ihre Eltern irgendetwas unterschreiben oder halt beglaubigen müssen.
    Sie werden sich dagegen sträuben irgendetwas zu unterschreiben.

    Die Dokumente des Visas hatte ich mir durchgelesen, dort wird aber keine Geburtsurkunde gefordert. Die wird nur vom deutschen Standesbeamten benötigt wenn in Deutschland geheiratet wird. Wenn aber schon geheiratet wurde wird keine benötigt oder liege ich da jetzt falsch?? Ansonsten muss ich nochmal den deutschen Standesbeamten anschreiben.

    Heirat in Dänemark ist eine Lösung aber ein Tourist Visa zu bekommen ist sehr schwierig.
    Da sie wohl keinen Job mehr hat. Wie Tabro schon schrieb, ist dann die Rückkehrbereitschaft sehr schwierig zu begründen.

    Ich bin zum Glück nicht alleine und habe noch 2 Freunde in Indien die mich unterstützen.

    Vielen vielen Dank für die Infos und Antworten…..

Schließen
Registriere ein Benutzerkonto
Benutzerkonto Details
*
*
Passwort Stärke
Profil Details
Soziale Profile
Map
Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.