Freitag, 15. Dezember 2017
Home - Filme - HOTEL SALVATION – Erlösung? Feiert das Leben!

HOTEL SALVATION – Erlösung? Feiert das Leben!

Nach einer Festivalreise rund um den Globus freut sich Shubashish Bhutiani auf die Aufführungen während des indischen Filmfestivals in Stuttgart. Dort wird der Film am 21. Juli 2017 um 16 Uhr und am 23. Juli 2017 um 16:15 als Closing Film jeweils im Metropol Kino, Bolzstraße 10, 70173 Stuttgart gezeigt.

Hotel Salvation wird Ende des Jahres in den deutschen Kinos zu sehen sein und könnte ein „würdiger Nachfolger“ für den erfolgreichen, indischen Film „Lunchbox“ werden.

Hotel Salvation, Foto: Cargo Records GmbH
Hotel Salvation, Foto: Cargo Records GmbH

Der Film setzt sich mit einem ernsten Thema auseinander – und ist doch eine herzerwärmende Komödie. Ein ominöser Traum überzeugt den 77-jährigen Dayanand Kumar (Lalit Behl), dass sein Ende nahe ist. Er übermittelt diese Nachricht seinem Sohn Rajiv (Adil Hussain) und lässt diesen auch wissen, dass er seinen letzten Atemzug in der heiligen Stadt Varanasi tun möchte, um so den ewigen Kreislauf der Reinkarnation zu beenden und Seligkeit und Erlösung zu erlangen.

Als der pflichtbewusste Sohn, der er ist, hat Rajiv keine Wahl, er muss alles stehen und liegen lassen und sich auf den Weg machen, möchte er seinem Vater diesen letzten, etwas bizarren Wunsch erfüllen.

Die Reise, die nun folgt, zwingt das Vater-Sohn- Gespann dazu, sich wieder aufeinander und auch auf die Welt um sich herum einzulassen. Die beiden checken ins Mukti Bhawan (Hotel Salvation) in Varanasi ein, einem Guesthouse, das Menschen vorbehalten ist, die dort sterben möchten. Doch als die Tage vergehen, Rajiv zu seinen Verpflichtungen steht und diese ernst nimmt, scheint sein Vater immer mehr aufzublühen.

 

Auch Interessant:

Diwali, das Fest der Lichter

Happy Diwali

Diwali, das Lichterfest, ist mit Abstand das wichtigste indische Fest. Aufgrund seiner spirituellen und sozialen …

Schreibe einen Kommentar