Der" gläserne Tourist" – Datenschutz in Indien

INDIEN aktuell, Kultur, Indien Reisen, Indien Wirtschaft Forum Indienreise Der" gläserne Tourist" – Datenschutz in Indien

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  meerblau vor 2 Wochen, 5 Tagen.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #684815

    gretl
    Teilnehmer
    • Themen: 12
    • Antworten: 32
    • Beiträge: 44

    hallo,
    eine Frage an andere Indienreisende:Habt ihr auch den Eindruck haben, dass all eure Wege in Indien von Behördenseite genau verfolgt und dokumentiert werden?
    Ich wurde kürzlich von einem Mitarbeiter der Immigration bei der Ausreise nach einem Homestay gefragt, das ich auch der Reise ( auch ) besucht hatte.Ganz interessiert las er anscheinend, wo ich überall gewesen war ( und mit wem )
    Bei der Einreise wurde ich von der Immigration fotografiert und auch beim Einchecken in einem Hotel.Jede Unterkunft fotografiert den Pass und gibt die Daten weiter.
    Ist das nach euerer Erfahrung Standard? Kann man sich dagegen wehren? Speziell das Fotografieren empfinde ich schon als sehr übergriffig.
    Danke jetzt schon für euere Erfahrungen bzw. Hinweise!
    gretl

    #684823

    meerblau
    Teilnehmer
    • Themen: 7
    • Antworten: 310
    • Beiträge: 317

    Hallo Gretl,

    ich finde das auch nicht so angenehm aber an Flughäfen und in Hotels kannst du dich nicht dagegen wehren. Hotels und Homestays und sogar Privatpersonen (wenn sie dir Unterkunft gewähren) sind dazu verpflichtet die “C form” auszufüllen und dazu benötigen sie die Informationen aus deinem Pass.

    Seltsam finde ich, dass du in einem Hotel fotografiert wurdest. Dagegen würde ich mich vermutlich wehren.

    In diesem Zusammenhang verstehe ich auch nicht die Begeisterung über die Pläne der indischen Regierung Sim-Karten an Touristen mit dem eVisa auszugeben. Dann wissen sie ja noch viel genauer, was ich wann und wo getan habe.

    Ich bin noch nie am Flughafen nach Details gefragt worden. Und ich habe auch große Lücken in meinen C forms. Ich bin nämlich viel in Privatunterkünften untergebracht. Danach hat mich noch niemand gefragt. Wenn ich bei meiner Schwiegermama bin, dann machen wir den Registrierungsquatsch nicht mit … Bisher scheint das noch nicht verfolgt zu werden.

    Viele Grüße
    Anjali

    #684846

    Mariya59
    Teilnehmer
    • Themen: 0
    • Antworten: 4
    • Beiträge: 4

    Bin seit über 30 Jahren mit einer Inderin verheiratet, fahre jedes Jahr mit meiner Frau nach Kerala zum Verwandtenbesuch und habe mich noch nie irgendwo für meinen
    Aufenthalt dort angemeldet. Auch in Hotels musste ich lediglich meinen Pass zeigen
    und mich eintragen. Fotografiert wurde mein deutscher Pass noch nie. Auch wurden mir
    bei Ein-und Ausreise noch nie irgendwelche Fragen über Aufenthaltsorte gestellt.
    Verstehe euer Problem nicht.

    #684851

    meerblau
    Teilnehmer
    • Themen: 7
    • Antworten: 310
    • Beiträge: 317

    Macht nichts, dass du unser Befinden nicht nachvollziehen kannst. Es gibt halt Leute, denen Datenschutz mehr am Herzen liegt als anderen.

    Hier die offizielle Variante zur C Form: http://boi.gov.in/content/form-c

    #684853

    gretl
    Teilnehmer
    • Themen: 12
    • Antworten: 32
    • Beiträge: 44

    @Marya59: Schön für dich, wenn du noch nie ausgefragt wurdest oder fotografiert. Ich verstehe dieses Problem auch nicht. Deshalb hatte ich im Forum nach den Erfahrungen anderer gefragt.Danke für die deinen.
    @anjali: Vielen Dank für deine Antwort und all die Infos :))

    #684861

    Tabro
    Teilnehmer
    • Themen: 11
    • Antworten: 2088
    • Beiträge: 2099

    Seltsam finde ich, dass du in einem Hotel fotografiert wurdest. Dagegen würde ich mich vermutlich wehren.

