Mein Freund Gandhi – Kommentar

Der 2. Oktober ist Mahatma Gandhis Geburtstag. In Indien ist das ein Feiertag. Die Große Seele begleitet mich seit 25 Jahren in Form eines Posters mit seinem Konterfei. Irgendwie hat er mich auch auf den Weg nach Indien gebracht. Als Teenager hatte ich sogar eine Brille wie er.

In Indien hatte man Gandhi lange auf ein Heiligenpodest gestellt, um sich nicht mit seinen politischen und gesellschaftlichen Inhalten auseinandersetzen zu müssen. Dabei ist Gandhis Ideenwelt hochaktuell. Seine Gedanken zum friedlichen Zusammenleben der Volksgruppen in Indien, sein Verständnis von Umwelt und Wirtschaft, seine Ideale von der selbstgenügsamen Dorfwirtschaft, die lange Zeit nur als Utopie wahrgenommen wurde, und seine frühe Kritik an der maschinellen Moderne lesen sich wie ein Menetekel und sind gleichzeitig ein Auftrag an alle, die an Indiens Zukunft bauen.

Mahatma Gandhi ist am Ende wichtiger als alle indischen Software-Milliardäre.

Happy Birthday Mahatma – Nachträglich!

Kommentar verfassen

Scroll to Top