Donnerstag, 23. November 2017

Ernsthafte Probleme???

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  vanamalulu01 vor 4 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 5 Beiträgen - 16 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #688202

    hardwerker
    Teilnehmer
    • Themen: 6
    • Antworten: 726
    • Beiträge: 732

    Sollte sich daran nicht wesesentlich was verändert haben, dann musst du bei deiner endgültigen Ausreise ein tax clearnace certificate vorlegen. Da stehen ja dann die Zahlen bezogen auf dein geringeres Einkommen drin.
    Inwieweit das bei der Ausreise kontrolliert wird, kann ich dir nicht sagen. Bei mir wollte das keiner sehen.

    #688203

    hardwerker
    Teilnehmer
    • Themen: 6
    • Antworten: 726
    • Beiträge: 732

    Zufällig noch gefunden: mha1.nic.in/pdfs/ForeigD-work_visa_faq.pdf

    Q.7 (vii)
    The Employment visa may be extended by the State Governments / UTs / FRROs /
    FROs beyond the initial visa validity period, up to a total period of 5 years from
    the date of issue of the initial Employment Visa, on an year to year basis, subject to good conduct, production of necessary documents in support of continued
    employment, filing of Income Tax returns and no adverse security inputs about the
    foreigner.

    Also spätestens bei der Verländerung wirst die Hosen ruterlassen müssen, was dein wirkliches Einkommen angeht….

    #688209

    vanamalulu01
    Teilnehmer
    • Themen: 0
    • Antworten: 5
    • Beiträge: 5

    Hallo hardwerker,

    vorab schon mal danke für deine Antwort.

    Nur zum richtigen Verständnis, warst du damals in einer ähnlichen Situation wie ich? Wie lief das vor der Abreise beim FRRO für dich ab?

    Ich habe bis jetzt nicht vor länger als ein Jahr zu bleiben. Somit steht auch noch keine Verlängerung des Visum im Raum. Aber trotzdem gut zu wissen!

    Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, muss man sich vor der Ab-/Ausreise einer Abmeldung beim FRRO unterziehen, bei der ebenfalls die Vorlage eines Tax Clearance Certificate erforderlich sein könnte. Zumindest war das die Aussage von 2 Expats, denen ich begegnet bin. Die Aussagen variieren allerdings. Deswegen meine Frage an dich, bezieht sich deine Aussage auf die Ausreisekontrolle durch die indischen Behörden am Flughhafen oder (ebenso) auf den Abmeldevorgang beim FRRO?

    Auf der Seite des Auswärtigen Amtes steht ähnliches: “…bei…Employment Visa empfielt es sich, bei Abreise eine Steuerbescheinigung (Tax Clearance Certificate) mit sich zu führen, die erfahrungsgemäß gelegentlich noch verlangt wird, obgleich dies nicht mehr gesetzlich vorgeschrieben wird.” Allerdings verstehe ich das auch an dieser Stelle im Zusammenhang mit der Aureise am Flughafen.

    Von daher wäre es zusätzlich hilfreich zu erfahren, welche Erfahrungen du und andere bei der Abmeldung beim FRRO machen durftet.

    Danke dir nochmal.

    #688210

    hardwerker
    Teilnehmer
    • Themen: 6
    • Antworten: 726
    • Beiträge: 732

    Nein, meine Situation war etwas anders, weil ich kein Klimmzüge bezüglich Visum und gefaktem Einkommen machen musste.
    Trotzdem: Über die Firma habe ich ein Tax Clearance Certificate bekommen. Das hatte ich bei der endgültigen Ausreise (am Flughafen) dabei. Wollte aber niemand sehen. Beim FRO bin ich vor der Ausreise nicht gewesen.
    Bei der FRO Anmeldung war Geld kein Thema. Da ging’s nur um den Nachweis der Meldeadresse.

    Gruß, hardwerker

    edit: hab’ ich noch vergessen: Das TCC macht keine Angaben zur Höhe von Steuern und Einkommen, sondern nur, dass du keine ausstehenden Steuerschulden hast.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate, 1 Woche von  hardwerker.
    #688228

    vanamalulu01
    Teilnehmer
    • Themen: 0
    • Antworten: 5
    • Beiträge: 5

    Besten dank!

Schließen
Registriere ein Benutzerkonto
Benutzerkonto Details
*
*
Passwort Stärke
Profil Details
Soziale Profile
Map
Ansicht von 5 Beiträgen - 16 bis 20 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.