Home - Veranstaltung - Buddhistischer Himalaya – Feste und Menschen im Himalaya und Tibet
Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - Fr. 17.02.2017
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Ballsaal im Alten Kurhaus Aachen

Kategorien


Multivision + Live-Reportage mit Kay Maeritz:
Buddhistischer Himalaya – Feste und Menschen im Himalaya und Tibet

Die Deutsch-Indische Gesellschaft Aachen lädt zu einem spektakulären Vortrag ein. Zu Gast  ist einmal mehr der bekannte Fotograf und exzellente Asien-Kenner Kay Maeritz, der mit seinen großartigen Bildern, der einfühlsamen Musik und seinen fundierten Live-Anmerkungen immer wieder begeistert.

Seit 1985 zieht es Kay Maeritz in den Himalaya. Neben der atemberaubenden Landschaft stehen die Einwohner des Himalaya und ihre zumeist buddhistische Kultur im Zentrum seines Interesses.

Reisen im Himalaya hat auch immer etwas von einer Pilgerfahrt, zumal dann, wenn das Ziel auch noch ein heiliger Ort ist, sei es nun ein Klosterfest in einem der immer noch geheimnisvollen Klöster des Himalaya oder ein heiliger Berg wie der Kailash. Die Reisen zu heiligen Orten sind seit jeher, auch im christlichen Abendland, Teil der Wallfahrt. Tatsächlich ist die Anreise über staubige Pisten, trotz Kälte auf der Ladefläche von Lastern, für die tibetischen Pilger ein wichtiger Teil der Pilgerfahrt. So sind auch für Kay Maeritz die beschwerlichen und abenteuerlichen Anreisen über schwindelerregende Pisten und die höchsten Passstraßen der Welt so etwas wie eine Wallfahrt zum Glück.

In seiner neuen Live-Reportage nimmt Kay Maeritz sein Publikum mit zu seinen spektakulärsten Pilgerfahrten wie dem Kailash in Tibet und zu beeindruckenden Klosterfesten in Ladakh, Bhutan und Tibet. Und es geht in Indiens geheimnisvollen Osten: Tawang liegt am östlichen Ende des tibetisch-buddhistischen Kulturraumes. Tee, Elefanten, Panzernashörner und Nashornvögel – wenn irgendwo in Indien, dann lebt das Dschungelbuch noch hier.

Reisen in diesem Teil Indiens hat sich noch viel vom Abenteuerlichen bewahren können. Schon alleine die Anreise über den Brahmaputra mit Fähren, die kaum breiter sind, als die Geländewagen lang, ist ein Erlebnis, das man so wohl nur in Indien haben kann.

Und natürlich geht es in dem Vortrag auch darum, wie die Menschen den Alltag meistern, wie sie mit den Härten des Lebens umgehen, wie ihr Weg zum Glück von ihrer Religion, dem Buddhismus, bestimmt wird.

Eintritt: Abendkasse 16 € / erm. 14 €  –  Vorverkauf 14 € / erm. 12 € / jeweils + VVK-Gebühr, allerdings nicht bei der DIG Aachen
Vorverkauf: Alle AN/AZ-Ticketshops und Klenkes-Ticketshop sowie DIG Aachen
Fon/Fax 0241 607271 / Mail: [email protected]

Schreibe einen Kommentar