    Dann wird man Dir eventuell empfehlen, ein anderes Hotel zu suchen. Einen Datenschutz, wie er in Deutschland und anderen EU-Ländern gesetzlich festgeschrieben ist, wird es nicht überall geben. Auch anderswo Ländern werden Ausländer bei der Einreise fotografiert. Dagegen wirst Du Dich nicht wehren können. Wenn Du das nicht willst, musst Du Dir eben ein anderes Urlaubsland suchen, wo so etwas nicht stattfindet.

    #684862

    gretl
    Teilnehmer
    • Themen: 12
    • Antworten: 32
    • Beiträge: 44

    Im Hotel würde ich mich auch nicht mehr fotografieren lassen.
    Bei der Immigration verstehe ich den Hintergrund nicht. Es ist ja bereits in der OCI card (bzw. auf dem Visum ) ein Foto, und die Beamten können direkt vergleichen.
    Nur interessehalber: In welchen Ländern wird man bei der Einreise auch fotografiert?

    #684863

    meerblau
    Teilnehmer
    • Themen: 7
    • Antworten: 310
    • Beiträge: 317

    In den Vereinten Arabischen Emiraten wird man auch bei Einreise fotografiert. Dort ist man auch sehr gläsern und sicherlich sind deren Informationen auch weit besser sortiert und gespeichert als ich das für Indien vermute. Ich frage mich immer, was die Länder mit den Millionen von Einreisekarten anfangen, das kann doch keinen Sinn machen.

    #687674

    Chrisy
    Teilnehmer
    • Themen: 2
    • Antworten: 7
    • Beiträge: 9

    Hallo ALLE zusammen,

    mit großer Interesse habe ich die Beiträge zum “GLÄSERNEN TOURISTEN” gelesen.

    Entweder ich bin jetzt voll auf der Leitung, oder kann mir mal jemand erklären was die “C-Form” sein soll?

    Ich fliege nun seit 10 Jahren nach Indien, hatte eigentlich nie Probleme….aber!!!
    dieses Jahr wurde ich bei der Rückreise ermahnt und darauf hingewiesen, das es nicht nachvollziehbar wäre wo ich gewesen sei!!!!!

    Hat dann viele Fragen gegeben, war ziemlich unangenehm, aber ich durfte dann doch ausreisen.

    Meine Frage hierzu wäre, welche ich auch beim Konsulat gestellt habe:

    Mir war bisher nur bekannt, das eine Registrierung bei einen Aufenthalt bei länger oder ab 180 Tagen erfolgen muss (ich war 178 Tage vor Ort). Gewohnt hatte ich bei verschiedenen Freunden.

    Dies hat mir auch das Konsulat bestätigt (Meldepflicht ab länger als 180 Tage!!!)
    Die Dame am Telefon meinte, eventuell wären die “Inder” der Meinung ich würde arbeitsmäßig tätig sein (egal mit oder ohne Entgelt!), weil ich nun seit 10 Jahren regelmäßig einreise.

    Mich hat jetzt dieses Formulat “C-Form” komplett verwirrt……WAS IST DAS???

    Könnt ihr mir DAS etwas näher schildern?

    Danke

    Christy

    #687676

    hardwerker
    Teilnehmer
    • Themen: 6
    • Antworten: 720
    • Beiträge: 726

    Hallo Christy, das Formblatt “C” wird üblicherweise vom Hotel/Guesthouse/.. ausgefüllt und an die Behörden weitergegeben (enthält Namen, Aufenthaltsdauer, etc.). Ich glaub’ inzwischen auch online.

    Gruß, hardwerker

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 5 Tagen von  hardwerker.
    #687679

    meerblau
    Teilnehmer
    • Themen: 7
    • Antworten: 310
    • Beiträge: 317

    Wenn du bei Privatpersonen unterkommst, dann müssen selbst diese die C-Form abgeben. Ich habe das allerdings auch noch nie getan und noch nie gehört, dass jemand danach gefragt wurde. Ist ja krass, dass sie wirklich danach fragen. Ich dachte immer, dass sie nur Datenberge anhäufen, die sich nie jemand anguckt, zumindest bei normalen Touristen nicht. Aber vermutlich hat man nun Softwaresysteme zusammen geführt.

    Es ist jetzt übrigens für Inder schwieriger an Sim-Karten zu kommen und es wird noch schwerer werden. Wir wollten eine von einem Bundesstaat in den anderen ummelden und sind gescheitert, weil mein Mann keinen Beweis für seinen Aufenthalt in dem vorhergehenden Bundesstaat hatte. Er kann die Karte momentan allerdings weiter benutzen.

Schließen
Registriere ein Benutzerkonto
Benutzerkonto Details
*
*
Passwort Stärke
Profil Details
Soziale Profile
Map
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.